Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von andrea25 am 01.02.2005, 11:52 Uhr

mal bitte eure meinung...

Hallo Ihr Lieben!
Also ich habe ein hammergroßes Problem. Ich (28) und mein Sohn (3) haben seit gut einem Jahr einen neuen Partner/ Ersatzpapa. Dieser wohnt auf einem Dorf wo er auch geboren und so weiter.... . Ist dort in allen möglichen Vereinen (Feuerwehr, Angelsport.Ich selbst habe in einer netten Kleinstadt direkt am Meer gelebt wo ich mich pudelwohl fühlte und alle meine Freunde habe (bin aber zugezogen). So, nun haben wir beschjlossen es mal mit zusammenleben zu versuchen und ich daher zu ihm aufs Dorf, da ich auch davon ausging das es gemeien wäre ihn von seinen Freunden zu trennen usw. Nun trifft er sich aber nicht wirklich oft mit seinen leuten...geht eher in der vereinsarbeit auf, wo ich auch nix dagegen habe. Aber ich habe schreckliches Heimweh und es sind zwar nur 25 km , aber die Fahrerei nervt ganz schön.
Nun kennt er meine Einstellung, dass mein Kinderwunsch an sich abgeschlossen ist und auch heiraten nicht so toll finde.
Da wir uns super verstehen und uns auch sehr lieben, bin ich der meinung das wir zusammenbleiben werden.
also hab ich ihm folgenden kompromiss vorgeschlagen: wir versuchen zusammen noch ein kind zu bekommen und ich überlege es mir mit einer evtl. heirat... . dazu muss ich sagen, dass ich es mit ihm mir ganz gut vorstellen könnte und gern noch ein kind hätte (aber das m uss er ja nicht wissen). Wenn: wir in meine alte Stadt ziehen...nicht heute und nicht morgen...aber eben in nächster zukunft, wenn wir ein passendes haus gefunden haben.
Na ja, er schaut nicht gerade glücklich, ist abver auch nicht abgeneigt. und ich denke mal, dass ein kleiner (vereins)wechsel ihm auch gut tuen würde.
Würde mal gerne eure meinung dazu hören.

 
6 Antworten:

Re: mal bitte eure meinung...

Antwort von Stephie und Mina am 01.02.2005, 13:03 Uhr

Schwer zu sagen: was waere wenn....
Es kann natuerlich auch "nach hinten losgehen", ihr zieht um, heiratet, bekommt noch ein Kind, und 2-3 Jahre spaeter sagt er: tut mir leid, ich will wieder nach hause.
Ich will Dir bestimmt nicht die Hoffnung nehmen, im Gegenteil.
Aber die Frage ist: wenn Dir das passiert ist mit dem Heimweh, dann kann ihm das genausogut passieren.
Vielleicht koennt Ihr Euch ja auf einen dritten, neutralen Wohnort einigen, sozusagen in der Mitte der beiden Staedte, wenn das geht.
So waeret ihr beide in derselben Startposition und koenntet bei Null anfangen.

LG
Stephie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal bitte eure meinung...

Antwort von max am 01.02.2005, 13:04 Uhr

Hallo!
Na ja, glaubst du nicht auch, so wie du auf dem Dorf unglücklich bist, wäre er dann in eurer Stadt unglücklich? besonders wenn er jetzt schon nicht so froh darüber zu sein scheint.

Und was ich auch nicht versteh: dein Kinderwunsch ist abgeschlossen, du willst eigentlich nicht heiraten. Aber ihr wollt versuchen, noch ein Kind zu kriegen und heiraten.

Sorry, aber irgendwie passt das nicht. Ich würde nie heiraten weil er es will oder weil es sich so gehört oder oder oder...

Kommt mir alles etwas wirr vor. Du bist unglücklich am Dorf, ist klar, würde ich auch nicht damit klarkommen. Dann würde ich aber nicht nur heiraten, damit er zu dir zieht. Und was ist wenn es ihm dann nicht gefällt und er seine Vereine vermisst? Ich würde das nicht so überstürzen, sondern erstmal ausprobieren wie es klappt in deiner Stadt mit euch beiden.

So, ist jetzt ganz schön lang geworden, ich hoffe, nicht ganz zu wirr geschrieben.
lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmmmm

Antwort von andrea25 am 01.02.2005, 13:19 Uhr

also ich meinte nicht das wir heiraten möchten oder werden demnächst...ich sagte nur, dass ich dieses thema näher an mich dranlassen werde und wir wollte ja doch schon gern ein kind zusammen aber eben nicht jetzt schon.
und vereine und die selben sogar gibts in der stadt auch.

und zwischen dem dorf und meiner stadt gibts nix...als dörfer und landstrasse....

ich frag mich immer nur weshalb wir frauen immer zurückstecken sollen, schließlich bin ich schon einmal weggezogen wegen meinem ex... .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hmmmm

Antwort von max am 01.02.2005, 13:29 Uhr

du sollst doch gar nicht zurückstecken. Ich kann dich voll verstehen. Ich würde nie und nimmer für einen Mann aus meiner Stadt wegziehen (KLeinstadt). Einfach weil ich hier meine Eltern habe (Babysitter) und Freunde und weil ich mich hier wohl fühle.

Was ich meine, du kannst doch nicht sagen, ich krieg ein Baby und heirate dich wenn du zu mir ziehst.

Was würdest du machen, wenn du dich im Dorf total wohl fühlen würdest? Versuch es mal von der Seite zu sehen. Würdest du dann auch ein Baby wollen und heiraten?
Ansonsten hast du erst wieder die Arschkarte gezogen, sollte die Ehe doch nicht funktionieren, warum auch immer (er ist unglücklich in der Stadt, ihr versteht euch nicht mehr,...). Dann sitzt du nämlich mit 2 Kindern fest, Haus müsst ihr ev. verkaufen,...

Also, ich würd mir das gut überlegen. Viel. könnt ihr es ja so machen, dass du heimziehst in die Stadt und ihr wohnt halt vorerst nicht zusammen.

Eines ist klar, wenn du im Dorf unglücklich bist, belastet das auch eure Beziehung. Aber deswegen Kind kriegen ist sicher falscher Ansatz.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie ist das denn gemeint, ....

Antwort von Prinz am 02.02.2005, 7:43 Uhr

"dazu muss ich sagen, dass ich es mit ihm mir ganz gut vorstellen könnte und gern noch ein kind hätte (aber das m uss er ja nicht wissen)."

Das ist ein Satz, den ich ziemlich komisch finde. Wenn Du von ihm noch ein Kind möchtest, oder es Dir vorstellen könntest, warum muss er das dann nicht wissen? Macht er dann nicht mit?

Ich persönlich würde entweder von vornherein Klarheit schaffen oder - wenn Du es "mal versuchst mit Heirat, Kind, .. - kann das natürlich auch nach hinten losgehen. Dann hast Du 2 Kinder, und keinen Partner. Geht auch, klar, aber überlegn solltest Du es Dir vorher mal.
Du bei ihm --> Du warst unglücklich. Wenn er bei Dir ist, kann es ihm ebenso ergehen. Und der gleiche Verein bedeutet nicht, daß da auch die gleichen Freunde sind!

Und Du schreibt, Deine Familienplanung ist abgeschlossen und Heiraten ist nicht Dein Ding. Und noch ein Kind wäre schön (auch wenn er es nicht wissen muß) und Heiraten ist doch denkbar.
Ich würde mir vorher übnerlegen, ob Du das wirklich willst, dauerhaft willst!

Viel Glüch und liebe Grüße,

Prinz & Co.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wo, bitte, ist denn das "hammergroße" Problem?????

Antwort von Allly am 02.02.2005, 11:23 Uhr

Ich kann beim besten Willen kein Problem sehen.

Dein Freund ist einverstanden mit allem was du willst. Und du möchtest gerne ein Kind von ihm und du kannst dir vorstellen, ihn zu heiraten. Ihr seid euch doch einig.

Meine Vermutung ist, dass du irgendwo ein schlechtes Gewissen hast, weil du erst zu ihm gezogen bist und es dir jetzt anders überlegt hast. Also bist du sauer auf dich selbst und versteckst dich hinter: "Warum müssen immer die Frauen zurückstecken?"

Also sag ihm doch klipp und klar: "Ich möchte nach hause, mit dir und dem Kind. Ich möchte gerne ein Kind von dir, weil ich dich liebe, aber bitte lass uns noch 2 Jahre warten. Ich möchte ein Haus in meiner geliebten Heimatstadt."

Und so wie du deinen Freund beschreibst, wird er dir deine Wünsche erfüllen, weil er echt nett ist und dich liebt. Du musst nur mal aus dir rausgehen. Trau dich.

LG Ally.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.