Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von pflaumenmus am 13.05.2005, 21:22 Uhr

krank und alleinerziehend

hallo

ich bin nicht alleinerziehend - aber war letzte Woche krank - tja und da hat man Zeit zum nachdenken - Was bzw. wie macht ihr das wenn ihr krank seit ??? Wer kümmert sich um die Kinder , Haushalt und co. ???? Ich hätte es ohne Partner und Oma nicht geschaft ! Tja und ich muß sagen - IHR ALLE HABT MEINE BEWUNDERUNG !!!
Es ist ein wirklich ernstgemeintes Posting und ich hoffe es nimmt mir keiner übel denn das war nicht meine Absicht !

MFG

pflaumenmus

 
5 Antworten:

Re: krank und alleinerziehend

Antwort von Nele03 am 13.05.2005, 23:32 Uhr

Hallo Pflaumenmus,

wenn ich so krank bin,daß ich mein Kind(fast 2Jahre)nicht versorgen kann,dann schlüpfe ich mit ihm bei meinen Eltern unter,die bei mir um die Ecke wohnen(war bisher aber noch nicht nötig)-bin extra umgezogen,weil es mir Sicherheit gibt(halt für den Krankheitsfall oder wenn ich wieder arbeiten gehe).Zum Glück bin ich selten mal krank und wenn nur leicht,so daß ich halt einfach die Zähne zusammenbeiße,nur das nötigste im Haushalt tue,mich Mittags mit meinem Kind ins Bett lege und abends um 19.30Uhr.Das geht alles schon,ich denke mal,wer keine Unterstützung durch seine Eltern hat,schafft sich sonst woanders Hilfen her durch Freunde oder vielleicht gibt es nette Nachbarn.
Ist doch nett,daß Du Dir Gedanken machst,wie allein erziehende dann klar kommen:).

Liebe Grüße,Nele mit Jannik

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Geht nicht

Antwort von Petra-Tina am 14.05.2005, 7:36 Uhr

Krank sein/werden ist was das ich mir absolut nicht leisten kann. Ich war letzten Monat schon so verzweifelt als ich mit Junior ins Krankenhaus musste weil wir uns beide mit dem gleichen angesteckt hatten und er an den Tropf musste. Mir gings hundeelend und die Ärzte meinten ja nur das ich nach Hause könnte weil es mir ja gut geht. Ich hab kaum den Weg von der Station zur Ambulanz geschafft weil mein Kreislauf nicht mitgespielt hat, aber das hat keine Sau interessiert. Mir liefen die Tränen vor Verzweiflung nur so runter bei der Untersuchung weil ich einfach nicht weiter wusste.

Ich war aber sehr, sehr froh das Junior und ich zusammen auf der Station liegen konnten, da er dort optimal versorgt werden konnte. So war es mir dann auch möglich viel zu schlafen, da Junior auch fast nur schlief.

Daheim hatte ich schon manche Situation das es mir so beschissen ging das ich keine Kraft hatte zum Doc in die City zu gehen um eine Überweisung zu holen, damit ich zu meinem Hausarzt, der direkt in der Nachbarschaft wohnt, gehen kann. Man quält sich daheim rum und ist heilfroh wenn der Tag rum ist. Ich hab keine Eltern/Grosseltern die ich um Hilfe fragen könnte, daher muss ich immer aufpassen das ich ja gesund bleib.

Krankwerden ist ein Luxus den ich mir einfach nicht leisten kann. Und die ganze Erschöpfung macht sich schon bemerkbar finde ich.

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geht nicht

Antwort von mama mal drei am 14.05.2005, 9:02 Uhr

krank sein ist unmöglich,mit meinen drei kindern wüsst ich beim besten willen nicht wie das gehen sollte.ich hab auch keine oma in der nähe und auch sonst niemand der mir da mal schnell helfen könnte.ich bin zum glück auch nie wirklich ernsthaft krank und wenn ich doch mal was erwisch dann wirds meistens nie so schlimm das ich mich hinlegen müsste oder ich überspiel es einfach es muß ja schließlich weiter gehen.
ich wünsch allen mamis hier das sie immer gesund bleiben!!!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geht nicht

Antwort von vallie am 14.05.2005, 11:32 Uhr

also dazu muß ich sagen, dass es fast egal ist, ob man ae oder mit partner ist, wenn du als mutter krank bist und keine verwandten greifbar hast, bist du in den popo gekniffen !!!
mein mann kann nicht so einfach zuhause bleiben, oma ist nicht available, krank sein ist nicht !!!

wünsch allzeit gute gesundheit

lg
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: krank und alleinerzliehend

Antwort von cara gaia am 14.05.2005, 14:50 Uhr

Kann ich mir nicht leisten, obwohl es mir öfters schlecht geht.
Daszu noch berufstätig.(6Tg. die Woche)

Als meine Kinder im Krankenhaus waren (jeder zu einem anderem Zeitpunkt)
musste ich teilweise Arbeiten oder ich habe mir vom Arzt für kurze Zeit eine Krankmeldung geholt, wegen beaufsichtigung eines Kindes. (geht aber nur wenn das Kind keine 12 Jahre alt ist.
Nachts lagen dann die Kinder allein im Krankenhaus und das Telefon ging die halbe Nacht durch.

Mein Ex meinte damals er hätte keine Zeit.
Krank sein kann ich mir nicht leisten. Seit meine Kinder größer sind helfen sie mir viel im Haushalt und gehen zum Einkaufen (nötigste)wenn ich krank bin.

Der ständige Stress im Beruf und keine Hilfe zu haben macht sich langsam bemerkbar.Krank seine ist nicht!!!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.