Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bikermouse66 am 31.07.2005, 19:13 Uhr

Kind fragt nach dem leiblichen Vater.....

Mein Großer (5) hat vor ein paar tagen nach seinem Vater gefragt. Er weiß wer das ist, da ja bis März letzten Jahres unregelmäßiger Kontakt bestand. Er fragte nicht direkt nach seinem vater, sondern nach diesem Mann, dem T., der ihn früher ab und zu mal abgeholt hat. Er weiß, daß es sein Vater ist, hat ihn aber nie als solchen angenommen. Als er fragte, hab ich ihm auch wieder gesagt, daß T. sein Vater ist. Er fragte, ob ich ein Foto hätte. Klar hab ich und hab es ihm auch gezeigt. Ich habe ihn gefragt, ob er ihn sehen möchte. Ganz normal als ob er jemanden, den wir lang nicht gesehen haben, also bitte nicht meinen, es wäre abwertend gewesen. Seine Antwort war schlicht: nö! Damit war das Thema für ihn erledigt und Lego wichtiger. Hab ich auch so akzeptiert. allerdings frage ich mich nun wie ich es machen soll, wenn mein Sohn seinen Vater sehen möchte. Im Weg stehen oder es gar verhindern werde ich es auf keinen Fall. Zwar würde es mich traurig machen, wenn er den Jungen wieder so enttäuscht, aber irgendwann wird der Junge es selbst erleben müssen und soll sich sein eigenes Bild machen und entscheiden.
Würdet Ihr den Mann anschreiben, aufsuchen oder anrufen oder das Kind selber anrufen lassen? Ich wüßte nicht, wie ich das machen soll, wenn mein Minibiker den Wunsch äußert.

LG
mousy

 
2 Antworten:

Re: Kind fragt nach dem leiblichen Vater.....

Antwort von tachpost am 31.07.2005, 19:32 Uhr

Tja,ich habe ja erst vor kurzem den Umgang abgebrochen,wegen absoluter Unzuverlässigkeit.
Und Sohnemann trägt es mit Fassung....es scheint als sei ihm das egal.
Ich werde es nun erst einmal dabei belassen,und sollte er das Bedürfnis haben mit seinem Vater zu sprechen oder ihn zu treffen,dann kann er das gerne tun.
In dem Fall,würde ich vielleicht ne Mail schreiben,anrufen,oder evtl. das Kind anrufen lassen.
Mein Junior wird 7,ich denke er könnte dann auch anrufen,wenn er das will.
Aber wie gesagt,momentan,scheint er mit seinem Leben zufrieden zu sein,wie es ist,und hat nicht das Bedürfnis seinen Vater zu sehen.

LG
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind fragt nach dem leiblichen Vater.....

Antwort von Leena am 31.07.2005, 19:53 Uhr

Mein großes Kind ist mittlerweile schon 6 Jahre alt, hat den leiblichen Vater allerdings nie gesehen, da dieser es konsequent ablehnt, die Existenz des Kindes zur Kenntnis zu nehmen (Geschichte für sich, seufz...). Allerdings versuche ich ganz bewusst, von dem leiblichen Vater zu erzählen, Bilder zu zeigen, Kontakt zu seiner Familie zu halten, damit es auch die "andere Seite" seiner Herkunft zumindest so kennenlernen kann, und es auch andere gibt, die vom Vater erzählen können, oder ich zeige seine alte Wohnung, seine frühere Schule, Orte, an denen wir gemeinsamen waren etc.

Allerdings ist das Thema "leiblicher Vater" manchmal schon schwierig, meistens mache ich ein paar Bemerkungen, vom Kind kommt nichts, und nach ein paar Tagen fängt das Kind mit ganz gezielten Fragen an, und wenn die beantwortet ist, will es von dem Thema erst einmal nichts mehr wissen. Oder es kommen aus heiterem Himmel plötzlich Fragen, z.B. zu Weihnachten, ob der Vater denn auch jemand hätte, mit dem er Weihnachten feiern könnte. Ja, der Vater hat - dann ist wieder gut. Vor einiger Zeit kam dann ganz konkret die Frage nach einem aktuellen Foto - da habe ich mich dann an seine Schwester gewandt, mit der guter Kontakt besteht, und sie hat uns weitergeholfen. Auch wenn's mir irgendwie komisch war, wie begeistert sich unser Kind auf das Bild gestürzt hat, wie begeistert es vom Vater war ("so schöne Locken! und er schaut mich an!!!" - zumindest die letzte Bemerkung tat irgendwie weh!), aber dann war auch das Thema durch, und das Bild fliegt irgendwo im Zimmer herum... Ich habe dann auch mal ganz konkret gefragt, ob es den Vater mal sehen möchte (auch "ganz normal", hoffe ich), aber das wollte unser Kind nicht. Ich habe das Gefühl, es will wissen, dass es seinem Vater gut geht, und dass er nicht alleine ist, aber solange es das - wahrheitsgemäß! - bestätigt bekommt, ist gut, und ihn kennenlernen will es noch nicht - "wenn ich mal groß bin, gehe ich zu ihm, mal sehen, ob er mich erkennt, wenn ich meinen Namen sagen", war die Antwort...

Wenn es den Vater doch sehen will, würde ich zunächst versuchen, über seine Schwester (wie gesagt, der Kontakt ist gut) eine Verbindung zum leiblichen Vater herzustellen. Ich würde ihn auf keinen Fall selbst aufsuchen (so spannungsfrei wäre der Umgang zwischen uns sicher nicht, und zusätzlich komplizieren oder Öl ins Feuer gießen muss man ja auch nicht...), und auch anrufen fände ich weniger gut, ich glaube nicht, dass er begeistert wäre, wenn ich plötzlich anriefe und er absolut unerwartet "mittendrin" wäre in den ganzen alten Problemen - fände ich umgekehrt auch nicht begeisternd... Allenfalls anschreiben, das würde ihm auch etwas Zeit geben, bis er reagieren müsste, und er könnte sich erstmal selbst mit dem Thema auseinander setzen - nach über 6 Jahren ohne jeden Kontakt wäre das vielleicht weniger unfair... naja. Das Kind einen Brief schreiben lassen - ich weiß nicht, generell wohl schon, aber im konkreten Fall nicht - das Kind wäre doch enttäuscht, wenn es weiß, es liefe ein Kontaktversuch, und es käme keine Reaktion vom Vater, und ausschließen könnte man das doch auch nicht... so gesehen würde ich auch das Kind nicht anrufen lassen, sondern wirklich versuchen, über seine Schwester oder eventuell auch seine Mutter den Kontakt herzustellen, schließlich habe ich zu beiden ein ganz gutes Verhältnis, und er soweit auch (zu anderen "früheren gemeinsamen Freunden" habe ich keinen Kontakt mehr), und ich denke, es wäre für alle Beteiligten einfacher, wenn der Kontakt über Personen liefe, denen beide "vertrauen" können... die Situation wäre schon schwierig genug, da müsste man nicht noch zusätzlich für emotionale Komplikationen sorgen, denke ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.