Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MelanieKoritki am 24.09.2005, 22:09 Uhr

Hilfe

Hallo kann ich es einklagen das der Vater sich alle 2 wochen um seine tochter kümmert

 
11 Antworten:

Re: Hilfe

Antwort von riut46 am 25.09.2005, 0:20 Uhr

Hallo Melanie,
ist schon ein dummes Gefühl, wenn man sich selber abrackert um alles am Laufen zu halten und dem anderen ist anscheinend alles egal. Geht mir nur umgadreht ähnlich meine jüngsten Kids 3 + 6 Jahre leben bei mir und seit sieben Monaten kein Kontakt zur KM. Sie lebt nur 5 km von uns weg, aber ich habe mich inzwischen daran gewöhnt und es ist vieleicht besser so.
Aber zu dir, ich habe bis jetzt immer nur von einem Umgangsrecht bzw. Besuchsregelung gehört aber noch nie von einer Besuchspflicht. Moralisch gesehen könnte man möglicherweise es so sehen, aber rechtlich kann ich es mir nicht vorstellen.
Grüsse Roland

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe

Antwort von LoveMum am 25.09.2005, 1:58 Uhr

Hallo Melanie,

da muß ich Roland widersprechen.Ich hab nämlich gerade genau sowas am laufen.Der Sachbearbeiter vom Jugendamt hat mir gesagt,ich kann vor Gericht einen Beschluß "erklagen" damit der liebe Herr Vater sich kümmern MUSS.Sollte er sich nach diesem Beschluß immer noch nicht kümmern,droht ihm eine Strafe.Ich überlege aber ob ich das machen soll denn ich weiß nicht, ob es so toll für die Kinder ist wenn der Vater "gezwungen" wird,sich um sie zu kümmern.Ich verstehe solche Väter einfach nicht...

Gruß LoveMum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe

Antwort von sky01 am 25.09.2005, 2:27 Uhr

geht das auch wenn man 200 km weggezogen is?? der kv kommt wenn es hoch kommt einmal im momat sein kind holen. klar verschiebungs we gibt es auch

gruss sky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klagen?

Antwort von monavb am 25.09.2005, 9:46 Uhr

Hallo,

meine Kids haben seit ca 5 Jahren keinen Kontakt zum KV, ich bin jeden erdenklichen Weg gegangen.
Aber Klagen? Ne, das nicht.
Ich kann doch Liebe nicht einklagen, er will seine Kids nicht sehen, da erzwinge ich doch nichts.
Alleine bei dem Gefühl, er nimmt die Kinder nur, weil es erklagt worden ist,
da krieg ich Beklemmungen.
Ich habe mit dem Thema abgeschlossen und deen Kids helfe ich so gut es geht, wenn das Thema auf den Tisch kommt.

LG
Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke

Antwort von MelanieKoritki am 25.09.2005, 10:56 Uhr

Ich werde sehn was sich machen lässt, es ist ja nicht so das er das kind nicht lieb hat, es ist halt nur so das er gern weg geht, und ich steh auch mit meinen beiden kindern allein da

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@loveMum

Antwort von MelanieKoritki am 25.09.2005, 10:57 Uhr

wie hast du das senn alles in die wege geleitet, er zahlt kein unterhalt weil er momentan arbeitslos ist, aber ich will schon das er mir das kind auch mal abnimmt, so das sie auch was von ihren vater hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @loveMum

Antwort von LoveMum am 25.09.2005, 11:28 Uhr

Hallo Melanie,

ich guck mir das Ganze mit meinem Ex jetzt seit 6 Jahren an,er hat sich eigentlich nie gekümmert.Jetzt sind meine Kinder aber schon fast 8 und 9 Jahre alt u.kriegen natürlich viel mehr mit.Mir zerreißt es das Herz,wenn ich sehe,wie sehr die beiden ihren Vater vermissen und er sich null dafür interessiert.Also bin ich letzte Woche zum Jugendamt zu einem Beratungsgespräch gegangen.Jetzt habe ich am 5.Oktober erstmal mit meinem Ex zusammen einen Termin zum Elterngespräch.Da er aber wenig Hirn hat,weiß ich,daß das nichts bringen wird.Auf jeden Fall könnte ich als Letztes zum Gericht gehen aber wie gesagt,eine tolle Lösung ist das nicht.Ein Vater sollte eigentlich freiwillig seine Kinder nehmen und nicht per Gerichtsbeschluß.

Gruß LoveMum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @loveMum

Antwort von MelanieKoritki am 25.09.2005, 11:33 Uhr

Unsere kleine ist nun elf monate alt, er hat sie fast jeden tag gesehen aber auf der strasse, wenn ich zum spielplatz oder einkaufen ging, nun hatte er vor 7 wochen mir ersprochen das er einmal die woche kommt, aber nichts tut sich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nochmal Nachtrag

Antwort von LoveMum am 25.09.2005, 11:34 Uhr

Und gerade weil dein Ex arbeitslos ist,so hätte er doch alle Zeit der Welt sich um euer Kind zu kümmern.Mein Ex schiebt nämlich immer seine Arbeit als Grund vor(17 Stunden-Tag,am Wochenende Fußball).Ja klar!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @loveMum

Antwort von LoveMum am 25.09.2005, 11:41 Uhr

Noch bekommt die Kleine wenig mit mit ihren elf Monaten aber je älter sie wird,desto mehr wird sie ihren Papa vermissen.Manchmal wünsche ich mir,endlich einen neuen,vernünftigen Mann kennenzulernen der die Vaterrolle ein bißchen übernimmt.
Red doch nochmal mit deinem Ex und drohe ihm mit dem Gericht vielleicht berappelt er sich dann endlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmal Nachtrag

Antwort von MelanieKoritki am 25.09.2005, 11:52 Uhr

Ja der hat sich immer über den vater der grossen aufgeregt, weil er sich nicht viel gekümmert hat, doch das läuft nun gut, nur er ist kein deut besser, freunde, fussball, frauen das ist ihm wohl wichtiger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.