Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yola am 09.09.2005, 9:26 Uhr

Es geht schon wieder los

Gestern bin ich nach drei Tagen Dienstreise in Strassburg wieder einigermassen in einem Stück, und ohne das Gefühl, gleich vor Erschöpfung umzufallen nach Hause gekommen da lag die Vorladung für die Berufung im Briefkasten (Rückführungsklage nach Berlin). Drei Wochen war jetzt Ruhe. Und das von einem Mann, der sich seit dem 19. Februar nicht mehr bemüssigt hat, seine Kinder zu sehen, der keinen Unterhalt mehr zahlt, der mir den Hörer einhängt, wenn ich ihm berichten will, dass sein Sohn genäht werden muss, der nicht reagiert, wenn ich ihm maile dass sein anderer Sohn eine schwere Allergie in dem Fachgebiet ist in dem er als niedergelassener Facharzt arbeitet. Der auf keinerlei Kontaktversuche eingeht, sich sogar verleugnen lässt, wenn in der Praxis angerufen wird. Aber die Kinder sollen zu ihrem Wohl nach Berlin - in eine Stadt, die ihnen unbekannt ist, zu einem Menschen, den sie nur noch von Photos kennen, der sich in ihren ersten fünf Lebensmonaten, als wir noch zusammenlebten und er sie jeden Tag hätte sehen können, wenn's ihn denn interessiert hätte, einen D... um sie gekümmert hat, der jedem der's hören wollte erzählt hat, dass es mit seinem Job nicht vereinbar sei, sich um Zwillinge zu kümmern, der zu keiner Gerichtsverhandlung gekommen ist aber die Anwälte damit beauftragt hat, zu lügen, dass sich die Balken biegen....

Na ja, ihr seht, ich bin nicht gerade begeistert. Ich dachte, ich hätte sowas wie Routine in diesen Gerichtsgeschichten bekommen, aber es ist wohl doch nicht so. Die Angst ist wieder da, die Last, die mir wie zwei Zentnersäcke noch zusätzlich auf den Rücken gelegt wird, zusätzlich dazu, dass ich jetzt seit 21 Monaten ohne Pause, ohne Urlaub, ohne Wochenende von morgens bis abends schufte, nur seltenst 8 Stunden Schlaf bekomme (dafür bedarf es schon einer Dienstreise). Ehrlich, ich weiss nicht, ob ich heulen oder fluchen soll. Aber ich habe dafür keine Zeit, ich muss Geld verdienen. Als Freiberuflerin zählt nur das, was ich leiste und abgebe, sonst gibt's auch keine Kohle. In ciesem Sinne also, schnell zurück an meine Übersetzung...

LG

Yola, die durch den Wind ist

 
1 Antwort:

Re: Es geht schon wieder los

Antwort von Suka73 am 09.09.2005, 9:58 Uhr

Hi Du, komm ruhig bleiben da hat er doch wenig Chancen!!! Ich kann mir kaum vorstellen dass der großartige Chancen hat. Die Kids haben ihren Lebensmittelpunkt bei Dir. Es würde mich arg wundern wenn das Gericht ihm unter den Umständen, die Du geschildert hast, die Kids übergibt. Vergiss es!

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.