Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nispi am 14.09.2005, 9:39 Uhr

Erste Wahl als Alleinerziehende

Was wählt frau da am besten? Was haben die Parteien an Familienpolitik im Wahlprogramm? (Ist ja eh nur ein Programm, ob die sich hinterher dran halten steht wohl auf einem anderen Blatt).

Wo lese ich sowas am besten in komprimierter und vergleichender Weise nach?

nina

 
13 Antworten:

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von RainerM am 14.09.2005, 9:49 Uhr

hi,
naja, also wenn sich die CDU stark an Kirchhof anlehnt, dann wird sie nur das traditionelle Familienmodell fördern und Kinderbetreuung allein privaten Lösungen überlassen.

Die FDP ist eh der Meinung, dass jeder mit seinen Problemen gefällig alleine zurechtkommen soll, mit der Überschrift "Eigenverantwortung", bzw "Selbstvorsorge".

Grüne sind eher den feministischen Problemlösungen gewogen.

SPD bemüht sich die Probleme anzupacken, aber so ganz recht können sie nicht überzeugen.

Linkspartei.... die leben ja garnicht in unserer Welt.

Ich persönlich werde entgegen meiner Absicht wieder SPD wählen, was aber alleine an den Programmen speziell von SchwarzGelb liegt, die mir kalte Schauer verursachen.

Gruss

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Tina und Jordi am 14.09.2005, 9:59 Uhr

Ich Wähle auch trotzallem die SPD wieder weil ich mit dem Programm von der CDU nichts anfangen kann und die Sache mit den Steuern, also ich weiß nicht recht, unterm Strich bleibt doch da das gleiche / weniger wie jetzt!

Ich bin soweit mit der Familienpolitik von Rot/Grün zufrieden, O.K. es geht immer noch was aber das geht ja auch nicht von heute auf morgen.

Es ist schon eine Quahl der Wahl ;o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

www.wahlomat.de (ot)

Antwort von salsa am 14.09.2005, 10:20 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Ergebnis des Wahlomat wähle ich lieber nicht

Antwort von nispi am 14.09.2005, 10:34 Uhr

Irgendwie ist mir der zu einfach gestrickt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: www.wahlomat.de (ot)

Antwort von Tina und Jordi am 14.09.2005, 10:38 Uhr

Bin in meiner Aussage bekräftigt worden ich wähle die SPD!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Murmeline am 14.09.2005, 11:17 Uhr

Bin zwar glücklicherweise!!!!!!!!!!!!!nicht mehr alleinerziehend, aber schließe mich Rainer in allen Punkten an!!!
LG Murmeline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Najana am 14.09.2005, 13:20 Uhr

Auch ganz klar die SPD,nicht dass ich dort alles toll finde!! Aber die CDU kann man einfach nicht wählen mit ihren Punkten (gerade was Familienpolti angeht), da ist die SPD das kleinere Übel. Und kleinen Parteien die Stimme zu geben; damit schwächt man die grosse Partei.

Bin ja mal gespannt, wer gewinnt, mich würde es nicht wundern, wenn es zu viele CDU Wähler gibt - oder andere eben nicht wählen gehen und sie damit stärken.

Najana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Suka73 am 14.09.2005, 13:25 Uhr

laut Wahlomat SPD - hätte ich aber auch so gewählt, was in unserem schönen Bayern natürlich super ankommt *g*

Ich kenne mich mit Wahlprogrammen nicht so aus, ganz ehrlich, habe da den Überblick verloren. Und ob sie sich dran halten, gut das ist fraglich aber ich möchte auch nicht NICHT zur Wahl gehen. Habe im Wahlomat, den ich übrigens ne wirklich klasse Sache finde, mal die Punkte am Ende gegenübergestellt, was will die Partei, was will ich. Und meine Punkte, die mir persönlich wichtig waren - da kam einfach nur die SPD hinterher.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Robinie am 14.09.2005, 13:32 Uhr

Habe per Briefwahl schon für die SPD gestimmt - mit Kindern setzt man eben andere Prioritäten. Und auch in meiner Studienzeit war ich von den Maßnahmen der CDU-Regierung, wie plötzliches Einführen eines NC auf die Zweite Studienphase - mehr als enttäuscht und das kostete mich viel Kraft und Herzblut, notenmäßig plötzlich so Gas zu geben, dass ich überhaupt einen Referendariatsplatz bekomme.
War damals alles auf CDU- Konzepte gewachsen.
Die Bildung hat die SPD meines Erachtens auch besser reformiert. (auch Ganztagsschulen...)
Und bedenkt die alternative Energiegewinnung, wie CDU bzw rot-grün dazu stehen.
Robinie, die vielleicht tägl ins Krankenhaus muss, der Muttermund ist schon 2 cm offen, das Baby so gut wie da, und deswg schon gewählt hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das Ergebnis des Wahlomat ...

Antwort von harmony_ am 14.09.2005, 13:36 Uhr

Hallo nispi,

ich glaube, dass der Wahlomat differenzierter entscheidet als 50% der Bevoelkerung. Die meisten Leute entscheiden doch nur nach ihren Lieblings- oder Reizthemen und nicht nach 30 Punkten.
Dass man ausserdem Punkte ueberspringen oder im Gegenteil besonders gewichten kann, macht die Sache noch besser.

Der beste Effekt ist aber, dass man am Ende nachlesen kann, wie die Aussagen der einzelnen Parteien zu den Punkten sind. Ich habe das Ganze dreimal durchgemacht und damit ein bisschen ausgetestet, ob sich mein Ergebnis grundlegend veraendert. Hat es nicht, und es bestaetigt das, was ich aus dem Bauch heraus sowieso vorhatte.

Gruss, harmony

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Tina und Jordi am 14.09.2005, 13:36 Uhr

Mir geht es da wie Suka, bei mir waren es auch die Wichtigsten Punkte die Übereinstimmend waren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende

Antwort von Fuzzi85 am 14.09.2005, 13:45 Uhr

Hallo!

Als ich zum ersten Mal gehört habe das ne Frau kandidiert, hab ich gedacht, das ich sicherlich DIE FRAU wähle...

Naja und dann hab ich mal zugehört und drüber nachgedacht...

Ich wähle jetzt definitiv die SPD, denn lieber nen Mann als die CDU:-))

LG Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erste Wahl als Alleinerziehende an RainerM

Antwort von 58er am 29.09.2005, 19:38 Uhr

habs jetzt erst gelesen:
"Grüne sind eher den feministischen Problemlösungen gewogen."
du bist süß, rainer, putzig. meine ich auch so. wenn sie das mal wären. eben nicht. deshalb habe ich die nach 20 jahren erstmals nicht mehr gewählt.

grüße von old mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.