Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Julluk am 01.07.2005, 20:32 Uhr

Brauche mal Rat wegen Trennung ( sorry lang)

Hallo,
war bislang nur tille Mitleserin, brauche jetzt aber dringend mal Hilfe.
Bin seit vier Jahren mit meinen Mann verheiratet und wir haben zwei Kinder.
Nun hat mein Mann seit Oktober ein verhältnis mit einer seiner Kolleginnen.
nach mehr maligen hin und her( ich hab ihn rausgeschmissen er kam wieder zurück etc) hab ich nun die Schnauze voll.
Er hat weiter Kontakt zu ihr und hat sogar gestern mit ihr und unseren Kindern was unternommen (er sagte er wolle mir mal einen Tag ruhe gönnen).
Jetzt will ich die Trennung, habe aber keine Ahnung worauf ich alles achten muss und wie es weitergehen soll.
Zur Zeit wohnt er bei uns, trifft sich aber mit ihr und shreibt ihr Liebes Emails, sobald ich im Bett bin.
Ich kann einfach nicht mehr, ursprünglich wollte ich es noch mit einer Paartherapie versuchen, aber er ist seit Oktober 6x zu ihr gezogen und ich dumme Kuh bin ebensooft auf seine Tour wieder reingefallen, das er zurück konnte.
Wäre einfach für ein paar Tipps dankbar ( und brauchte jemand zum Ausheulen).

Lg Bianca

Sorry ist sehr lang und konfus geworden.

 
3 Antworten:

Re: Brauche mal Rat wegen Trennung ( sorry lang)

Antwort von kleinerRubin am 01.07.2005, 21:18 Uhr

Also zuerst würd ich ihm ein für alle mal die Tasche vor dir Tür stellen und dann soll er schauen wo er bleibt. Dieses hin und her kann für keinen gut sein und wenn er schon bei ihr einziehen will, kann er das doch bitte auch gleich machen.

Kannst du nach der TRennung weiter eure Wohnung halten oder ist die zu teuer?

Wie alt ist dein Kind denn?

Lieben Gruss,

Rubinchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal Rat wegen Trennung ( sorry lang)

Antwort von berita am 01.07.2005, 23:25 Uhr

Hallo,

ich wuerde ihn rausschmeissen (Unterkunft hat er ja..) und dann zum Anwalt gehen.

Alles Gute
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal Rat wegen Trennung ( sorry lang)

Antwort von Nurit am 02.07.2005, 9:14 Uhr

Liebe Bianca,


meine Mutter war vor Jahren in der gleichen Situation: mein Stiefvater, mit dem sie seit 15 Jahren verheiratet war, hatte etwas mit seiner viel jüngeren Sekretärin. Das war ein einziges Hin-und her; er hat die Frau ja jeden Tag in der Firma gesehen und deshalb waren seine Versuche, mit ihr Schluß zu machen entweder halbherzig oder von wenig Erfolg gekrönt. Meine Mama ist damals beinahe vor die Hunde gegangen; sie war abgemagert bis zum Geht-nicht-mehr und war so fertig, dass sie Beruhigungsmittel verschrieben bekam. Sie wollte immer verhindern, dass er ganz geht und hat deshalb alles ertragen. Als denn endgültig Schluss war, ging es ihr nicht schlechter, wie sie gedacht hatte, sondern endlich besser.
Damit, dass er Eure Kinder miteinbezogen hat, als er sich mit der anderen getroffen hat, hat er schon Fakten geschaffen.
Ich würde Dir vorschlagen, zum Anwalt zu gehen und mich beraten zu lassen. Es gibt in manchen Städten eine kostenlose Rechtsberatung für Frauen.
Im Falle einer Scheidung würdest du wahrscheinlich Prozesskostenhilfe bekommen.
Wenn Du Dich ausheulen möchtest, kannst Du mich auch gern anmailen.

Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir viel Kraft; Du wirst sehen, wenn Du erstmal aus dieser ungeklärten Situation raus bist, wird es Dir besser gehen.

LG,
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.