Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mamamia82 am 23.04.2005, 13:22 Uhr

Bin neu hier und bräuchte euren Rat!

Hallo, ich bin eine relativ junge Mama (22 Jahre), meine Tochter ist jetzt ca. 6,5 Monate alt.
Von meinem Partner habe ich mich vor kurzem getrennt, da ich in der Beziehung sehr viel einstecken musste (Von Anschreien bis zu Schlägen war alles dabei auch in der Schwangerschaft).
Da er auch ausgeflippt ist, wenn die Kleine dabei war (täglich) habe ich sie nie alleine gelassen da es für sie Stress genug war, damit umzugehen. Sie hat also immer bei mir im Bett geschlafen, war fast immer auf dem Arm.
Nun bin ich wie gesagt endlich mit ihr alleine, habe aber das Problem dass sie sofort anfängt wie am Spieß zu schreien und zu brüllen sobald ich sie z.B. ins Bett lege (auch wenn sie totmüde ist). Sobald ich aus dem Raum gehe in dem sie ist, manchmal sogar obwohl ich neben ihr sitze oder liege, dass reicht nicht, sie will immer auf den Arm.
Ich muss aber nunmal auf die Toilette oder auch mal duschen. Das muss alles in Hektik passieren, damit sie nicht allzulange schreit (beim Duschen sitzt sie in ihrem MaxiCosi und der steht mit im Badezimmer auf dem Wannenrand, trotzdem schreit sie auch dann meistens). Das zehrt ganz schön an den Nerven, wenn man alles in Eile erledigen muss und die ganze Zeit ein Kind mit herumträgt.
Nun meine Frage: Wie kann ich ihr schonend beibringen, dass sie auch mal alleine schlafen muss und sich auch mal alleine beschäftigt? Tagsüber schläft sie so gut wie gar nicht. Ich gehe mit ihr so gegen 22 Uhr ins Bett. Ich würde sie so gerne gegen 20 Uhr hinlegen und einfach mal in Ruhe einen Film gucken oder mich in die Wanne legen oder ...
Versteht ihr, was ich meine? Ich möchte sie aber auch ungerne ewig schreien lassen. Ich möchte nicht, dass sie sich abgeschoben fühlt. Sie hat schließlich in ihrem kurzen Leben genug mitgemacht.

 
8 Antworten:

Re: Bin neu hier und bräuchte euren Rat!

Antwort von vallie am 23.04.2005, 15:35 Uhr

liebe mamamia,
zuerst mal gratuliere ich dir zu dem trennungsschritt !!!
leider kann ich dir bezüglich deines baby´s keinen rat geben, aber lass dir nicht einreden, dass das ausschließlich davon kommt, dass du stress mit dem kv hattest !! es gibt auch babies, die in totaler harmonie aufwachsen und trotzdem nicht allein sein wollen.
in meiner ersten ss hatte ich sehr viel stress und war danach auch nicht besonders glücklich, meine tochter schlief schlecht, jetzt hab ich wieder ein kind in völliger glückseeligkeit, die schläft noch viel schlechter. beide musste ich mit aufs klo nehmen, beide beim duschen ins bad legen, beide in den schlaf wiegen etc...ich habe bis vor kurzem auch kein tv gesehen....
hol dir ein paar ratschläge deswegen aus den anderen foren hier rub, aber mach dir in gottes namen kein schlechtes gewissen !!! dein baby hat dich als mutter, die sich sorgt und die es liebt und das ist und bleibt das allerwichtigste für deinen zwerg !!!

alles liebe
vallie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

immer locker bleiben

Antwort von spiky73 am 23.04.2005, 16:08 Uhr

hallo mammamia,

dein kleiner zwerg ist ja erst wenige monate alt. in dem alter ist es völlig normal, dass die knirpse die mama mit beschlag belegen und sie keinen schritt alleine machen lassen. und bis sich die zwerge mal alleine beschäftigen (im sinne von spielen), dauert es jahre.

das ist auch von kind zu kind unterschiedlich und kein grund zur besorgnis.

lass doch die kleine auf deinem arm oder zumindest in reichweite schlafen. dann kannst du auch fernsehen. ihr rhythmus wird sich immer wieder ein wenig ändern.

meine tochter wurde früher viel getragen und schläft auch heute noch mit 5 bei mir im bett. und sie ist, soweit ich das beurteilen kann, ein putzmunteres, glückliches kind und ich geniesse die enge bindung, die wir haben.

lg,
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: immer locker bleiben

Antwort von salsa am 23.04.2005, 16:38 Uhr

hi,
ich würde kein kind alleine schreien lassen.. meine kleine hat das erste 3/4 jahr gaaaanz viel geschrien... gib ihr die nähe, die sie braucht.
viele gruesse
viel geduld
viel kraft
salsa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin neu hier und bräuchte euren Rat!

Antwort von anahid am 23.04.2005, 17:25 Uhr

hallo mamamia,

die kleine braucht deine nähe und auch wenn das anstrengend ist, gib sie ihr.

tagsüber würde ich sie ins tragetuch tun, dann hast du die hände frei und kannst etwas mehr machen.

du kennst bestimmt das müttermantra...ohhhhmmmm, es ist nur ein phase....

greetz
anahid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin neu hier und bräuchte euren Rat!

Antwort von berita am 23.04.2005, 18:06 Uhr

Hallo,

dass Babys in dem Alter nicht gern allein gelassen werden und am liebsten getragen werden wollen, ist normal. Das wirst du auch so schnell nicht "abgewoehnen" koennen. Lies vielleicht mal das Buch "Schlafen und Wachen" von Sears zu dem Thema. Wenn dein Kind aber wirklich ungewoehnlich viel schreit und wenig schlaeft, lohnt sich eventuell der Gang zum Osteopathen. Als Tragehilfe empfehle ich dir den Ergo Baby Carrier (einfach mal googeln), den kann man bis ins Kleinkindalter problemlos nutzen - die Investition lohnt sich und dein Kind hat genau das richtige Einstiegsalter.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin neu hier und bräuchte euren Rat!

Antwort von YEAH! am 23.04.2005, 21:46 Uhr

also es geht ja nicht darum, dass du ihr nicht die gewünschte Nähe und Zuwendung geben willst. Du bist nicht nur Mutter sondern auch noch ein Mensch mit normalen Bedürfnisse wie eben Toilettengänge, Bäder, kochen, etc.
Ich hatte sehr anspruchsvolle Babies, aber denoch habe ich ihnen von Anfang an "signalisiert", dass ich auch MEINE Zeiten habe. Ausserdem habe ich noch andere Kinder und die brauchen auch ihre Zeit. Nach eigenen Beobachtungen und Erfahrungen ist es sehr wohl so, dass sich Babies sehr schnell an Mamas Zeiten gewöhnen und wie sehr es Mama in Beschlag nehmen kann.
Mach dir nicht zuviele Selbstvorwürfe und nimm dir die Zeit die du auch benötigst. Dein Baby erleidet keine Schäden, wenn du 10 Minuten duscht und das ohne Hektik. Natürlich ist es immer besser erst unter die Dusche zu springen, wenn es sauber, satt und halbwegs zufrieden ist.

lg nina mit minifighter inside

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin neu hier und bräuchte euren Rat!

Antwort von Teri am 23.04.2005, 23:28 Uhr

Hallo,

ich kann dir das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" von Annette Kast-Zahn empfehlen.

LG
Teri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kann yeah nur zustimmen....

Antwort von Andrea25 am 25.04.2005, 9:21 Uhr

sicherlich hat das kind bedürfnisse, aber du darfst dich als mensch darüber auch nicht vergessen, das hat auch nix mit abschieben oder vernachlässigen zu tuen. ich bin auch allein mit meiner maus, trotzdem weiß er ganz genau das ich auch mal meine ruhephasen brauche und die aktzeptiert er auch. dafür kommt er dann jede nacht ins bett, aber das ist schon okay....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.