Für alleinerziehende Eltern Für alleinerziehende Eltern
Geschrieben von snoopy13 am 03.10.2017, 19:44 Uhrzurück

angst

Hallo, ich würde mich so gerne trennen schon mind 4 jahre,aber es scheitert an mehrenen Sachen

1.meine Eltern wären geschockt,weil sie immer denken Alleinerziehende sind" assi"( wegen geld) können nur in Armut leben...
2. hab Angst dass ich es finanziell nicht schaffe, bzw aus der Wohnung ausziehen muss(wobei es 3 zimmer wohnungen keine billigerebn gibt) müssten sonst in ne 2 Zimmer Wohnung ich mit den 2 Kids.Verdiene 720€ netto, mein Mann verdient 2400€ netto,weiss jetzt nicht genau was er mir zahlen müsste.Haben noch Schulbetreuungskosten und tagesmutter kosten.
das Auto bräuchte ich auch.
Ich Angst habe nie wieder in Urlaub zu können
3.habe ich Angst,dass ich in der Gesellschaft schlecht angesehen werde

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*8 Antworten:

Re: angst

Antwort von sterntaler82 am 03.10.2017, 19:51 Uhr

Als allerestes es sollte dir egal sein was andere über dich denken. Ich muss mein leben leben niemand anders also können mich andere mal gern haben..
Ich stand mit drei kindern alleine da aber ich war 1000mal glücklicher als mit meinem Ex

 

Re: angst

Antwort von snoopy13 am 03.10.2017, 20:01 Uhr

warum hast du dich getrennt?

 

Re: angst

Antwort von sterntaler82 am 03.10.2017, 20:38 Uhr

Mein ex wollte unser drittes , geplantes, kind nicht mehr. Ich sollte auf einmal abtreiben.
Das hat das fass zum überlaufen gebracht waren aber noch viele andere gründe

 

Re: angst

Antwort von sterntaler82 am 03.10.2017, 20:39 Uhr

Ich hatte mir vieles schön geredet. Aber ab da konnte ich mich selber nicht mehr anlügen

 

Re: angst

Antwort von Helena83 am 03.10.2017, 20:46 Uhr

Ich kann dir nur eins sagen: Angst ist ein schlechter Ratgeber! Ich kenne das Gefühl das du hast. Ging mir am Anfang auch so, aber als ich endlich meine eigene Wohnung hatte, alles geregelt hatte, da habe ich im Nachhinein gefragt, wovor ich eigentlich Angst hatte. Es war einfacher als in anfangs dachte. Jetzt stehe ich vor dem 2. Mal, wo ich alles von vorne beginnen muss. Kein Geld, keine Familie in der Nähe, auf mich llein gestellt mit 9000 Euro Schulden. Aber ich habe komischerweise keine Angst. Angst habe ich eher vor dem, was kommt, wenn ich bleibe.

Was andere denken, soll dir scheiß egal sein! Es ist DEIN Leben. Wenn du glücklich bist, sind deine Kinder glücklich und das ist das was zählt. Natürlich ist es nicht einfach am Anfang. Aber es wird leichter und man gewöhnt sich ans Alleinsein und man fängt an es richtig zu genießen. Glaub es mir. Ich bin aus meiner Familie die einzige Alleinerziehende. Ein Exot. Aber ich bin wie ich bin und ich habe schon lange aufgehört es allen recht machen zu wollen. Meine Eltern stehen zum Glück hinter mir. Ich freue mich schon darauf, endlich mein eigener Herr zu sein.

 

Re: angst

Antwort von mf4 am 04.10.2017, 9:23 Uhr

Ich habe das 2 mal gewagt, 2 mal Trennung mit je 2 kleinen Kindern...
2 mal nahezu ohne alles neu angefangen.
Leicht war es nicht aber das Gefühl sich dann wieder etwas aufgebaut zu haben, was einem keiner mehr wegnehmen kann... war sooo toll.

Man könnte ausrechnen, wie viel ihr dann habt aber ob er Unterhalt zahlen wird steht in den Sternen. Eins ist aber sicher, dass keiner verhungern wird und du auch sicher nicht mit 2 Kindern in eine 2-Zimmer-Wohnung ziehen musst.

1. Eltern wären geschockt
Sie werden den Schock überstehen und letztlich werden sie wollen, dass es dir gut geht.

2. Finanzen
Wie gesagt... keiner wird verhungern und ihr werdet nicht unter der Brücke leben.

3. Urlaub
Öhm... ja... vielleicht gehts nicht mehr auf die Malediven aber da muss man Prioritäten setzen. Urlaub im Süden mit dem ungeliebten Partner oder ohne ihn in der Nähe.

4. schlecht angesehen sein
Ich bin seit inzwischen ca. 25 Jahren AE und wir leben wie andere auch, sehen auch nicht anders aus... warum sollte man uns schlecht ansehen?

PS:
Eine Trennung ohne Einbuße, ohne Stress und ohne Änderungen... die wird es sicher nie nehmen aber meine Erfahrung ist: wenn das noch wichtig ist dann ist man noch nicht bereit. Man geht erst, wenn es nicht mehr geht.

 

Re: angst

Antwort von Helena83 am 04.10.2017, 10:49 Uhr

Da kann ich mf4 nur zustimmen. Wenn du dir um Urlaube oder die Meinung anderer Gedanken machst, dann bist du tatsächlich noch nicht soweit. Ich stehe wie gesagt jetzt vor dem 2. Mal von vorne anzufangen und ich bin erst 34. Mir ist es so egal, was andere denken, ich habe versucht glücklich zu werden, das kann mir keiner vorwerfen.

 

Re: angst

Antwort von Hubbeldubbel am 04.10.2017, 21:52 Uhr

https://m.rund-ums-baby.de/geburt/forum/antworten.htm?id=45803

Warum will man noch ein Kind, wenn man sich trennen möchte? Die Frage ist noch unbeantwortet.

Bezugnehmend zig weitere Foren. Baby & Job, AE, Rechtsforum, Geburtsforum, Kiga Forum...

Ferienzeit? Die Vermutung wächst...

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im Forum für alleinerziehende Eltern:

Angst vor Magen-Darm-Grippe

Hallo. Ich lebe seit Ende April dauerhaft getrennt und seitdem habe ich panische Angst, krank zu werden (vor allem vor einer Magen-Darm-Infektion) und mich dann nicht mehr um meine beiden Kinder (2 und 8 Jahre) kümmern zu können! Letztes Jahr hat es mein kleiner aus der Krippe ...

Winterschlumpf   31.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Angst man könnte mir mein Kind wegnehmen

Hallo , Ich wollte mal wissen, ob mir jemand aus eigener Erfahrung berichten kann. Im Februar dieses Jahres habe ich erfahren , dass ich von meiner Affaire schwanger war. Das kam alles sehr überraschend, weil es eigentlich gesundheitlich bei mir ausgeschlossen war, dass es ...

Akavauka   13.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Kind hat Angst nach Trennung

Hallo. Ich habe mich vor 12 Wochen von meinem Mann. Er zieht erst nächste Woche aus. Wir haben 2 Kinder, 2 und 5 Jahre. Die Grosse hat seit ca 1 Woche Angst vor allem und will auch nicht mehr zu Oma und Opa. Mein Mann fängt leider vor den Kindern immer wieder Streit an den ich ...

tarah5   26.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Elternzeit, Elterngeld und die große Angst wie es weiter geht!

Hallo, mir fallen gleich die Augen zu.. Habe schon sämtliche Beiträge gelesen & werde anstatt schlauer nur noch unsicherer... Momentan befinde ich mich in Elternzeit. Im Dezember 2014 ist mein Arbeitsvertrag ausgelaufen - ich dachte bis vor kurzem, dass mein AG mich ...

siefragt   25.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Habt Ihr Angst vor Altersarmut?

Hab grad mal den Rententhread im Baby&Job durchgelesen....also ich hab schon Angst vor der Rente. Ich hab einfach so viel Zeit mit blöden/schlecht bezahlten Jobs verschwendet....selbst wenn das jetzt alles mit meiner Ausbildung und Verbeamtung klappen SOLLTE. Es fehlt halt ...

Sunny76   15.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Angst vor den Konsequenzen einer Trennung

Hallo! Ich bin noch nicht ae, aber es könnte so kommen. Meine Kinder sind 6,4 und 10 Monate. Mit meinem Mann bin ich seit 12 Jahren zusammen und seit 6Jahren verheiratet. Es könnte alles wunderbar sein. Ist es aber leider nicht :(. Mein Mann macht viel im Haushalt. Das ist ...

Mina25   29.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Umgang und Angst vor neuer Partnerin

Es geht um Folgendes: Ein Vater hat Umgangsrecht, leider gibt es keine Umgangspflicht. Er holt die Kinder, wann es ihm passt, sind viele Termine laesst er sie bei der Mutter, es ist ihm zuviel Arbeit, also lieber nur 3 Std pro Woche oder so, nach der Schule und vor dem Abendbrot ...

mutti6   25.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

ENDLICH eine Wohnung gefunden! Jetzt packt mich die Angst ganz fieß :-/

Hallo Mamis, ich habe nach 8 Monaten intensiver suche, ENDLICH eine adäquate 3-Zimmer Wohnung für mich und unseren 2,5 Jährigen Sohn gefunden. Sie liegt zwar nicht in dem von mir bevorzugten Stadtteil, hat aber sonst alles was ich mir wünsche! Bis hin zu weiß lackierten Türen ...

WonderBebi   22.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

Ich habe so Angst vor der Zukunft!!

Hallo... Ich brauche dringend Rat und aufbauende Worte!! Mein Mann mich und unsere 15 Monate alte Tochter verlassen... Ich habe Angst vor allem was mich erwartet... Auf was muss ich achten... Wie ist das mit den kosten.. Und und ...

Diny87   21.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
 

angst vor dem gemeinsamen sorgerecht

Hallo ich heisse astrid bin 31 und habe eine kleine 9 monatige alte tochter ich bin alleinerziehend da der kindsvater mich schon in der schwangerschaft sitzen lassen hat. Auch hat er die kleine bis heute nie gesehn. Bis vor ein paar monaten hat er sich nichtmal gemeldet und ...

astrid231182   15.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht