Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Teri am 31.07.2005, 23:28 Uhr

Alleinerziehende haben keine Chance in der Videothek?

Hallo ihr lieben,

ich habe mich gestern so geärgert. Wollte mir ein Video ausleihen und dort hat es gleich geheissen: "Wem gehört das Kind?". Dann wurde mir erklärt, dass das eine Videothek ab 18 ist und mein Kind (nicht mal 2 J. alt)nicht rein darf. Ich hatte zum Glück eine Freundin dabei, die dann mit meiner Tochter daraussen warten konnte, jedoch regnete es in der Zeit. Ich fragte die Videothekarin ob das ihr ernst ist, das mein Kind im Regen draussen bleiben muss und sie antwortete mit "ja". Es hätte aber natürlich noch schlimmer sein können - wenn ich gar keine Begleitung gehabt hätte. Das heisst, wenn ich mir ein Video oder DVD ausleihen will, habe ich gar keine Chance, ausser es findet sich eine erwachsene Person die mitkommt, was natürlich nur selten der Fall sein wird. Also kann ich den Spaß gleich vergessen. Ganz schon unfair oder?

LG
Teri

 
5 Antworten:

Re: Das ist ja echt ne Unverschämtheit!

Antwort von Jamilia am 31.07.2005, 23:46 Uhr

Ich hoffe doch, du hast da nix ausgeliehen! Also den Saftladen hätte ich mit nem entsprechenden Kommentar sofort verlassen!
Grad bei so nem kleinen Kind, das doch noch gar nicht selber schaut.... was soll denn das?
Wenn das Kind größer ist und die nicht jugendfreien Filme wirklich überall rumstehen, dann kann ich das schon nachvollziehen.... Die müssen da schon drauf achten, ist ja richtig! Aber in dem Fall war das wohl etwas übertrieben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist ja echt ne Unverschдmtheit!

Antwort von Teri am 31.07.2005, 23:54 Uhr

Sicher ist es übertrieben, aber leider wahr - das ist tatsächlich Vorschrift und wenn die Polizei kontrolliert, bekommt der Videothekbesitzer Probleme. Pech für uns, alleinerziehende Eltern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Das ist ja echt ne Unverschämtheit!

Antwort von Stephie und Mina am 01.08.2005, 12:52 Uhr

Also da muss ich doch mal meinen Senf zu geben.....
Meine Mutter arbeit in einer sehr grossen Videothek, die das Glueck haben, alle nicht jugendfreien Filme in der oberen Etage untergebracht zu haben.
Kinder koennen da rein, haben sogar eine eigene Spielzone.
Der Ladenbesitzer wird aber nicht angezeigt oder kann Dir auch nicht verbieten, mit dem Kind auf dem Arm zum Abgeben zu gehen.
Was zu vermeiden ist, ist uns allen ja klar: die Kleinen sollen die Cover mit pornografischem Aufdruck (und Inhalt) nicht sehen.
Sollten sie Dir beim Abgeben sagen, dass das Kind draussenbleiben musst, dann geh zurueck zur Tuer und rufe von dort aus: kommen sie mal ihren Film abholen.
Am Verkauftresen stehen darfst Du mit der Kleinen sehr wohl.
Wenn nicht, muessen sie dich an der Tuere bedienen.
Such Dir lieber einen anderen Videoclub.
LG
Stephie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alleinerziehende haben keine Chance in der Videothek?

Antwort von 32+4 am 01.08.2005, 12:54 Uhr

hallo,

sowas ist mir auch mal passiert.
aber da war elias vier monate alt. war da noch mit dem Kv zusammen. es regnete auch in strömen und beide mußten draußen warten.
war aber in einer spielhalle, die im obergeschoß ausschließlich internetplätze hat. wollte doch nur was im netz gucken und das tagsüber.

finde es trotzdem komisch, daß man bei wirklich kleinen kindern und so einem blöden wetter keine ausnahme machen darf.

grüße,
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Alleinerziehende haben keine Chance in der Videothek?

Antwort von 32+4 am 01.08.2005, 12:57 Uhr

uups,
vergessen.
also als ich klein war, ist meine mutter mit uns kindern immer in die viedothek gegangen, ohne probleme.
wir durften sogar alleine filme zurückbringen.
sooolange ist das noch nicht her...mhm..
grüße,
sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.