Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Emilys Mama am 21.11.2005, 21:59 Uhr

AE und Tagesmutter werden..!?

Hallo!

Ist jemand unter euch die Ae ist , Hartz 4 bekommt und ein Kind betreut?
Ich habe mich letzte Woche spontan auf eine Anzeige beworben und am Samstag hatte ich ein "Vorstellungsgespräch" mit ihr und der Kleinen bei mir zu Hause. Jetzt möchte sie mich tatsächlich haben *freu*!
Wir werden erst ein paar "Probetage" machen, morgen früh gehts schon los.
Meine Tochter wird nächsten Monat 2 und ihre Kleine ist 15 Monate alt- glaubt ihr, das ist zu schaffen?
Ich werde die Tätigkeit selbstverständlich auf dem Amt melden , aber wieviele Stunden darf ich denn pro Woche arbeiten? Sie würde ab und an bei uns übernachten, da kämen ja schon einige Stunden zusammen ;-)
Und wieviel darf ich verdienen? Kann ich Essensgeld etc. einbehalten?
Fragen über Fragen...
Macht von euch jemand auch sowas und kann mir weiterhelfen?
Danke für eure Antworten!!!
Grüße
Sabine
PS: Die I-Net Seite laufstall.de hab ich schon durchforstet :-)

 
4 Antworten:

Re: AE und Tagesmutter werden..!?

Antwort von kleened am 22.11.2005, 9:35 Uhr

Hallo !

An deiner Stelle würde ich mal bei einer Babysitterbörse nachfragen und evt. beim Amt.
Ich kenne dich zwar nicht,aber warum solltest du es nicht schaffen? Wenn du nicht selbst davon überzeugt wärst,hättest du ja keine Anzeige gestartet.Oder ?
Du schaffst das schon

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AE und Tagesmutter werden..!?

Antwort von huschel31 am 22.11.2005, 13:34 Uhr

Hallo,
ich bin gerade am überlegen, ob auch für mich eine Tagesmutter in Frage kommt, damit ich wieder arbeiten gehen kann. Erkundige dich doch mal beim Tagesmütterverband (gibt es den bei euch?) oder aber beim Jugendamt. Bin der Meinung das du dann noch einen Schein dafür brauchst.
Viele liebe Grüße Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Konkrete Frage- Hartz-Wieviele Stunden darf ich ...

Antwort von Emilys Mama am 22.11.2005, 21:22 Uhr

Erstmal danke für eure Antworten. Also die Anzeige kam nicht von mir- ich habe nur darauf geantwortet. Problem ist, daß ich kein Auto habe, aber ich denk, das bekomm ich schon auf die Reihe...Was das JU angeht habe ich mich im Net schon informiert (unter 15h / Woche muß ich dort nicht gemeldet sein), aber was ich bisher immer noch nicht weiß, ist wieviel Geld ich neben Hartz im Monat bzw. pro Woche dazuverdienen darf und wieviele Stunden ich einen Nebenjob ausüben kann. Die Kleine war heute hier und ist echt eine ganz süße Maus :-). Feste Zeiten haben wir allerdings noch nicht festgelegt.
Wer kennt sich damit aus?
Grüße
Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Konkrete Frage- Hartz-Wieviele Stunden darf ich ...

Antwort von safrarja am 23.11.2005, 8:18 Uhr

Hallo !

Soweit ich weis darfst Du soviel arbeiten und soviel verdienen wie Du möchtest !

Allerdings wird Dir ein Großteil abgezogen ..soweit ich weis darfst Du von 400 Euro 15% behalten !

LG safrarja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.