Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von zollstock am 01.08.2005, 11:43 Uhr

2 in 1: sspk und umzug bzw. gibts alleinerziehende in wesel, xanten, essen hier?

hallo,

ich bin seit 1,5 jahren getrennt, die trennung ist alles andere als schön, mein ex (bzw. noch-mann) macht nix was er soll, dafür viel anderen quatsch *grrrr*

vor 1,5 jahren hat er unser gemeinsames konto mal eben um 5000 euro überzogen.

hat vor gericht angegeben das er das ja zurückzahlt. dafür hat er es nicht geschafft den unterhalt für die kinder zu zahlen - also weil er nicht wollte

ich lebe von harz (weil er es nicht schafft unterhalt an mich zu zahlen, jetzt zahlt er ihn ans amt *hoff ich zumindest* arbeit hat er und verdient auch gar nicht schlecht.

ich hab leider keine arbeit und aussicht drauf besteht auch nicht *bewerbungen tipp wie doof*

zum problem:

ich hab jetzt ein schreiben der bank bekommen wegen dem überzogenen konto (war ja leider ein gemeinsames).
wie ICH mir die rückzahlung vorstelle

ich habe vorhin dort angerufen und die gute sagte mir das ich mit meinem ex zu einem GEMEINSAMEN termin dort erscheinen müsste um das zu besprechen.

auf meinen einwand das ich diesen menschen nie wieder sehen möchte und ob es evtl. auch mit einzelgesprächen möglich wäre, zudem ich Harz4 bin und eh nicht zahlen kann selbst wenn ich wollte, meinte sie nur:
ist ihr gemeinsames konto, und wenn sie das nicht wollen dann nicht, dann geht jetzt das gerichtl. mahnverfahren raus - sprachs und legte auf!

ah klasse!

und nun?????

der mann hat mir und den kindern aber viel zuviel angetan - ich kann und will ihn nicht mehr sehen.

ich bin immer noch schwer depressiv. ohne medis geht nix und es ist schon eine stationäre aufnahme in der psychatrie für mich (und wohl auch für meine große tochter) geplant weil die probleme einfach überhand nehmen.
dazu kommen ständig irgendwelchen netten briefe und telefonate (wie das von der bank grade) die einen wieder runterziehen.

ich komm da ohne hilfe nicht raus.

damit kommen wir zur nächsten frage:

ich möchte/muss hier weg (schon allein meinem seelenfrieden zuliebe), weil mein Ex ständig hier rumschleicht wo ich jetzt wohne, ich fühle mich beobachtet, ausspioniert und einfach nur noch schlecht.

nun dachte ich daran, evtl. mit einer/einem anderen alleinerziehenden eine WG zu gründen.
es wäre mietenmässig wohl billiger und man könnte sich gegenseitig unterstützen beim kinderhüten z.B.

klingt jetzt platt, sollte man sich aber mal durch den kopf gehen lassen, ich denk da oft drüber nach.

am liebsten wäre mir xanten, wesel richtung essen so die gegend

gibts da wen?

das zollstöckchen

 
1 Antwort:

Re: 2 in 1: sspk und umzug bzw. gibts alleinerziehende in wesel, xanten, essen hier?

Antwort von Angel28 am 01.08.2005, 14:47 Uhr

Hallo!!
Habe grade Dein Posting gelesen- woher kommst Du? Ich wohne Nähe Xanten.An einer WG hätte ich jetzt nicht so das Interesse, aber man könnte doch versuchen ein Netzwerk auf zu bauen für gemeinsame Unternehmungen und Kinderhüten etc. Also wenn Du magst mail mich an
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.