ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von asclepiatina am 05.11.2021, 10:59 Uhr

Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Wie auch meine Vorschreiberin eins unten drunter steh ich vor einer Steilwand und komm nicht weiter. Wir haben 2ADHSler und ich bin dauerausgebrannt. Merke selbst das ich extrem schnell gereizt bin und nimmer zur Ruhe komm. Beiße nachts und Tags die Zähne vor Stress und hab dauerkopfschmerz durch Anspannung und Verspannung.

Wie macht ihr das? Wo holt ihr euch den Ausgleich? Macht jemand von euch eine Therapie als Erwachsene oder Sport oder wie?
Hab das Gefühl kurz vor m Burnout zu stehen

 
9 Antworten:

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von Mika82 am 05.11.2021, 22:01 Uhr

Ohje,
Im Moment habe ich keinen Ausgleich. Großer ADSler und ein Kleinkind!!!!
Ich habe nach langer Zeit, die Kinder mal bei Oma abgegeben und mich einfach hingelegt.
Wenn mein Mann nach Hause kommt gehe ich ab und zu spazieren, das ist alles.
Ich bin auch jeden Tag ziemlich fertig. Ob das noch lange gut geht,!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So ähnlich geht es mir auch

Antwort von asclepiatina am 05.11.2021, 23:09 Uhr

Beide Kids ADHSler, wohnen auf dem Berg und egal zu welchen Terminen, es muss immer gefahren werden. Der Bus fährt 7mal am Tag, das ist kaum nutzbar. Also alles mit dem Auto.
Zum Glück muss ich aktuell nicht Arbeiten, wüsste gar nicht wann und wie. Versuche regelmäßig zu walken, das ist aber auch alles. Zu mehr schaffe ich es nicht. Überlege aber eine Psychotherapie zu machen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von misses-cat am 06.11.2021, 4:44 Uhr

Ich gehe grundsätzlich arbeiten ( bin aktuell in Elternzeit ) , das ist mein riesen Ausgleich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von zita am 06.11.2021, 9:17 Uhr

Hallo,

Hier Psychotherapie, aktuell Verhaltenstherapie, das bringt mir unheimlich viel.sehr gute Therapeutin und allein schon das Gefühl, hier geht es mal um mich, hilft, den Fokus neu auszurichten. Außerdem malkurs. Das geht aber auch nur, weil ich mir eine längere jobauszeit genommen habe.

LG Zita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von tigerente30 am 06.11.2021, 20:09 Uhr

Hallo!
Mir geht's genauso. Habe auch zwei ADHS ler zu Hause u neben der Berufstätigkeit auch kaum Ausgleich. Wenn du magst, können wir uns ja gerne über PN austauschen. Ich finde zwei von unserer Sorte ist nochmal eine andere Herausforderung. LG aus Bayern
Tigerente30

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von Baerchie90 am 07.11.2021, 9:22 Uhr

Oh, da solltest du Jetzt aber dringend auf dich schauen. Deinen Kindern ist nicht geholfen, wenn du dich ins Burnout manövrierst.

Haben deine Kinder einen Pflegegrad? Falls nein: schau mal nach einem Pflegegradrechner für Kinder und klick dich da durch. Ab Pflegegrad 2 ist es einmal eine kleine finanzielle Entlastung, zusätzlich könnt ihr Verhinderungspflege beantragen.
Wir haben uns über die Verhinderungspflege einen "Babysitter" gesucht, der hat uns unseren Sohn in ganz stressigen Phasen wöchentlich für X Stunden abgenommen. Die zwei gehen dann auf den Spielplatz, machen ne Fahrradtour oder daddeln einfach bei ihm ne Runde auf einer Konsole. Während wir mal Pause haben.
Manchmal nutze ich die Zeit, um zu schlafen, mal gehe ich irgendwelchen Hobbys nach, mal nutzen wir die Zeit, um was als Paar zu tun oder auch um mal in Ruhe was mit Töchterchen zu machen.
So eine Auszeit hilft ungemein.

Ansonsten versuche ich unseren Alltag generell stressfrei zu gestalten. Ich plane viel im voraus, entzerre stressige Situationen, schaffe viele "Pausen zum Runterfahren", damit Sohnemann entspannen kann (andernfalls wird er zum Pulver-Fass ), reduziere Termine auf ein Minimum, lasse fünfe gerade sein und konzentriere mich auf die wichtigsten Dinge.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von asclepiatina am 07.11.2021, 20:27 Uhr

Pflegegrad haben wir, wie genau mache ich das mit der Verhinderungspflege?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von Baerchie90 am 07.11.2021, 21:38 Uhr

Wir haben uns damals an die Lebenshilfe gewendet, die haben das mit uns beantragt und uns einen passenden Menschen vermittelt. Wir wußten damals nämlich gar nicht, woher wir einen Menschen nehmen sollen, der Sohnemann betreut - er ist ja nunmal "aufwändiger" als seine Altersgenossen.
Der kümmert sich auch um alles, so dass wir lediglich einmal im Monat einen Zettel unterschreiben, wo drauf steht wie viele Stunden Sohnemann betreut wurde, mehr haben wir damit gar nicht am Hut.
Ansonsten einfach mal bei der Pflegekasse anrufen und nachfragen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wo holt ihr euch euren Ausgleich

Antwort von Mucksilia am 08.11.2021, 9:43 Uhr

Bei uns kommt einermal die Woche eine Dame, die zwei Stunden lang aufräumt/ putzt/ entlastet. Wird über den Pflegegrad bezahlt.
Das ist nicht irre viel, hilft aber.

Das mit der Person, die einmal die Woche Freiraum schaufelt, wäre natürlich eine tolle Hilfe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.