ADHS - ADS

ADHS - ADS

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Steffi1110 am 15.10.2019, 13:46 Uhr

ADS/ADHS

Hallo!
Mich würde mal interessieren wann die Auffälligkeiten eurer Kinder angefangen haben und welche das waren. Und wann für euch selber klar war, dass das Verhalten nicht altersentsprechend ist und wer euch dann geholfen hat.
Lieben Dank.
Steffi

 
5 Antworten:

Re: ADS/ADHS

Antwort von Holzkohle am 15.10.2019, 16:32 Uhr

Früh. :)
Also irgendwie war mir schon im ersten Lebensjahr so, als ob mein Sohn anders ist als andere Babys. Der Eindruck verstärkte sich dann in den nächsten 2 Jahren. Er war immer laut, nölig, schlief unfassbar schlecht. Er wollte rund um die Uhr bespaßt werden. Liegen im Kinderwagen ging GAR NICHT, ich habe meinen Sohn die ersten Monate im Tragetuch und dann im Buggy rumgefahren. Autofahren, Einkaufen, Busfahren, alles absoluter Horror. Irgendwo nett n Kaffee trinken mit Kind dabei, wie man das oft so in der Stadt mal sieht, war ein Ding der Unmöglichkeit.
Als mein Sohn mit 3 in die Kita kam (davor war er 2 Jahre bei einer Tagesmutter) wurde es schlimmer. Allerdings wurde auch sichtbar, dass er z.B. Sachen von alleine machen konnte, die nicht mal die dortigen Vorschulkinder drauf hatten (Blind irgendwelche 250 Teile-Puzzle ohne Vorlage zusammen gesetzt)
Die Kinderärztin schickte uns dann mit 3 Jahren zur Ergotherapie und äußerte den Verdacht, dass das Kind ADHS haben könnte, es für eine Diagnose aber noch zu früh sei. Grund für die Vermutung war irgendeine damalige U, die die Ärztin machte, in der mein Sohn sie komplett auflaufen ließ (z.B. sollte er aus einer Reihe von Stiften, die alle verschiedene Farben hatten, ihr den roten geben. Er gab ihr den blauen. Dann sagte sie, gib mir mal den blauen - er gab ihr den grünen usw. - bis am Ende nur noch der rote Stift übrig blieb. Da sagte mein Sohn dann: "da liegt der rote Stift, nimm ihn dir...")

Also Ergo, es wurde aber trotzdem schlimmer. Sozialverhalten war unter aller Sau, auf den Spielplatz konnten wir gar nicht, Einkaufen war ein Höllenritt und überhaupt war alles anstrengend.

Die Diagnose kam glaube ich mit 5. Ich habe meinen Sohn in einer Klinik in München testen lassen. Der Rest ist Geschichte :)

Wie ich neulich hier erst schrieb, inzwischen ist er 16. Zwischendurch hat er Medikamente genommen. Davon sind wir inzwischen weg. Es hat ich tatsächlich "verwachsen" und er ist super geraten :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ADS/ADHS

Antwort von Nala1202 am 15.10.2019, 20:58 Uhr

Bei uns hat es bereits sehr früh angefangen, da war er 3 Jahre alt. Aber man sagt sich halt immer ist halt ein lebhaftes temperamentvolles Kind. Mit 4 oder 4.5 Jahren haben wir dann die Diagnose von einem Kinder und jungen Psychologen bekommen, wir hatten mehrere Sitzungen bei ihm. Seitdem bekommt er auch Medikamente. Wir waren davor aber oft beim Kinderarzt und haben mit ihm gesprochen was normal ist und was nicht, bis wir dann dort hin überwiesen wurden. Die Auffälligkeiten haben sich hauptsächlich durch diese kurze konzentrationsspanne, massive stimmungsschwankungen, keine toleranzschwelle, usw gezeigt.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ADS/ADHS

Antwort von Salkritz am 16.10.2019, 11:35 Uhr

Im Alter von 1 1/2 Jahren. Er ist jetzt neun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schon fast immer ?!?

Antwort von Loretta1 am 20.10.2019, 10:57 Uhr

Hallo,
würde sagen fast immer schon... so mit eineinhalb aber auf jeden Fall..

Lg, Lore

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ADS/ADHS

Antwort von 2auseinemholz am 01.11.2019, 15:23 Uhr

Hallo!

Rückwirkend betrachtet waren beide Kinder schon immer ausserhalb der Norm, in vielen Bereichen, und dennoch soooo verschieden. Und mit dem jetzigen Wissen waren das nur Variationen desselben Themas: "mangelnde Impulskontrolle".

Auffällig ab 3 bzw. ab 2, diagnostiziert ab 12 bzw. ab 8.

LG, 2.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.