Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben

Waschmittel und richtige Dosierung

Waschmittel und richtige Dosierung

Sie müssen für Babys Wäsche nicht unbedingt ein eigenes Waschmittel anschaffen. Gesunde Babys, die keine besonders allergische oder trockene Haut haben, vertragen auch ganz normale Produkte. Sollte Ihr Baby aber empfindlich sein, ist in jedem Fall ein Waschmittel mit dem Hinweis "sensitiv" empfehlenswert.

Welches Waschmittel ist das richtige?

Diese Mittel enthalten keine Phosphate und sind damit freundlich zur Umwelt und zu Babys Haut. Außerdem wird hier auf Duftstoffe verzichtet, die oft für allergische Reaktionen verantwortlich sein können.

Pulver oder Flüssigwaschmittel?

Vollwaschmittel gibt es meist in Form von Pulver oder Perlen. Sie sind für Handtücher, weiße und Kochwäsche geeignet, enthalten etwas Bleiche und entfernen Flecken somit meistens gründlicher. Für Buntes und Feines ist Flüssigwaschmittel besser geeignet. Beides gibt es auch als "Sensitiv"-Produkte.

Wie dosiere ich richtig?

Dosieren Sie Waschmittel immer möglichst sparsam. Damit vermeiden Sie eine Belastung der Umwelt und Waschmittelrückstände, die nach dem Waschen Babys Haut reizen könnten. Alle Hersteller geben auf Ihren Waschmitteln Dosiertabellen an, denen Sie entnehmen können, welche Waschmittelmenge Sie benötigen. Das ist meist von der Wasserhärte abhängig, die Sie bei Ihrem örtlichen Wasserversorger erfragen können. Sehr hartes, kalkhaltiges Wasser braucht normalerweise etwas mehr Waschmittel als weiches. Wenn Sie sich an diese Angaben halten, sind Sie immer auf der sicheren Seite. Zusätzlich ist die Dosierung natürlich von der Menge der Wäsche und von der Verschmutzung abhängig. Hartnäckige Flecken von Milch oder Stuhl sollten Sie deshalb vorher kurz einweichen oder mit Gallseife vorbehandeln.

von Maxi Christina Gohlke

Zuletzt überarbeitet: April 2017

   

Weiterführende Artikel ...

 
     

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.