Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
 

Gesundheit aktuell

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse Hier finden Sie jeden Monat die aktuellsten Tipps rund um die Kindergesundheit von Kinderarzt Dr. med. A. Busse.

Sprache beim Kind - "was ist normal"?

Sprache beim Kind -

Sprache und Sprachentwicklung sind wichtige Themen in meinem Forum und viele von Ihnen, liebe Eltern, machen sich Gedanken dar√ľber. Bevor Sie sich unn√∂tig Sorgen machen, m√∂chte ich zun√§chst noch einmal betonen, dass die normalen Unterschiede gro√ü sind.

Denn Kinder von 1¬Ĺ bis 2¬Ĺ Jahren k√∂nnen durchaus denselben Sprachstand haben. Im Zweifelsfall sollten Sie immer Ihren Kinderarzt um eine Untersuchung der Gesamtentwicklung Ihres Kindes bitten, denn nur so kann man echte Probleme erkennen.

Mit Zwei: Die ersten Minisätzchen

Zwischen 18 und 24 Monaten fangen die meisten Kinder an 2-Wortsätze zu bilden. Dabei nehmen sie Bezug auf das Vorhandensein und die Veränderung von Gegenständen: "Auto da", "Wauwau weg" und beschreiben auch schon Handlungen: "Lisa essen". Mit 2 Jahren beginnt auch das 1. Fragealter: "Is’n das?" Ihr Sprachverständnis ist ihrem Wortschatz weit voraus: "gib mir den Ball", "heiß", "wo ist die Nase", ... all das wird verstanden. Von 10 einfachen Gegenständen auf einem Bild werden 2 bis 3 richtig benannt.

Im 3. Lebensjahr machen die Kinder dann deutliche Fortschritte in der Grammatik. Es werden Drei- und Mehrworts√§tze gebildet und die Verben an die richtige Stelle gesetzt. Auch in diesem Lebensabschnitt sind die Unterschiede zwischen Kindern sehr gro√ü und viele holen erst im 4. Lebensjahr rasch ihren "R√ľckstand" auf.

Mit Vier: Das Fragealter beginnt

Im 4. Lebensjahr explodiert dann geradezu der Wortschatz und mit dem 2. Fragealter beginnen die Kinder, uns "Löcher in den Bauch" zu fragen - wer, wo, wann, warum?

Mit 4 Jahren haben Kinder etwa einen Wortschatz von 1200 W√∂rtern. Sie k√∂nnen ihren Vor- und Nachnamen sagen, eventuell auch die Adresse und reden von sich selbst in "Ich-Form". Kurze Geschichten und Erlebnisse k√∂nnen erz√§hlt werden. Ganz beliebt sind kleine Lieder und Reime. Nebens√§tze werden gebraucht. Einzelne Lautbildungen ("S, Sch, T/K") d√ľrfen noch unvollkommen sein. Das Sprachverst√§ndnis ist jetzt weit entwickelt und ein Kind kann jetzt z. B. einen "Doppelauftrag" ausf√ľhren und versteht den Unterschied von "leg etwas auf / unter den Tisch". Es kann Fragen beantworten wie: was musst du tun, wenn du Hunger hast / wenn dir kalt ist,...

Mit F√ľnf: Korrekte Grammatik

Mit 5 Jahren ist die Sprache dann komplett in Bezug auf die Wortbildung (Artikulation) und die Struktur (Grammatik). Wenn hierbei noch deutliche Probleme bestehen, muss der Kinderarzt pr√ľfen, ob es eine besondere Ursache daf√ľr gibt und welche Behandlung n√∂tig ist.

Die Kinder k√∂nnen sich jetzt ganz normal unterhalten, kritisieren, loben, Geschichten erz√§hlen. Es werden jetzt auch Fragen nach der Bedeutung von Worten gestellt: "wie hei√üt das..., wozu braucht man...?" Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden korrekt verwendet. Ein Kind kann jetzt z. B. 4 Farben und die Finger an einer Hand benennen. Auch im Bereich des Sprachverst√§ndnisses ist jetzt ein gro√üer Sprung passiert. Kinder k√∂nnen jetzt in Beziehungen denken und abstrakt √ľber die direkte Situation hinaus: "Was musst du tun, bevor du √ľber die Stra√üe gehst?". 3 Dinge, um die man das Kind bittet, kann es in richtiger Reihenfolge absolvieren. Sprache wird jetzt richtig als Mittel der Kommunikation verstanden und eingesetzt.

Sprachstörungen erkennen und behandeln

Eine "Spezifische Spracherwerbsst√∂rung" liegt vor, wenn Kinder bei normaler Intelligenz und ohne organische St√∂rung einen erheblichen R√ľckstand in der Sprachentwicklung zeigen, der vor allem die Grammatik betrifft. Davon unterscheiden muss man die v√∂llig normalen "Sp√§tsprecher", die keine Behandlung sondern einfach nur Geduld und gute F√∂rderung brauchen. Mit 3 Jahren ist in der Regel eine klare Einordnung des Problems m√∂glich.

Diese Tipps geben Ihnen einen √úberblick √ľber die wichtigsten "Meilensteine" der Sprachentwicklung. Die Unterschiede von Kind zu Kind d√ľrfen gro√ü sein. Aber immer, wenn Sie sich √ľber die Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen, sollten Sie sich vertrauensvoll an Ihren Kinderarzt wenden.

von Dr. Andreas Busse

   
 
Anzeige
Fr√ľhes Impfen ‚Äď warum das so wichtig ist

Fr√ľhes Impfen ‚Äď warum das so wichtig ist

Erfahren Sie hier, wie Sie die nat√ľrlichen Abwehrkr√§fte Ihres Babys unterst√ľtzen k√∂nnen und warum das fr√ľhe Impfen f√ľr den Aufbau eines starken Immunsystems eine gro√üe Rolle spielt ... bitte lesen Sie hier weiter

 
Fr√ľhling, Sonne, Spielplatz - aber leider auch Schrammen und Beulen

Fr√ľhling, Sonne, Spielplatz - aber leider auch Schrammen und Beulen

Jeden Sonnenstrahl werden wir jetzt nutzen, um mit unseren Kindern nach drau√üen zu gehen und auf der Wiese oder dem Spielplatz zu rennen, zu klettern ... bitte lesen Sie hier weiter
 
Mein Kind will sich nicht bewegen

Mein Kind will sich nicht bewegen

Wenn man sich im Schwimmbad so umschaut, ist es erschreckend, wie viele Kinder schon dicke Speckpolster mit sich herumschleppen. ... bitte lesen Sie hier weiter

Die "Tipps vom Kinderarzt" aus dem Monat:

2017

März

√úbergewicht im Kindesalter: Fr√ľh gegen steuern!
F√ľr eine gute Nachtruhe - Infos zum Baby- und Kinderbett
Hier gibt`s keine Ausrede: Tägliches Zähneputzen ist ein Muss!

Februar

Wind und Kälte: Im Winter braucht die Haut viel Pflege
Symptom Bauchschmerzen - was dahinter stecken könnte
F√ľr Kinder: Methoden zur Stressbew√§ltigung

Januar

Ruhe im Elternschlafzimmer? Wenn Kinder nicht alleine schlafen wollen
Richtig Fieber messen bei Kindern
Eisenmangel - macht Kinder m√ľde und infektanf√§llig

2016

Dezember

Adventszeit ist Naschzeit - bitte nicht zu viel S√ľ√ües!
Gemeinsames Basteln fördert Motorik, Kreativität und Ausdauer
Zur Kontrolle der Entwicklung: Neuerungen bei den U-Vorsorgeuntersuchungen

November

Husten - bei Kindern oft sehr hartnäckig
Nägelkauen - wie wird man die lästige Gewohnheit wieder los?
Kleinkindern Grenzen setzen - so geht es leichter

Oktober

Herpangina - eine häufige Ursache von Halsschmerzen
Angst vor Spritzen muss nicht sein
Finger gequetscht oder eingeklemmt - was tun?

September

Beikosteinf√ľhrung - so klappt‚Äôs besser
Krabbelgruppe & Co: Wie viel Abwechslung braucht ein Kind?
Wie Spielen die Entwicklung fördert

August

Trampolinspringen - √úberschlag mit Folgen
Wichtig zu wissen: Wasser f√ľrs Fl√§schchen muss man nicht abkochen!
Madenwurmbefall bei Kindern

Juli

Flugreise mit Baby - so geht’s stressfrei
M√ľckenstiche - was hilft am besten?
Ohrloch stechen - ab wann und wie?

Juni

Vegetarische und vegane Ern√§hrung f√ľr Kinder - was muss man beachten?
Babys Augenfarbe - wie lange kann sie sich verändern?
Mein Zeh tut weh! Eingewachsene N√§gel und Nagelbettentz√ľndungen bei Kindern

Mai

S√ľ√üstoff - f√ľr Kinder keine Alternative!
Schlafbedarf: wie viel Schlaf brauchen Kinder?
Handy, Tablet und Co: Medienerziehung bei Kleinkindern

April

Fr√ľhling, Sonne, Spielplatz - aber leider auch Schrammen und Beulen
Sprache beim Kind - "was ist normal"?
Mein Kind will sich nicht bewegen

März

Hase, Hamster, Hund? Haustiere und kleine Kinder
Honig - Riskant f√ľr Babys!
Sinusitis - Was tun bei Nasennebenh√∂hlenentz√ľndung?

Februar

Eiskalte Tipps - gesund durch den Winter
Skifahren, Snowboarden, Eislaufen - ab welchem Alter?
Geschwollene Brustdr√ľsen - woher kommt das?

Januar

Winter und Fr√ľhjahr: Hochsaison f√ľr Ringelr√∂teln
Erdnussallergie - und nun ...?
Leistenbruch - kein Grund zur Panik

2015

Dezember

Weihnachten: Schenken - aber richtig!
Alkohol in Lebensmitteln - kann das f√ľr Kinder sch√§dlich sein?
Schlafwandeln - wenn Kinder nachts umherwandern

November

Keuchhusten - immer noch relativ weit verbreitet!
Stottern - bei Kindern verwächst sich das meist
Warzen - was hilft am besten?

Oktober

Mehrsprachigkeit - das sollten Sie beachten
Diabetes: wie kommt es eigentlich zur "Zuckerkrankheit"?
Fluorid macht starke Zähne - aber wie nehmen und wie viel?

September

√úbertrieben √§ngstlich? - ein kleines Pl√§doyer f√ľr mehr L√§ssigkeit
Gefahr Sch√ľtteltrauma - bitte Babys niemals sch√ľtteln!
Verstopfung - wenn das große Geschäft nicht klappt

August

Schreibaby - was kann helfen?
Mandelentz√ľndung - wenn der Hals richtig wehtut
Die Milch macht`s - oder etwa doch nicht?

Juli

Sommer, Sonne, Hautausschlag
Fr√ľhchen - f√ľr immer sp√§ter dran?
Schl√ľsselbeinbruch - das passiert bei Kindern schnell

Juni

H√ľftschnupfen - wenn die H√ľfte "erk√§ltet ist"
Neugeborenengelbsucht - woher kommt das?
Lippen-Kiefer-Gaumenspalte - heute gut behandelbar

Mai

Mama, mir ist schlecht! - Tipps bei Reise√ľbelkeit
Woran erkennt man eine Gehirnersch√ľtterung?
Asperger-Kinder - schlau auf andere Weise

April

Arztchinesisch - das meint der Doktor, wenn er sagt...
Storchenbiss, Feuermal, Blutschwämmchen
Zu groß, zu klein - wie groß wird unser Kind später?

März

Was tun bei Fremdkörpern in Körperöffnungen?
Skoliose - wenn der R√ľcken krumm ist
Darf mein Baby schon sitzen oder stehen?

Februar

Knochenbruch - das sollten Sie wissen
Wann und wie lange soll ein krankes Kind zuhause bleiben?
Mensch ärgere Dich nicht - Verlieren will gelernt sein!

Januar

Brille tragen - Training f√ľr die Augen!
Pseudokruppanfall - so können Sie Ihrem Kind helfen
Herpes & Mundfäule - schmerzhafte Bläschen

2014

Dezember

Vorsicht mit brennenden Kerzen und offenem Feuer
Grippe-Impfung - alle Jahre wieder...!
Hand-Mund-Fuß-Krankheit - harmlos aber ziemlich unangenehm

November

Keine Angst vor dem Krankenhaus!
Hilfe, mein Kind beißt!
X-Beine und O-Beine - bei Kindern verwächst sich das meist!

Oktober

Wir drehen die Uhr zur√ľck! So k√∂nnen Sie Kindern die Zeitumstellung erleichtern
Antibiotika - sparsam einsetzen, richtig dosieren!
Abstehende Ohren - wen stört es?!

September

Papas spielen anders - warum Balgen, Kitzeln und Toben so wichtig ist
Zahnfehlstellungen - wann zum Kieferorthopäden?
Laktoseunverträglichkeit - häufig nach Magen-Darm-Infekten

August

Keine Schwimmhilfen: Vorsicht mit Gummikrokodil und Luftmatratze!
Zahn ausgeschlagen - so reagieren Sie richtig
Asthma - bei Kindern oft allergisch bedingt

Juli

Schwimmbad-Krankheiten - (k)ein ungetr√ľbtes Badevergn√ľgen?
Keine Angst vor dem Zahnarztbesuch!
Erbrechen - bei kleinen Kindern kommt das öfter vor

Juni

Sonnenschutz - nicht nur im Urlaub wichtig
Bindehautentz√ľndung kann viele Ursachen haben
i-Size - neue EU-Richtlinien f√ľr Kindersicherheit im Auto

Mai

Zeckenstich? So reagieren Sie richtig
Mama, ich blute! Erste Hilfe bei kleinen Wunden
Schulranzen: darauf sollten Sie beim Kauf achten

April

Heuschnupfen - dieses Jahr besonders schlimm!
Hodenhochstand fr√ľhzeitig behandeln!
Masern - warum die Impfung wirklich wichtig ist

März

Eine Stunde vor! - so kommen Kinder mit der Zeitumstellung besser klar
H√ľftreifungsst√∂rung - mit Fr√ľherkennung zur raschen Heilung
Pflanzzeit im Garten - Achtung vor Giftpflanzen!

Februar

Faschingsschminke kann Hautausschläge auslösen
Impfen trotz Erkältung?
Trotzphase - wenn die s√ľ√üen Kleinen pl√∂tzlich toben

Januar

Husten, Halsweh, Heiserkeit - das hilft bei Atemwegsinfekten
Sicherheit beim Rodeln, Ski- und Schlittschuhfahren
Mittelohrentz√ľndung nach jeder Erk√§ltung?

2013

Dezember

Plätzchen backen fördert Kreativität und Geschicklichkeit
Schnuller abgewöhnen - dem Nikolaus schenken
Norovirus - wenn der Darm die "Grippe" hat

November

Hände weg vom Q-tip - so sollten Kinderohren gepflegt werden
Zahnen - was tun, wenn die Bei√üerchen dr√ľcken
Verstopfung - das hilft bei Stuhlproblemen

Oktober

Hund, Katze, Baby - so kommen Zwei- und Vierbeiner miteinander klar
Fieber - ab wann fiebersenkende Mittel geben?
Kopfläuse - was hilft wirklich?

September

Champignon oder Knollenblätterpilz - Vorsicht bei der Pilzsuche!
Krabbeln - viel mehr als die erste Fortbewegungsform
Karate, Fl√∂te, Englischkurs - bitte nicht √ľberfordern

August

Spätsommer - beste Urlaubszeit mit kleinen Kindern
Windeln weg - im Sommer geht's leichter
Fieberkrampf - so reagieren Sie richtig

Juli

Gesundes Eis - darauf sollten Sie achten
Kinderwagen und Buggy sommertauglich machen
Monster im Kinderzimmer - wenn Kinder nachts nicht schlafen können

Juni

Grillen mit Kindern - Vorsicht Verbrennungsgefahr!
Schlaftipps - wenn die Nächte warm werden
Aua, mein Bauch! - was Kindern auf den Magen schlägt

Mai

Erste Hilfe bei Nasenbluten
Plötzlichem Kindstod vorbeugen - so sollen Babys schlafen
Der Sandkasten - ein Paradies f√ľr Kinder und ... Bakterien

April

Fr√ľhst√ľcken - warum diese Mahlzeit wichtig ist
Bauchweh in den ersten Lebenswochen ist völlig normal!
Aua, mein Pipimann! - das hilft bei Vorhautentz√ľndung

März

Blasenentz√ľndung - vor allem M√§dchen sind betroffen
Windpocken - warum die Impfung wichtig ist
Legasthenie - Probleme beim Lesen und Schreiben

Februar

Erste Hilfe bei Unterk√ľhlung und Erfrierungen
Operationen bei Kindern - keine Angst vor der Narkose!
Zöliakie - Wenn Kinder kein Gluten vertragen

Januar

Hautpflege - so sch√ľtzen Sie die empfindliche Kinderhaut im Winter
Gefährliche Kleinteile: Vorsicht mit Legosteinchen und Barbieschuhen
Vitamin D - im Winter besonders wichtig!

2012

Dezember

Es gibt kein schlechtes Wetter - nur falsche Kleidung!
Die besten Tipps bei Dauerschnupfennase
Vorlesen macht Kinder schlau

November

Grippe-Impfung - jetzt daran denken!
Computerspiele - Vorsicht Suchtgefahr!
Vom Zappelphilipp und Träumerle - bitte Vorsicht mit der Diagnose ADS!

Oktober

Herbst: Wie stärke ich das Immunsystem meines Kindes?
Wie viel Fernsehen ist okay?
Kalte F√ľ√üe - bekommt man davon eine Erk√§ltung?

September

Pausenbrot - Tipps f√ľr gesunde Snacks
Hyposensibilisierung - am besten im Herbst anfangen
Babys Immunsystem - M√§rchen und Wahrheiten √ľber den Nestschutz

August

Quallen am Meer - so reagiert man bei Unfällen richtig
Bienen-, Wespen-, M√ľckenstiche - die besten Notfallma√ünahmen
Jetzt viel trinken - aber Vorsicht vor versteckten Kalorien!

Juli

Ab wann können Kinder schwimmen lernen?
Durchfall - besonders f√ľr kleine Kinder gef√§hrlich
Wie d√ľnn ist noch normal? Wenn Kinder nichts essen wollen

Juni

Radfahren - aber sicher!
Ab in den Urlaub - das gehört in die Reiseapotheke
U7a - die Vorsorgeuntersuchung mit 3 Jahren

Mai

So machen Sie den Garten kindersicher
Barfu√ü laufen - das Beste f√ľr Kinderf√ľ√üe
Drei-Tage-Fieber - ansteckend aber harmlos

April

Heuschnupfen - die Pollen beginnen zu fliegen
Zecken - der beste Schutz gegen FSME und Borreliose
Drau√üen spielen und toben - wichtig f√ľr die kindliche Entwicklung

März

Aua, mein Kopf! Was tun, wenn Kinder Kopfschmerzen haben?
Schielen - Fehlstellung der Augen muss behandelt werden!
Dauerkrank - wie viele Infekte sind normal?

Februar

Wunder Po - was nun?
Blaue Lippen - Anzeichen f√ľr eine Unterk√ľhlung?
Sprachentwicklung fördern - was können Eltern tun?

Januar

Z√§hneputzen - wichtig f√ľr gesunde Kinderz√§hne!
Was tun bei Husten und Schnupfennase?
Kleine Forscher leben gefährlich!

2011

Dezember

Weihnachtsstern und Christrose - Vorsicht vor giftigem Weihnachtsschmuck
Kleinkinder sollten keine ganzen N√ľsse angeboten bekommen
Schöne Weihnachtsgeschenke: Viele Spielzeuge sind zu laut

November

Herbst: Wie stärke ich das Immunsystem meines Kindes?
Bronchitis - eine h√§ufige Krankheit in der k√ľhlen Jahreszeit
Wie sinnvoll sind Nahrungserg√§nzungsmittel f√ľr Gem√ľsemuffel?

Oktober

Vitamin D - besonders in der dunklen Jahreszeit wichtig
Vorsicht bei Herpes - bitte nicht k√ľssen
Krankheit √ľberstanden - wann das Kind wieder in die Kita darf

September

Ohrenputzen - aber bitte ohne Wattestäbchen
ABC-Sch√ľtzen sollten den Schulweg √ľben
Nabelbruch - ein Grund zur Sorge?

August

Sonnenallergie - was ist das?
Autsch - was tun bei einem Wespen- oder Bienenstich?
Zahngesundheit: Knirschen bei Babys ist nicht schlimm

Juli

Jetzt ist Trinken wichtig - aber bitte ohne Zucker!
Was tun bei einem Sonnenbrand?
Händewaschen ist besonders im Sommer wichtig!

Juni

Empfindliche Kinderhaut: Sonnenschutz ist unverzichtbar
Masern - eine Impfung sch√ľtzt
Kinder im Auto: Bei Hitze nicht allein lassen!

Mai

Was kann mein Kind im 5. und 6. Lebensjahr?
Sch√ľrf- und Platzwunden - wie helfen Sie richtig?
Soor - was ist das?

April

Was kann mein Kind im 3. und 4. Lebensjahr?
Die Pollen fliegen wieder - Schnupfen oder Allergie?
Nichtraucherschutz - auch f√ľr die Kleinsten!

März

Was kann mein Kind im 1. und 2. Lebensjahr?
Pflanzzeit im Garten - Achtung vor Giftpflanzen!
Schenken Sie Ihrem Kind Lese- und Vorlesezeit!

Februar

Schminken im Fasching - Vorsicht vor Allergien!
Mentholhaltige Erk√§ltungsmittel? Bitte nicht f√ľr Babys und Kleinkinder!
Ein krankes Kind muss nicht essen - aber trinken!

Januar

Nachtschreck, Albträume und Schlafwandeln
Beim Wintersport auf Sicherheit achten
Fehlsichtigkeit rechtzeitig erkennen
 
Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!

Kindergesundheit von A bis Z

Unsere Tipps
vom Kinderarzt
Kindergesundheit - gesucht, gefunden ...!
 

Fragen der Woche
?

Hier stellen wir Ihnen jede Woche
6 der interessantesten Fragen
an unsere Elternberatung vor...

Elternberatung