Über 18 ... Über 18 ...
zurück

Re: gibt es so wenig Nichtstudierende?

Hallo,

zum Teil ist das sicher auch eine "forenspezivische" Geschichte - ich denke nicht das hier ein Durchschnitt durch alle Bevölkerungsschichten vertreten ist - sondern hier sind überpropotional viele Eltern/Mütter vertreten, die mit dem Internet als Medium umgehen und alleine dadurch schon ein gewisses Intresse an Bildung haben.
Und das spiegelt sich dann einfach auch in der Schulwahl, in der Berufswahl wieder.
Und Bildung ist halt einfach vom Elternhaus abhängig...

Wenn man in den Grundschulforen oder 10-13 unterwegs ist, dann hat man auch das Gefühl, überwiegend sind die Kinder auf dem Gymnasium..

Das andere ist, das man für viele Berufe die du oben aufgezählt hast auf dem Weg ist diese als Studiengang aufzubauen. Brauchts nur mal die Krankenpflege anschauen.... mein Mann ist einer der Stationsleitungen, die noch den Stationsleiterkurs gemacht haben - in Zukunft werden diese Pflegemanagement studieren, oder Pflegewissenschaft...(er hat nur bei sich auf der Station 6 Krankenschwestern/-pfleger, die nebenberuflich Pflege studieren)
Und im internationalen Vergleich - in ganz vielen Ländern ist Krankenpflege schon lange ein Studium.

Auch bei mir im Labor - der jetztige Laborleiter hat sich noch hochgearbeitet als Chemielaborant - aber wenn er in Rente geht, wird die Stelle nur noch mit Studium besetzt werden.

Ich denke der Weg wird eher dahin gehen, das noch viel mehr junge Erwachsene den Weg über das Studium gehen (müssen) - und das es immer mehr Wege geben wird, wie man auch mit einer Berufsausbildung die Zulassung zum Studium bekommt.
Ist übrigens schon lange so, das ein Handwerksgeselle mit Berufserfahrung an die Uni kann - berufsbezogen.

Ist einfach meine Einschätzung - dabei finde ich diese studienbezogenheit und für alles und jedes muss man studiert haben gar nicht so gut - aber wer kann sich denn noch wie früher in seinem Beruf hocharbeiten wenn er bei einer Firma bleibt?
Inzwischen braucht man doch für alles und jedes ein Papier, einen Nachweis - Arbeitserfahrung zählt einfach sehr viel weniger.

Gruß Dhana

von dhana am 26.09.2017, 10:08 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Über 18 ...
Mobile Ansicht