Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

verunsichert

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Guten Morgen,

ich bin total verunsichert was in moment das Stillen angeht.Meine Püppi ist jetzt fast fünf Monate und seit fast ner Woche jetzt Trinkt sie irgendwie schlecht,wenn wir draussen sind kann ich sie kaum Stillen sobald ich sie an die Brust nehme dreht sie sich weg und weint geht wieder kurz ran und dann wieder weg und weint.Und Zuhause ist es über Tag auch oft so wie draussen nur Nachts kommt sie dreimal und da Trinkt sie recht ruhig.Sie bekommt übern Tag jetzt bei der Hitze auch immer mal wieder Tee.Stillt sie sich ab oder warum ist das so?Ich habe Angst das sie nicht genug Flüssigkeit bekommt.Wie bekomme ich sie wieder zum gut Trinken?

Vielen Dank
Lg
Lea

von Lea18 am 14.07.2010, 09:38 Uhr

 

Antwort auf:

verunsichert

Liebe Lea,

für dieses Verhalten kann es eine Vielzahl von Gründen geben und ohne weitere Angaben und ohne euch sehen zu können, bin ich auf's Raten angewiesen.

Bekommt die Kleine einen Schnuller oder eine gelegentliche Flasche? Dann könnte eine Saugverwirrung vorliegen.

Manche Kinder reagieren auch so auf einen starken Milchspendereflex. Dann schießt die Milch geradezu aus der Brust und damit kommen nicht alle Kinder zurecht.

Es kann auch sein, dass das Kind sehr leicht ablenkbar ist. Bei Babys, die in einer der Phasen sind, in denen sie besonders leicht ablenkbar sind, hat sich bewährt, sich zum Stillen mit dem Baby in eine ruhige und ablenkungsarme, "langweilige", eventuell auch abgedunkelte Umgebung zurückzuziehen.

Am besten wenden Sie sich einmal an eine Kollegin vor Ort und besprechen Ihre Situation in aller Ruhe mit Ihr.

Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 14.07.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

bin total verunsichert... brauche Rat...

Ich war heute beim Kinderarzt zum impfen... meine Maus wird ja immer mitgewogen... sie hatte heute 5840 g... vor 4 Wochen hatte sie 5700 g... sie nahm jetzt immer wöchentlich 200 g zu... wären ja 400 g... nun hat sie so wenig zugenommen... der Kinderarzt meinte ist ok... ich ...

von susafi 27.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verunsichert

verunsichert...

hallo, ich bin momentan total verunsichert. ich habe seit einer woche eigentlich die mittagsmahlzeit abgestillt. d.h. meine tochter (7,5 monate) hat mittags soviel gemüse (fleisch) brei gegessen, dass sie damit 2,5-3 stunden auskam. und jetzt will sie seit gestern überhaupt ...

von rübe08 12.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verunsichert

Total verunsichert...

Hallo Frau Welter, ohne es zu wollen habe ich durch ein Posting im Stillforum plötzlich hier "alle gegen mich", wenn man so will. Meine jüngste Tochter ist zweieinhalb, sie möchte gerne immer noch an die Brust. Es hat sich so ergeben, daß sie, wenn ich da bin, nur so ...

von maleli 12.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verunsichert

Verunsichert...!

Hallo, meine Tochter ist jetzt 17 Wochen alt und bisher hat das Stillen und alles was dazu gehört problemlos geklappt. Vor dem Jahreswechsel waren wir sogar schon so weit, daß die Kleine abends um 20.00Uhr das letzte Mal getrunken hat und dann erst wieder morgens um fünf ...

von Olda 14.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verunsichert

HA oder "normal" - bin total verunsichert

Hallo, ich habe mal eine Frage - mein Sohn ist fast sieben Monate alt. Ich habe jetzt angefangen, die Mittagsmahlzeit mit Frühkarotten zu ergänzen.(Er ist aber nicht wirklich über Möhrchen begeistert!) Nun meine Frage - unser Kinderarzt sagt, das ich bei der Breigabe zum ...

von Spiru 18.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verunsichert

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.