kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Probleme mit linker Brust

Hallo,

ich stille meine 6 Monate alte Tochter noch voll. Zur Zeit macht mir die linke Brust aber Sorgen. Ich habe ständig ein Pieksen, Brennen und Stechen an der äußerlichen Seite.
Mein linker Arm tut weh, ich weiß nicht ob das vom Rücken oder der Brust kommt. Erschwerend habe ich einen Knoten, der laut mehrerer Ärzte nicht besorgniserregend ist aber im Hinterkopf bleibt die Sorge. Den Knoten habe ich vor 3 Monaten entdeckt, er soll biopsiert werden, wenn ich abgestillt habe. Seit zwei Tagen habe ich neben der Achsel einen schmerzhaften Lymphknoten...
das alles macht nicht nervös, ich habe ohnehin sehr große Angst vor Brustkrebs. Sollte ich diese Brust vielleicht abstillen? Kann ich meine Tochter auch gut mit der rechten alleine ernähren?
Die linke produziert auch von Anfang an mehr Milch als die Rechte... Sie macht einfach nur Probleme.
Vielleicht hat hier jemand eine Idee oder hat ähnliche Probleme? Ich würde mich über Antworten freuen


von Piper84 am 11.01.2018

 
 
Frage beantworten
Frage stellen

Antworten:

Re: Probleme mit linker Brust

Ach ja, können Lymphknoten vom Stillen anschwellen? Er ist nicht sehr groß, tut aber doll weh.
Und bis wohin gehen die Brustdrüsen? Doch nicht bis zur Achsel hoch...

Antwort von Piper84 am 11.01.2018
 

Re: Probleme mit linker Brust

Liebe Piper84,

ich kann deine Angst gut verstehen! Es könnte eine Entzündung sein, da schwellen auch Lymphknoten an, auch ein Moor wäre möglich - aber das muss abgeklärt werden.

Wenn eine Frau in der Stillzeit einen Knoten oder eine Verhärtung ertastet und diese Verhärtung nicht durch eine Behandlung wie bei einem Milchstau innerhalb weniger Tage vergeht, dann sollte selbstverständlich eine Ärztin/Arzt die Brust anschauen.

Bitte lass das abklären, am besten gehst Du in ein Brustzentrum, dort hat man mehr Erfahrungen!

LLLiebe Grüße
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 11.01.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Baby nuckelt an der Brust im Schlaf

Guten Tag Unser Kind ist jetzt 11 Monate alt, das Stillen lief bisher unkompliziert und der Kleine gedeiht gut. Normalerweise schläft er bei uns im Bett, meldet sich 2 oder 3 mal nachts zum stillen und schläft dann weiter. Seit 2 Wochen sind unsere Nächte extrem unruhig, er ...

Merle2000   08.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Ist es ok, wenn mein Kind nur an der Brust einschlafen kann?

Hallo! Mein Sohn ist nunmehr 14 Monate alt und hat noch nie länger als 5 h (Ausnahme) geschlafen. Seit einem halben Jahr wacht er nachts stündlich auf und schläft nur wenn ich ihn an die Brust lasse wieder ein. Er muss auch wirklich nur ganz kurz nuckeln, manchmal kommt dann ...

Marikeks   02.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Mein Kind schläft nur an der Brust, besser abstillen?

Hallo liebe Redaktion, ich habe folgendes Problem, mein Sohn ist fast 15 Monate alt und kommt in 2 Monaten in die Krippe. Wir stillen noch recht viel und er schläft auch nur beim Stillen ein, sonst wirklich nur im Kinderwagen oder Auto. Außerdem schläft er bei uns im Bett. ...

Marisi83   02.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Knoten in der Brust

Halll liebe Stillberaterinnen, mein Sohn ist jetzt 4 Wochen alt seither stille ich. Anfangs hatte ich mit dem Milcheinschuss sehr zu kämpfen. Und musste schauen wie ich die Milch etwas reduziert bekomme. Hatte auch eine leichte Brustentzündung, die aber mit Quarkwickeln, ...

Ronine   26.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Brust Schmerzen nach Stillpause

Hallo Ich habe vorletzte Nacht wegen der Soor Behandlung nur mit einer Brust gestillt-die Pilzcreme ist nicht für baby's Mund geeignet und war zu fertig es abzuwaschen... Natürlich war diese Brust dann prall und habe es über den Tag schwer geschafft sie zu leeren bzw habe ich ...

KayK   22.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Baby trinkt lange an Brust und nachts alle 2 Stunden

Hallo Stille nun ein halbes Jahr, seit ca 2-3 Wochen probiert die Kleine Maus gelegentlich mal ein winziges Stück Brot oder etwas Brei (max 7Löffelchen). Tagsüber trinkt sie nun sehr lange, müssen auch viele Pausen machen, dasie Luft im Bauch hat und der Bauch dann oft ...

KayK   22.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Baby kann nicht an Brust trinken

Hallo, ich habe meinen Sohn am 24.11 per Sectio entbunden und habe ihn auch im Kreißsaal angelegt; etwa eine dreiviertelstunde nach Geburt. Danach haben wir es immer wieder probiert, aber er konnte nicht wirklich saugen. Am nächsten Tag musste er auf die NEO - dort bekam er ...

Sarahsaysalot   21.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
 

Wie kriege ich meine Bruste wieder gleichgross nach dem Abstillen?

Guten Tag Ich habe ein Problem das jetzt wo ich abstille, die rechte Brust um etwas das 3 fache angeschwollen ist! Die linke Brust ist wie sie vorher war, aber die hat schon wärend der Stillzeit nicht gleich gearbeitet! Nun ist meine Frage, wie bringe ich es hin, das sie ...

Monjaaa   19.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Brust
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia