kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

  Zurück

Einschlafen nur mit stillen möglich..Betreuung durch Tagesmutter

Hallo liebes Stillteam,

ich habe mal wieder eine Frage..

Mein Sohn ist das was man als sog. 24-h Baby bezeichnet. Jetzt bekomme ich noch bis zum Sommer Elterngeld und muss danach dann wieder, zumindest stundenweise, Arbeiten gehen.
Die Sache ist die, dass unser Liebling nur durch stillen zum schlafen bewegt werden kann (oder wenn er ganz müde ist beim Auto fahren). Er ist jetzt 1 Jahr alt aber alle versuche sind bisher auf kurz oder lang gescheitert ihn ohne Einschlafstillen zum schlafen zu bekommen. Ebenso schläft er Mittags nur in meinem Arm. In seinem Bett schaft er immer nur max. 20 Minuten und ist dann den ganzen Tag schlecht drauf.
Wie soll das jetzt aber gehen wenn ich wieder arbeiten gehe und mein Sohn in der Betreuung ist? Wir haben uns schon für eine Tagesmutter und nicht für eine Kita entschieden weil wir denken das eine Tagesmutter wohl noch eher auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen kann.
Haben Sie vielleicht Tipps für mich? Auch macht mir die Eingewöhnung jetzt schon Sorgen da er wahnsinnig auf mich fixiert ist und er sich oft von niemandem anderes beruhigen lässt.

LG


von PüppiLangnerStrumpf am 09.01.2017

 
 
Frage beantworten

Antworten:

Re: Einschlafen nur mit stillen möglich..Betreuung durch Tagesmutter

Liebe PüppiLangnerStrumpf,

Deine Sorge ist natürlich total nachvollziehbar. Trotzdem möchte ich dich einladen, deiner Maus die verbleibende Zeit einfach zu "schenken". Nimm jeden Druck raus, der momentan zwischen euch steht. Dränge ihn nicht zum Essen, nicht zum Schlafen, zu überhaupt nichts. So merkwürdig es klingen mag: Oft hilft genau dieses Verhalten, das "Loslassen und Annehmen" der Mütter den Kindern dabei, das gleiche zu tun. Während sie auf Druck nur mit Verkrampfung reagieren, weil sie sich reflexartig schützen müssen vor dem, was das Außen von ihnen will und was ihnen nicht gut tut. Noch nicht...

Ich möchte dich also einladen, deine Sorge jetzt für 5-6 Wochen in einen mentalen Schrank zu stecken - denn ändern kannst du jetzt nichts. Es ist allerdings gut möglich, dass in einigen Wochen sein Verhalten ganz von selbst so ist, dass du dir keine Gedanken mehr machen musst. Und wenn doch, dann reicht es, 2 Wochen vor der Umstellung nach Lösungsmöglichkeiten zu schauen.

Meinst du, du kannst dich darauf einlassen?

LLLiebe Grüße
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 09.01.2017
 

Re: Einschlafen nur mit stillen möglich..Betreuung durch Tagesmutter

Danke für die schnelle Antwort.

Ja er ist gerade im allgemeinen sehr anhänglich. Vielleicht spürt er das mich zur Zeit sehr viel beschäftigt (ich will ihn eigentlich gar nicht abgeben müssen - muss ja aber wieder arbeiten gehen weil es bei uns nicht anders geht, dadurch natürlich allgemeine Fragen zum Finaziellen, und weil er so fordernd ist haben ich ständig im Kopf das ich eigentlich gerne ein zweites Kind wollten aber ich nicht weis ob ich das kraftmäßig hinbekommen würde. wir würden gerne schon seit längerem heiraten aber ständig geht das müssig angesparte Geld dann doch wieder für was anderes drauf was gerade mehr gebraucht wird. Autoreparatur etc.) Er wacht auch, eigentlich schon immer, aber gerade extrem oft nachts auf und will gestillt werden. Da fragt man sich oft was man eigentlich falsch macht weil es bei Freunden und Verwandten so ganz anders, einfacher läuft. Abendritual-Baby ins Bett - gleich Ruhe oder wenn es doch nochmal aufwacht nochmal kurz nen Gute Nacht Kuss und Ruhe.

Sorry jetzt bin ich teilweise etwas abgeschweift aber manchmal muss es einfach raus und wenn man dann nicht weiß mit wem man reden soll..

Antwort von PüppiLangnerStrumpf am 09.01.2017
 

Re: Einschlafen nur mit stillen möglich..Betreuung durch Tagesmutter

Liebe PüppiLangnerStrumpf,

ich kann dich so gut verstehen und ich wünsche dir von Herzen, dass Ihr es irgendwie hin bekommt.

Gerne können wir auch mal telefonieren, wenn dir nach Reden ist, ich bin GERNE für dich da.

Ganz liebe Grüße
Biggi

Antwort von Biggi Welter am 09.01.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Wie kann ich meinem Kind das stillen zum einschlafen abgewöhnen?

Hallo! Mein Sohn (bald 15 Monate) schläft von Anfang an nur beim stillen ein. Ich weiß, ich hätte ihm das nicht angewöhnen dürfen, aber es war die einzige Methode bei der er zur Ruhe kam. Ich möchte jetzt langsam aber doch abstillen. Jedoch weiß ich nicht wie ich ihm das ...

Mushus   05.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Soll ich Stillen und Einschlafen trennen?

Liebe Stillexpertinnen, ich bräuchte mal einen Tipp. Mein Sohn ist jetzt fast 9 Monate alt. Vom Essen hält er noch nicht so viel, aber damit bin ich recht entspannt. Ich stille ihn sehr gern zum Einschlafen, nur seit ein paar Wochen klappt es nicht mehr, ihn kurz vor dem ...

Litha   21.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Einschlafen ohne Stillen

Hallo, Ich hoffe sie können uns helfen Meine Maus (9 Monate) hat seit zwei Wochen angefangen am Tag nicht mehr an der Brust trinken zu wollen. Sie isst recht ordentlich am Tisch mit. Jedoch habe ich sie vorher zweimal am Tag in den Schlaf gestillt. Das geht ja nun nicht ...

Mamaemi   28.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Stillen einschlafen blähungen

Meine Tochter 4 wochen seit Geburt schläft sie immer beim stillen ein ..egal was ich tue bleibt sie nicht wach und wenn dann nur für kurze Zeit und dann sitz ich da und stille für 2 Stunden mit pausen natürlich sobald ich die brust wegnehme fängt sie an zu suchen und dann weint ...

Rouma   17.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Einschlafen beim Stillen

Hallo. Mein Sohn ist genau 6 Monate alt. Am Tag schläft er auch gerne mal im Wipper ein. abends und nachts stille ich ihn und er schläft dann bald ein. Ich mache mir Sorgen, wenn ich dann nicht mehr stillen möchte, das er abends und nachts nicht mehr so schnell weiter schläft. ...

Sanny99   06.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Einschlafen beim Stillen

Hallo, mein Sohn ist jetzt 8 Wochen. Abends schläft er nach 1-3 mal beruigen ca. zwischen 21-22 Uhr im Stubenwagen ein. Danach hat er einen Abstand von drei Stunden, heißt er kommt ca. zwischen 1-2 Uhr und dann zwischen 3-4 Uhr. Danach werden die Abstände kürzer ca. 2h oder ...

schütze79   08.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Einschlafen ohne Stillen

Hallo, meine Maus wird bald 15 Monate und schläft abends immer an der Brust ein (das Mittagsschläfchen macht sie im Wagen). Vor ca. drei Wochen musste ich das Stillen abbrechen, weil sie mir eine Blase auf die Brustwarzenspitze genuckelt hatte (die Warze rundum klebe ich ...

annika15   04.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Stillen zum Einschlafen?

Mein Sohn ist jetzt fast 11 Wochen alt und schläft bei mir im Bett bzw in seinem Beistellbett. Abends stille ich ihn nochmal beiseits bis er einschläft. Wenn er 4 Monate alt ist würde ich ihn gerne langsam in sein eigenes Bettchen im Kinderzimmer legen. Frage: Soll ich das ...

claudiamaintal@web.de   19.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Kann ich meinen 3-jährigen Sohn allein einschlafen lassen, nach dem Stillen?

Liebe Frau Welter, liebe Frau Wrede, mein Sohn ist gerade 3 Jahre alt geworden und wir stillen noch (tagsüber nach Bedarf (aber eher seltener) und nachts recht häufig und beim Einschlafen). Beim Einschlafen hat es sich jetzt so entwickelt, dass er sich meistens irgendwann ...

Steph06   06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
 

Stillen nach Bedarf, Signale meines Babies, "Üben" des Einschlafens ohne Saugen

Liebe Biggi, liebe Kristina, ich habe hier bislang nur mitgelesen, da in meiner großen Familie leider niemand stillt und ich Anfang September unseren ersten Sohn geboren habe, welchen ich seitdem voll stille! Mein Sohn (fast 13 Wochen alt) wird von mir angelegt, wann immer ...

brezinella   02.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen einschlafen
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia