Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Baby zum Stillen aktiv wecken?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Liebe Stillberaterinnen,
generell wird ja empfohlen, dass Babies alle 2 - 4 Stunden gestillt werden sollen. Nun ist es so, dass ich meine Tochter versucht habe zu wecken und anzulegen alle 2 Stunden (da wir ja eine kleine Saugverwirrung hatten) -dies endete meist damit, dass sie unruhig war, nicht richtig an der Burst trank und anfing zu weinen. Inzwischen ist die Saugverwirrung vom Tisch und sie trinkt wieder gut. Daher meine Frage: Ist es aus Ihrer Sicht absolut sinnvoll/notwendig ein Baby (9,5 Wochen alt) aktiv zum Stillen zu wecken? Meine Tochter trinkt am Tag spätestens alle 4 Stunden (falls sie da länger schläft, wecke ich sie aktiv und dann trinkt sie auch), nachts sind auch mal längere Pausen als 4 Stunden, meist 5 - 6 Stunden (das längste Waren bisher 8 Stunden zwischen zwei Stillmahlzeiten nachts). Meine Tochter trinkt regelmäßig, hat 5 - 6 nasse Windeln pro Tag, nimmt zu, hat eine rosige Hautfarbe.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Meinung zu dem Thema.

LG Schneemaus

von schneemaus77 am 07.12.2010, 15:54 Uhr

 

Antwort auf:

Baby zum Stillen aktiv wecken?

Liebge Schneemaus,

ein Baby sollte nur dann zum Stillen geweckt werden, wenn es nicht gut genug gedeiht, also nicht ordentlich zunimmt und zu wenig Ausscheidungen hat. Es gibt Babys, die brauchen seltenere Stillmahlzeiten, und die sind ebenso "normal" wie solche Kinder, die stündlich trinken möchten. Wichtig ist wirklich nur: Gedeiht dein Kind gut, dann bekommt es auch genug Milch und es sollte nicht eingegriffen werden.

Leiben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 07.12.2010

Antwort auf:

Baby zum Stillen aktiv wecken?

Liebe Kristina,

danke für die Antwort. Ja, sie gedeiht gut (hat seit Geburt 2 kg zugenommen). Heißt das, dass ich sie gar nicht wecken soll (auch nicht, wenn der Abstand dann am Tag größer als 4 Stunden ist)?

LG Schneemaus

von schneemaus77 am 07.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby schläft beim Stillen immer ein und lässt sich nicht wecken

Hallo, ich habe ein Problem mit meinem 8 Tage altem Baby. Er schläft beim Stillen immer ein und lässt sich auch schlecht wecken. Wickeln funktioniert natürlich, aber ich kann ihn ja nicht 3 mal pro Mahlzeit wickeln... Hinzu kommt, dass er noch nicht zugenommen hat und die ...

von Babybunny00 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillen Baby wecken, Stillen Baby

Baby schreit wütend beim Stillen

Hallo, mein Sohn ist jetzt 11 Wochen alt. Wenn ich ihn anlege, verzieht er das Gesicht und fängt wütend an zu brüllen. Er will dann die Brust nicht, obwohl er Hunger hat. Es liegt dann nicht am Bauch, nicht an Müdigkeit oder einer vollen Windel. Ich habe schon ein ...

von verena244 21.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Kann nicht mehr stillen seit Baby 5 Wo. alt ist / pumpe ab :(

Hallo, mein Stillproblem startete wahrscheinlich schon in der Klinik, mein Baby kam knapp 3 Wochen zu früh auf die Welt und war 2.600g leicht, er hatte Gelbsucht, war sehr müde und trinkfaul, so dass ich in der Klinik abpumpen musste. Er bekam das mit Spritze zugefüttert ...

von Corinna1979 18.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Stillen Baby knapp 8 Monate

Hallo, meine kleine Tochter (fast 8 Monate alt) habe ich 6 Monate voll gestillt. Mittlerweile habe ich den Mittagsbrei (Kartoffeln mag sie nicht, deshalb gebe ich ihr Reisflocken) und den Abendbrei (milchfrei, da ich sie ja noch recht viel stille) komplett ersetzt. Den ...

von johanna_schmiedeskamp 31.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Baby schreit während dem Stillen

Hallo, meine Tochter ist jetzt 4 1/2 Monate alt (kam aber 7 Wochen zu früh) und schreit seit ein paar Tagen beim stillen. Sie beginnt zu trinken, lässt die Brustwarze dann los und brüllt, versucht weiter zu trinken, brüllt wieder... so geht das ein paar Mal. Das ist auch ...

von Mauzel87 11.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Wann lernen Babys ohne Stillen einzuschlafen?

Hallo. Ich lese viel in ihrem Forum und Sie haben mir schon manche Frage beantwortet. Meine Kleine ist jetzt fast 6 Monate alt und ein totales Brustkind, d.h. sie will nicht nur essen sondern auch einschlafen und Trost an der Brust und ich glaub sogar gegen Langeweile hilfts ...

von malis 05.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Baby wehrt sich gegen Stillen

Ihr Lieben, mein Baby ist 13 Tage alt, und seit der Geburt schreit sie aus voller Kehle, drückt sich mit den Händen weg und Strampelt wie wild, wenn ich versuche sie anzulegen. Schon im Krankenhaus riet man mir abzupumpen und die Muttermilch per Fläschchen zu geben. Da ich ...

von mariedueck 30.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Baby 1 Jahr schlaft nur beim stillen

Hallo Zusammen mein Sohn ist mittlerweile 1 Jahr alt. Ich habe seit seiner Geburt Nachts im liegen gestillt. Er hat bei mir im Bett geschlafen bis er krabbelte. Jetzt schlafen wir zusammen auf einer Matratze im Kinderzimmer. Ich leg ihn abends halb neun ins Bett und bleib ...

von bianca79 29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Baby nimmt durch stillen ab...

Hallo, meine Maus kam am 19.05.10 zur Welt. Geburtsgewicht war 4230g bei 56cm (Kaiserschnitt, da Beckenendlage). Endlassgewicht nach 4Tagen war 3850g. Das Stillen hat ganz gut geklappt. Bei der U3 wog sie dann 4500g. Waren ganz zufrieden. Größe war da 59cm. Vor zwei ...

von Creola 23.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Stillen, trotzdem Babyfläschen!

Hallo, ich bin in der 28 SSW und kräftig dabei alles fürs Baby zu besorgen. Ich möchte gerne stillen, bin jetzt aber unsicher ob ich trotzdem Babyfläschchen kaufen sollte. Evtl für Tee oder wenn es mit dem Stillen nicht klappt. Und wenn ja was sollte ich da besorgen? Also ...

von dini243 06.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Baby

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.