Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
 

Babys Sternzeichen

Sternzeichen Steinbock
Steinbock
Sternzeichen Wassermann
Wassermann
Sternzeichen Fische
Fische
Sternzeichen Widder
Widder
Sternzeichen Stier
Stier
Sternzeichen Zwillinge
Zwillinge
Sternzeichen Krebs
Krebs
Sternzeichen Jungfrau
Jungfrau
Sternzeichen Löwe
Löwe
Sternzeichen Waage
Waage
Sternzeichen Skorpion
Skorpion
Sternzeichen Schütze
Schütze
 

 
Schuetze   23.11.-21.12.

 

Kleine Schützen



Sternzeichen Schütze Das Wesen der Schützen hat etwas von der Natur in dieser Jahreszeit, in der es jetzt mit dem einziehenden Winter ruhig zu werden beginnt.

Doch insgeheim sammelt die Natur bereits neue Kraft und bereitet sich schon auf den Wechsel zum nächsten Frühjahr vor. Auch zwischen dem 23. November und 21. Dezember geborene "Schützen" sind äußerlich eher ruhige Vertreter, doch innerlich sind sie lebendig und voller Optimismus.
 



Der Planet der Schützen ist Jupiter, ihr Element das Feuer. Als ihre Glückssteine gelten der Granat und der dunkle Saphir. Sie lieben Unabhängigkeit über alles, träumen gern von Freiheit und der großen weiten Welt. Ihren Gedanken lassen sie freien Lauf, sind für alles Neue offen und haben für Zeitgenossen mit kleinkariertem Denkschema wenig übrig. Um sich richtig wohl zu fühlen, brauchen sie sowohl geistige, intellektuelle Herausforderung als auch Zeit für ihre Träume. Rückschläge im Leben machen Schützen wenig aus - ihre unumstößliche Zuversicht lässt sie wie ein Stehaufmännchen immer wieder mit neuem Mut von vorn beginnen.

Eine besondere Liebe haben sie zur Wahrheit - Schützen wollen gerecht sein. Weil sie ihr Herz auf der Zunge tragen und manchmal ein wenig zu forsch mit dem herausrücken, was sie denken, ecken sie auch schonmal an oder plaudern etwas aus, was sie vielleicht besser für sich behalten hätten.

Jupiter gibt vor allem den Gedanken der männlichen Schützen zeitlebens Flügel - Grenzen kennen sie nicht, Unerreichbares gibt es nicht. Sie haben etwas von einem Naturburschen, der, ohne lang zu überlegen, einfach auf sein Ziel losmarschiert. Und weil sie an ihre Träume glauben, bringen sie es meist weit im Leben. Leider hat ihre flotte, forsche und nicht selten impulsive Lebensart den Nachteil, dass sie an keinem menschlichen Nervensystem spurlos vorübergehen kann. Doch zum Glück treffen die Schützen in der Regel auf genügend Menschen, die sie auch mal bremsen. Die männlichen Söhne des Jupiter sind besonders gute Väter, das Wort "autoritär" kennen sie nicht und sind ihren Kindern verlässliche Freunde. Besonders leicht haben sie es - im Beruf wie in der Freizeit - Freunde zu finden, denn ihre meist gute Laune zieht an und steckt an. Als gesellige Typen fühlen sie sich schnell überall wohl.

Genauso gut gelaunt geben sich die weiblichen Schützen - wohl die heitersten unten den Tierkreiszeichen. Sie kennen keine Langeweile und wenn`s doch mal langweilig um sie herum wird, dann wissen sie das leicht zu ändern. Bei aller Heiterkeit bewegen sie sich aber auch sehr selbstbewusst durchs Leben. Wie die männlichen Schützen sind auch sie in Gesellschaft gerne gesehen, lassen mit ihrem Charme Männer "mit links" ins Schwitzen und Schwärmen geraten, finden leicht Freunde, halten es gern mit der Wahrheit und wollen nicht, können gar nicht, lügen. Sie sind sehr gute Freundinnen, mit denen man durch Dick und Dünn gehen kann. Ihr Optimismus baut in schlechteren Zeiten auf und motiviert selbst eingefleischte Pessimisten, "erst mal alles nicht so eng zu sehen". Schütze-Frauen sind besonders naturverbunden und tierlieb.

Karriere und Beruf

Schützen arbeiten eigentlich nur, um sich ihre Träume von Unabhängigkeit und Freiheit ein Stück weit erfüllen zu können. Und sei es, sich nur mal einen Wochenendtrip nach Übersee leisten zu können. Schwer tun sie sich mit der Vorstellung, tagein tagaus nur das tun zu müssen, was andere von ihnen verlangen, weshalb viele von ihnen schon früh den Sprung ins kalte Wasser der Selbstständigkeit wagen. Hier kommt ihnen ihr Optimismus, der feste Glaube an ihre Träume, ihr Durchhaltevermögen und ihr Organisationstalent zugute. Dass ihre Firma pleite ist, würden sie erst dann glauben, wenn der Gerichtsvollzieher auch die Blumentöpfe mit einem Kuckuck versieht. Aber soweit kommt es bei den Schützen nur in den seltensten Fällen. Positive Gedanken schaffen eben doch meist positive Ergebnisse.

Solche Schützen, die nicht freiberuflich oder selbstständig sind, wissen sich dennoch ihre Freiräume zu schaffen, finden immer irgendwelche Wege, dem täglichen Einerlei zu entgehen. Berufe, in denen sie viel auf Reisen sein können, stehen besonders hoch im Kurs: Reiseleiter, Manager, Politiker, Repräsentant einer Firma im Ausland, Einkäufer, Stewardess oder Model. Hauptsache, ein wenig Abwechslung ist angesagt. Wo sie auch sind und was sie auch machen - Schützen sind dafür bekannt, im Berufsleben "ihren Mann" zu stehen und ihre Chefs mit ihrer beherzten Art, Aufgaben anzugehen, zu beeindrucken. Von Kollegen werden sie trotz ihrer manchmal sehr offenen Art durchweg geschätzt. Schon weil sie einfach das Herz am rechten Fleck haben und ihnen Falschheiten ein Greuel sind. Avancieren Schütze-Frauen oder -Männer erst einmal selbst zu Chefs, bringen sie auch den müdesten Laden mit viel frischem Wind wieder in Schwung.

Liebe

Der Wunsch nach Freiheit und Abenteuer, den die Schützen zeitlebens nicht los werden, ist ihnen anzumerken. Es umgibt sie eine Aura, ein Hauch von Abenteuer, der sie anziehend und manchmal unwiderstehlich wirken lässt. Besonders bei den Töchtern Jupiters haben es Männer nicht leicht. Manch eine Schütze-Frau lässt den "Vogel" unverhofft wieder frei, selbst wenn sie ihn schon "sicher im Käfig" weiß. Viel zu gern führt sie ein beschwingtes Leben auf der Suche nach "dem Einen" und flirtet für ihr Leben gern. Wird der Vogel zu früh gefangen oder fliegt sogar selbst in den Käfig, kommen ihr schnell Zweifel: "... das soll alles gewesen sein?" Gut möglich, dass sie erst kurz vor der Trauung noch einen kleinen "Fehler" an ihrem Auserwählten findet, und mit einem kurzentschlossenen Anruf das Hochzeitsessen wieder abbestellt. Doch haben selbst diejenigen Männer, denen es gelingt, eine Schützin in die Ehe zu führen, nicht immer leicht Lachen. Sie kann hier und da ganz schön teuer kommen, möchte schon ein wenig verwöhnt werden und ein bisschen Luxus muss auch sein. Doch fühlt sie sich wohl an seiner Seite, dann ist sie mit ihrer übersprühenden guten Laune ein Quelle ständig neuer Lebenskraft, ein "Kumpel" zum Pferdestehlen, eine prächtige Mutter und absolut treu.

Männliche Schützen sind mindestens ebenso schwer einzufangen, wie ihre weiblichen Zeitgenossen. Der Wunsch nach Unabhängigkeit und Freiheit ist einfach zu groß - und an den Gedanken, jeden Morgen beim Aufwachen dasselbe Gesicht zu sehen, müssen sie sich erst mühsam gewöhnen. Wohl unter keinem der anderen Sternzeichen finden sich derart ausgedehnte Junggesellenzeiten wie bei ihnen.

Aber auch in der Ehe brauchen sie noch ein gehöriges Maß an Verständnis für ihren Freiheitsdrang, obwohl sie eigentlich alle Anlagen zu einem erstklassigen Familienvater besitzen, die man sich nur wünschen kann. Mit Frau und Kindern werden sie ausgedehnte Touren ins Blaue machen und soviel Zeit wie möglich unter freiem Himmel verbringen wollen. Haben sie eine Frau gefunden, die sie nicht an der ganz kurzen Leine hält, erweisen sie sich als dankbar, sind liebevoll und bleiben (meistens) treu. Letztendlich haben Schützen einen ausgeprägten Instinkt, der sie vor manch einem "kopflosen" Abenteuer bewahrt - im richtigen Moment fühlen sie doch noch früh genug, womit sie ihrer Familie - die ihnen über alles geht - schaden könnten.

Freizeit

Überflüssig zu erwähnen, dass alles willkommen ist, was nichts mit dem Alltagstrott zu tun hat. Schützen treiben besonders gerne Sport, um ihre "überschüssigen" Energien abzubauen. Manch ein Squash- oder Tennisball könnte ein Lied davon singen. Bewegung ist alles für sie, zu Hause wie im Urlaub. Klar, dass das Urlaubshotel einen Swimmingpool haben muss und eine Disko nicht allzu weit entfernt sein darf. Meeresstrände ziehen sie magisch an, weil das Ambiente so weit und grenzenlos ist, wie ihr Inneres. Niemand lässt seine Seele so gern fliegen wie sie. Aber ihre vielseitigen Begabungen und der Hang zum Träumen macht sie auch allen Künsten gegenüber aufgeschlossen, der Musik zum Beispiel - oder der Malerei.

     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.     Alle Rechte vorbehalten.