Dr. med. Vincenzo Bluni

Schlafstörungen

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,
ich bin ganz frisch schwanger (fast 6. Woche).
Seit ca. eineinhalb Wochen kann ich nachts nicht mehr schlafen. Ich liege teilweise bis zu 3 Stunden hellwach im Bett, wälze mich herum, und das, obwohl ich doch eigentlich müde bin! Manchmal friere ich, manchmal ist mir aber auch zu warm, meistens kann ich es mir aber einfach nicht erklären, warum ich nicht schlafen kann - es ist auch nicht so, dass ich grübeln würde! Tagsüber fühle ich mich dann natürlich wie gerädert..

Ich glaube eigentlich nicht, dass es einen psychischen Hintergrund hat - wir freuen uns sehr auf unser zweites Wunschkind, und da wir also schon ein Kind haben, kommt ja auch nicht etwas total Neues auf uns zu..

Können Sie mir sagen, woran das liegt und was ich machen kann, um nachts wieder schlafen zu können? Ich muss tagsüber ja auch fit sein für meinen kleinen Sohn..
Und schadet der Schlafmangel meinem Ungeborenen?

Danke im Voraus!

von Ricka am 02.01.2014, 15:19 Uhr

 

Antwort auf:

Schlafstörungen

Hallo,

in der Tat kann das schon mit der Schwangerschaft und der mit ihr verbundenen Veränderung der Psyche zusammenhängen. Denn diese neue Situation, die sicherlich für die meisten Frauen mit einem nicht unerheblichen Wandel in ihrem Leben verbunden ist, führt sehr wohl dazu, dass auch Situationen der Unsicherheit, der inneren Konflikte und Zweifel auftreten können.

Und dieses bewusste oder unbewusste Verarbeiten kann eben auch zu den von Ihnen beschriebenen Schlafstörungen führen.

Hinzu kommen dann die mit der Schwangerschaft einhergehenden hormonellen Umstellungen, die sich auf die Schlafqualität auswirken können. Dazu gehört dann tagsüber eine verstärkte Möglichkeit, ein nicht erholsamer Schlaf mit Einschlaf-oder Durchschlafstörungen. Manchmal auch in Verbindung mit verstärkten Albträumen.

Eine Patentlösung gibt es hier sicherlich nicht, da auch die Ursachen, wie oben beschrieben, individuell unterschiedlich zum Teil komplex sein können.

Deshalb kann ich in dieser Situation neben dem intensiven Gespräch mit den behandelnden Ärzten, aber sicherlich auch mit dem Partner und/oder engen Personen des Vertrauens entsprechende Entspannungsübungen/Entspannungstechniken empfehlen.

Darüber hinaus verzichten Sie am besten am Abend auf schweren Mahlzeiten, Kaffee, schwarzen Tee oder andere, koffeinhaltige Getränke, wie Cola. Lesen Sie vor dem einschlafen vielleicht besser ein Buch und führen dazu eine entspannte Musik, anstatt vielleicht noch den Spätkrimi zu genießen.

Auch können beruhigende Tees, wie Melissentee, Abhilfe leisten.

Liebe Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.01.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

extreme Schlafstörungen

Hallo Herr Dr. Blumi, ich bin jetzt in der 12.SSW, seid circa 3-4 Wochen leide ich nachts unter Schlafstörungen. Bei jedem umdrehen bin ich wach bzw. ich werde wach und merke wie ich mich umdrehen muss dabei hatte ich bis vor 4 tagen immer so ein schwappendes gefühl beim ...

von dati79 13.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen / Nagellack

Lieber Herr Dr. Bluni, ich bin Ende 14. SSW und leide seit 2 Wochen unter Schlafstörungen. Letzte Nacht habe ich nur 3,5 Stunden geschlafen. Schadet das meinem Baby? Und wie sieht es mit dem homöopathischen Mittel Ignatia D12 aus? Dr. Paulus konnte ich noch nicht fragen, da ...

von Sophia1801 10.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Extreme Schlafstörungen

Lieber Herr Dr. Bluni, ich bin mittlerweile in der 26. SSW und leide seit einiger Zeit unter massiven Schlafstörungen. Teilweise schlafe ich nachts gar nicht oder wenn es gut läuft 4 Stunden und das obwohl ich sehr, sehr müde bin. Ich bin zwischenzeitlich so entkräftet, dass ...

von MiaJ87 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Massive Schlafstörungen / psychischer Stress

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in SSW 19 und habe seit einer Woche massiv mit Schlafstörungen und psychischem Stress/Angststörungen / Innerer Unruhe zu tun. Da ich in den Weihnachtsferien eigentlich total entspannt war, habe ich mich nun erstmal für die Arbeit krank ...

von marian11 13.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Brauche Hilfe! Extreme Schlafstörungen!!

Hallo Dr. Bluni! Ich brauche dringend Ihren Rat! Ich bin jetzt in der 23. SSW und habe seit 4 Wochen extreme Schlafprobleme. Ich kann keine Nacht richtig schlafen. Wenn ich gegen 22 - 23 Uhr müde ins Bett gehe, dann schlafe ich in der Regel recht bald ein. Ich wache aber nach ...

von Biggi0402 14.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen

Hallo Dr. Bluni, ich bin in der 8. SSW und leide extrem unter Schlafstörungen. Ich kann nicht einschlafen und werde von jedem Geräusch wach. Ich habe das Gefühl, dass ich immer nur oberflächlich dahin dämmere aber gar nicht richtig schlafe. So geht das nun schon seit ca. 10 ...

von miayan 09.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Schlafstörungen

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin jetzt in der 25. SS-Woche und seid gut 10 Tagen plagen mich imense Schlafstörungen.Die rühren aber nicht daher das das Baby aktiv ist,auch tut mir weder der Rücken noch der Ischias weh.Eigentlich hatte ich bisher eine Bilderbuchschwangerschaft,nur ...

von Regina33 23.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlafstörungen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.