*
Dr. med. Vincenzo Bluni

Schwangerschaftsberatung

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

   

 

Risiko Plazentainsuffizienz

Am Montag hatte ich bei 12+5 mein ETS, Blutabnahme war bereits bei 8+3.
Der US sah gut aus (SLL 7,0 NF 1,8 FI 10,8 BIP 25,2) nur leider waren beide Blutmarker zu niedrig (ich kenne ich Werte leider nicht, bei freies beta HCG sah ich aber auf dem Bildschirm den Wert 28.000).
Mein Hintergrund: 37, 2 frühe FG (MA mit Herzschlag), schwanger durch ISCI, 168cm, 56 kg, nie geraucht, operierter Uterus bicornis, Faktor-V-Leiden seit dieser SS täglich 0,2ml Heparin.
Meine Ärztin hielt trotz der erhöhten Wahrscheinlichkeiten (T21 1:228, T18 1:189, T13 1:842, Präeklampsie 1:669) eine Trisomie für unwahrscheinlich und sieht eher ein Risiko für eine Plazentainsuffizienz 1:78.
Wir haben trotzdem noch einen Harmony Test gemacht, dieser war zum Glück unauffällig.

Nun mache ich mir natürlich Sorgen wegen dem Risiko für die Plazentainsuffizienz.
Ich nehme seit der Untersuchung nun zusätzlich ASS (150mg).
Die Ärztin sah sich beim US auch die Versorgung über die Nabelschnur und die Plazenta genauer an, das war entweder noch nicht so gut zu erkennen oder noch nicht so gut ausgebildet.

Nun zu meinen Fragen: In wie weit ist eine Plazentainsuffizienz wahrscheinlich wenn eigentlich alles zeitgerecht und gut entwickelt aussieht? Ist zu diesem frühen Zeitpunkt die Versorgung über die Plazenta überhaupt schon relevant für die Entwicklung des Embryos?
Kann die Gerinnungsstörung einen Einfluss auf die schlechten Blutwerte haben?

Besten Dank und viele Grüße

von tonomo, 14. SSW   am 12.01.2019, 13:22 Uhr

 

Antwort:

Risiko Plazentainsuffizienz

Hallo,

wenn es ein so genanntes Präeklampsiescreening war, dann ist dessen Aussage schon zu nicht zuverlässig. Hierbleibt dann die weitere Entwicklungskontrolle abzuwarten.

Natürlich kann hier die genannte Gerinnungsstörung ebenfalls zu der Risikoerhöhung beitragen.

VB

von Dr. Vincenzo Bluni am 12.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Frauenarzt Dr. Bluni - Schwangerschaft und Geburt:

Risikoschwangerschaft/ Diabetes Plazentainsuffizienz

Hallo, Bin in der 15.Woche.Hatte dez ``13 eine Fehlgeburt und vor 12 Jahren habe ich meinen Sohn bekommen. Auch wurde diesmal wieder sehr früh Diabetes festgestellt. Habe keine Immunität Toxoplasmose und Cytomegalie.Habe auch Jahre lang schon eine ...

von ariel82 21.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Plazentainsuffizienz

Risikoschwangere in der 2ten SS nach Mangelgeburt und Plazentainsuffizienz

Hallo, in meiner ersten SS hatte ich eine Plazentainsuffizenz und in folge dessen eine Mangelgeburt in der 38 SSW. Werde ich nun in der zweiten Schwangerschaft als "Risikoschwangere" eingestuft? Ausserdem würde ich gerne Wissen, ob aus diesen Gründen ein Beschäftigungsverbot ...

von Snozzel 28.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Plazentainsuffizienz

Risiko einer erneuten Plazentainsuffizienz?

Hallo Ich bin in der 32. Woche, und war letzte Woche zur Vorsorge, da wurde festgestellt das meine kleine fast 3 Wochen hinterher hinkt was die Entwicklung betrifft, auch waren die Herztöne nicht so optimal, sie rauschten ab und an auf 100 runter! Die Ärztin meinte das man ...

von Sonntagskinder 20.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Risiko, Plazentainsuffizienz

Risiko wie hoch

Lieber Herr bluni Zwei SS Zwei Frühgeburten (32. und 34. SSW) Wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit dass eine SS normal verlaufen kann? Oder geht das gar nicht mehr. Problem waren Infektionen, vorz wehen, geringe cervix aber schon von Anfang ...

von elli1982 04.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Langstreckenreise in der Risikoschwangerschaft möglich?

Hallo Herr Dr Bluni, ich bin mit meinem ersten Baby in SSW 11+2 und plane zwischen SSW 15 und 18 nach Südafrika (Nähe von Kapstadt) zu verreisen. Bisher verlief meine Schwangerschaft sehr gut und ohne Komplikationen, aber ich bin 39 Jahre alt, habe vor der SSW mäßig geraucht ...

von evak 04.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Bestand ein Risiko für Ringelröteln?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich befürchte, dass mein Sohn am 19.April das typische Ringelröteln-Exanthem hatte. 14 Tage später, am 4.Mai hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest. Am 13.Juli (9. ssw) wurde erst ein Test auf Ringelröteln bei mir durchgeführt, der ergab: IgG ...

von deedaa1 22.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Adjustiertes Risiko

Guten Abend Dr.Bluni, die gestrige pränatale Diagnostik ergab folgendes Ergebnis: Intakte Einlingsschwangerschaft, Ductus venosus antegrader Flow, Nasenbein eingesehen, keine Trikuspidalinsuffizienz Durch die Ergebnisse der Biochemie Freies Beta hCG entspricht 3,76 ...

von BriWoe 07.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Zugfahrt in RisikoSS

In meiner letzten SS bin ich bei Zervixinsuffizienz und vorzeitigen Wehen lange stationär gelegen und habe schließlich mit Woche 33. geboren. Aktuell bin ich in der 19.SSW, bisher alles ok, Zervix zuletzt stabil bei 3,5cm trotz seit der 16. SSW hin und wieder leicht spürbaren ...

von Mimi3382 06.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko Schwangerschaft

Hallo, ich habe eine Frage. Eine Freundin von mir ist wegen zu hohem Blutdruck und vorzeitigen Wehen in der 30. Woche vom Frauenarzt wegen des Verdachts auf Schwangerschaftsvergiftung sofort mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht worden. Dort angekommen konnte keine ...

von Bjartjormaar 04.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Risiko Fußreflexzonenmassage in Frühschwangerschaft

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin aktuell in der 15. SSW und habe heute im Urlaub auf Rhodos eine Fussreflexzonenmassage und Beinmassage von einer Thailänderin für 30 min machen lassen. Ich erzählte ihr erst am Ende der Massage von meiner Schwangerschaft. Sie betonte, dass ich ...

von franzi86_99 12.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Risiko

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.