Dr. med. Vincenzo Bluni

Einnahme von MPA GYN 5 in der Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Ich war vor 2 Wochen wegen SChmierblutung bei meinem FA. Bei der Untersuchung konnte man meinen Eisprung sehen, der einige Tage vorher stattfand. Mein FA meinte dass das Ei in sich zusammen fällt und mir die Tabletten MPA GYN 5 verschrieben damit meine Hormone erstmal ins gleichgewicht kommen. Nach 10 Tagen Einnahme wartete ich vergeblich auf meine Tage. Heute bin ich dann wieder zum Doc und er stellte bei der Untersuchung fest dass ich in der 5 SSW.
Meine Befürchtung ist natürlich dass dem BABY etwas passieren könnte. Ich habe im Net gelesen, dass sich weibliche Embryos vermännlichen und umgekehrt. Ist es auch in der Anfangszeit so gefährlich? Was meinen Sie?

von Hexe_T am 21.06.2011, 00:08 Uhr

 

Antwort:

Einnahme von MPA GYN 5 in der Schwangerschaft

Hallo,

diese Phänomene sind bei der beschriebenen Gabe wohl extrem selten und insofern können wir hier meist auch beruhigen.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage in jedem Fall auch an unseren Experten für Medikamente in der Schwangerschaft, Herrn Dr. Paulus. Er hat übrigens hier bei rund-ums baby.de auch ein Forum zu solchen Fragen.

Die Adresse ist

http://www.rund-ums-baby.de/med_schwangerschaft/

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 21.06.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.