Dr. med. Vincenzo Bluni

CMV kein Immunschutz -trotzdem arbeiten?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo lieber Dr. Bluni,

ich bin heute 12+4 und bei mir wurde nun festgestellt, dass ich keinen Immunschutz gegen CMV habe.

Ich bin Neugeborenenfotografin und habe dementsprechend Kontakt mit nackten Säuglingen und durchaus auch mit allen Ausscheidungen die ein Baby so hat.

Ich desinfiziere mir zwar immer auch zwischendurch die Hände, aber ich kann nicht alle paar Minuten das Fotoshooting unterbrechen.

Nun hatte mein Arzt gesagt, dass ich besser nicht mehr arbeite und meine Hebamme meinte aber mit Handschuhen und evtl Mundschutz könnte es gehen.

Ich bin sehr unsicher. Auch wenn ich ungerne meine Kunden hängen lassen würde (gerade jetzt um die Weihnachtszeit) - die Gesundheit von mir und meinem Baby ist mir wichtiger. Ich will aber auch nicht überreagieren.

Aber selbst wenn ich mit Handschuhen arbeite - was ist, wenn ich nicht daran denke und mir ins Gesicht/Auge/Nase oder so fasse, nachdem ich den Säugling berührt habe? Ich will da auch nicht überängstlich sein, aber im Internet finde ich sonst für Erzieherinnen und Kinderkrankenschwestern sogar ein Becshäftigungsverbot.

Da ich mich in 34 Jahren nicht angesteckt habe und davon schon über 10 Jahre mit Neugeborenen und Kleinkindern arbeite, soll die Chance dass ich mich jetzt anstecke sehr gering sein. Aber genau sagen kann das ja keiner.

Wie sehen Sie das Risiko? Sollte ich lieber auf Nummer Sicher gehen?

Ich freue mich über eine Rückmeldung! Schon mal vielen Dank und ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

von Juli2016 am 24.12.2015, 12:06 Uhr

 

Antwort auf:

CMV kein Immunschutz -trotzdem arbeiten?

Hallo,

1. wichtig zu wissen wäre zunächst einmal, ob denn bei Ihnen Immunität vorliegt. denn das hat eine große Bedeutung. Diese Frage lässt sich per Laboruntersuchung relativ schnell klären.

Zwar kann es auch bei Frauen mit Immunität zu so genannten Reaktivierungen kommen, jedoch ist dieses noch viel seltener als die frische Erstinfektion.

2. Schwangerefrauen ohne entsprechende Immunität und einer Anstellung in Einrichtungen, wie zum Beispiel einer KiTa gibt es seitens der Arbeitgeber ( wenn es eine öffentliche Einrichtung ist) meist sehr strenge Vorgaben, wenn es sich um Kinder im Alter bis etwa drei Jahren handelt. Dazu können auch mal ein Beschäftigungsverbot gehören.

3. liegt also keine Immunität vor, dann ist es letzten Endes Ihre persönliche Entscheidung, jegliches Restrisiko auszuschließen. Andernfalls lässt sich dieses natürlich auch mit entsprechenden Schutzmaßnahmen schon deutlich reduzieren.

Vielleicht besprechen Sie diese Situation zunächst einmal offen mit der Frauenärztin/Frauenarzt, nachdem der Titer bestimmt wurde.

In unserer Stichwortsuche finden Sie unter dem Stichwort Cytomegalie sehr umfassende Ausführungen zu den Vorsichtsmaßnahmen für Frauen ohne Immunität und beruflichen/privaten Umgang mit Kleinkindern.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.12.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Cmv antikörperkontrolle

Hallo Herr bluni, mir wurde am 25.11. Blut entnommen und auf cmv Antikörper kontrolliert. Dabei kam raus: iGg: 118 und iGm: Grenzwertig. Von der Frauenärztin ging keine Sorge aus bezüglich einer bestehenden Infektion. Es wurde nochmal Blut heute entnommen. Nun habe ich im ...

von Antje29 16.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

Schwanger werden: Nach CMV-Infektion warten?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, bei einer Infektion, die CMV sein könnte muss dann bei Kinderwunsch zunächst festgestellt werden, ob es eine CMV-Infektion ist und falls ja muss man mit dem Kinderwunsch dann eine gewisse Zeit warten? Danke für eine ...

von m0nika 22.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

CMV-Befund

Lieber Hr. Dr. Bluni, Da sich meine Angst vor einer Ansteckung mit CMV gesteigert hat, habe ich mein Blut auf eigene Faust testen lassen (18+1 SSW). Der Befund lautet wie folgt: CMV IgG pos CMV IgM neg Befund legt abgelaufene CMV nahe. Kann ich davon ausgehen, dass ...

von Tina_84 18.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

CMV- Übertragung?

Lieber Hr. Dr. Bluni, Ich hab nochmal eine Frage zu CMV: ich habe vorhin mit einer Freundin telefoniert, sie ist Kleinkindpädagogin. Sie hat mir so nebenbei erzählt, sie ist CMV-positiv. Ihren Sohn hat sie gestillt. Ich war im Sommer bei ihr zu Besuch, unsere Kinder haben ...

von Tina_84 13.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

CMV- Infektion wahrscheinlich?

Guten Tag Herr Dr. Bluni, Ich bin aktuell bei 16+3 mit meinem 2. Kind schwanger. Die Schwangerschaft läuft soweit beschwerdefrei, ich muss nur Thrombo Ass nehmen, weil mein 1. Kind wachstumsretardiert zur Welt kam. Meine Tochter ist fast 20 Monate alt und geht seit 2 Monaten ...

von Tina_84 04.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

Ansteckungsgefahr CMV

Hallo Herr Dr. med. Bluni, ich bin CMV negativ und in der 10. SSW. Nächste Woche möchte ich ein paar Tage eine Freundin besuchen, deren Kind nachweislich infiziert ist und auch Viren ausscheidet. Mein Mann macht sich nun große Sorgen. Wenn ich die normalen Hygieneregeln ...

von Justme89 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

CMV-Infektion durch Hautrisse überhaupt möglich?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich (28.SSW, CMV negativ) habe zur Zeit viele Krippenbesichtigungen hinter- und vor mir, leider ein Handekzem und sehr rissige, brennende Haut an den Händen. Sollte ich ein Händeschütteln mit den Kleinkinderziehern vermeiden? Wird CMV überhaupt ...

von Anastasya 05.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

CMV nach der 24. SSW

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin CMV negativ, zuletzt auch in der 23. SSW. Ich habe irgendwo gelesen, dass es ab der 26. SSW gar nicht mehr schlimm wäre, wenn man sich ansteckt, finde aber leider nicht mehr wo. Ich frage, weil wir Besuch hatten und mein Freund gern ...

von Hettie 22.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

Ab wann ist Erstinfektion mit CMV im Blut nachweisbar?

Hallo Herr Dr. Bluni, bei meiner Erstuntersuchung wurde ich CMV negativ getestet. Ich habe jedoch die Befürchtung mich am gestrigen Tag womöglich mit CMV infiziert zu haben. Wäre eine solche Infektion bereits jetzt im Blut nachweisbar oder muss erst einige Zeit vergehen, bis ...

von Liru 07.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

CMV-Nachtrag-Frage

Hallo Herr Dr. Bluni, vielen Dank für Ihre Antwort! Ich habe daraufhin zu CMV in den Stichworten nachgelesen. Trotzdem bleibt für mich die große Frage, wie ich den Alltag mit einem Kleinkind händeln soll, wenn ich die Ratschläge, die zweifelsohne logisch sind, befolge ohne ...

von Aksiznarf 01.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: CMV

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.