Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Tiefliegende Plazenta

Von einer tiefliegenden oder tiefsitzenden Plazenta spricht man, wenn Teile der Plazenta relativ weit unten in der Gebärmutter liegen und nahe an den inneren Muttermund heran reichen. Im Normalfall ist eine spontane Entbindung hier zwar möglich, es können aber unter Umständen Probleme wie Blutungen während der Schwangerschaft auftreten.

Näheres über Fehllagen der Plazenta finden Sie unter dem Stichwort Plazenta praevia.


Erfahren Sie hier alles über die Rolle der Plazenta in der Schwangerschaft.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.