Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Präeklampsie

Eine Präeklampsie ist eine Ausprägung der Spätgestose. Die Symptome sind Hypertonie (Bluthochdruck) und Eiweiß im Urin (Proteinurie) und Ödeme (Wassereinlagerungen). Sie tritt normalerweise erst in der zweiten Schwangerschaftshälfte auf. Die schwerste Form einer Präeklampsie wird HELLP-Syndrom genannt. Eine Schwangere mit Präeklampsie wird genau überwacht, Blutdruck, Gewicht und Urin werden regelmäßig überprüft. Sie muss entsprechend dem Eiweiß im Urin ausreichend frisches Eiweiß aufnehmen, sie bekommt blutdrucksenkende Medikamente und sie muss Bettruhe einhalten.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.