Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Nachgeburt

Die Nachgeburt besteht aus der Plazenta (Mutterkuchen), den Eihäuten des Kindes und dem Rest der Nabelschnur. Sie ist sehr weich und wird während der Plazentar- oder Nachgeburtsperiode in wenigen Nachgeburtswehen ausgestoßen. Das Ausstoßen der Nachgeburt ist schmerzfrei. Damit beginnt für die frischgebackene Mutter das so genannte Wochenbett, die Umstellung der Hormone wird angestoßen und die Milchbildung gefördert.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.