Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Kurzatmigkeit

Vor allem im letzten Trimester klagen viele Schwangere über Kurzatmigkeit. Atemübungen helfen bei Kurzatmigkeit: Das Kind braucht Platz zum Wachsen, die Organe werden während der Schwangerschaft zurück gedrängt - für die Schwangere wird das Atmen beschwerlicher. Auch das größere Gewicht oder die Umstellung der Hormone können zu Kurzatmigkeit führen. Besserung tritt ab der 35. Schwangerschaftswoche ein: Zu diesem Zeitpunkt beginnen die Senkwehen und das Kind rutscht tiefer ins Becken. Damit sinkt der Druck der Gebärmutter auf die inneren Organe und die Lunge und der Schwangeren fällt das Atmen wieder leichter.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.