Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Kaiserschnitt

Ein Kaiserschnitt ist eine etwa einstündige Operation, die auch als Schnittentbindung oder als Sectio bezeichnet wird. Dabei wird der Bauch der Schwangeren mit einem Schnitt geöffnet, um das Kind direkt aus der Gebärmutter auf die Welt zu holen. Eine Vollnarkose bekommt die Frau dabei nur noch in Ausnahmefällen und nur in Notfällen, wenn ein Kaiserschnitt kurzfristig vorgenommen wird. In den meisten Fällen wird eine Spinalanästhesie oder Periduralanästhesie (PDA) eingesetzt. Normalerweise ist der Vater dann während des Kaiserschnitts mit im Operationssaal dabei, die Mama kann das Baby sofort nach der Entbindung sehen.

Indikationen für einen Kaiserschnitt


Aus medizinischer Sicht gibt es nur zwei Indikationen für einen Kaiserschnitt: Schon vor der Geburt steht fest, dass die Entbindung auf natürlichem Weg unmöglich oder zu gefährlich ist (z.B. bei Beckenendlage, Querlage), dies wird als geplanter Kaiserschnitt oder primäre Sectio bezeichnet. Oder während der Vaginalgeburt kommt es zu Komplikationen, die ein sofortiges Ende des Geburtsvorgangs nötig machen (z.B. Abfallen der Herztöne des Babys), dies wird als sekundäre Sectio bezeichnet.

Wochenbett nach Kaiserschnitt


In den ersten Tagen nach dem Eingriff kann sich die Frau aufgrund des Wundschmerzes nur eingeschränkt bewegen. Die Wunde ist meist 12 bis 15 Zentimeter lang und reicht durch mehrere Gewebeschichten. Die Wundheilung braucht vor allem Zeit und Ruhe, deshalb bleiben Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, auch länger in der Entbindungsklinik als Frauen mit einer spontanen Geburt. Nach einem Kaiserschnitt fällt der Wochenfluss nicht so stark und auch nicht so lang aus. Auch braucht die Umstellung der Hormone auf das Stillen etwas, der Milcheinschuss kann sich verzögern auf den fünften Lebenstag des Babys.

2009 kamen bundesweit 30,2 Prozent aller Kinder per Kaiserschnitt zur Welt. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine Sectio aber nur bei etwa jeder achten Geburt sinnvoll.


Alles über Gründe, Ablauf, Operationsmethoden, etc. lesen Sie im unserem großen Special zum Thema Kaiserschnitt.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.