Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Impfungen

Grundsätzlich darf auch in der Schwangerschaft geimpft werden - welche Impfung in dieser Zeit in Frage kommt, muss jedoch mit dem jeweiligen Frauenarzt im Einzelfall besprochen werden. Empfohlen wird beispielsweise die jährliche Grippeimpfung - auch während der Schwangerschaft.

Idealerweise sollte der Impfschutz schon vor einer Schwangerschaft optimal sein.

D.h. vor einer Schwangerschaft sollte der Impfschutz gegen Röteln und Windpocken, die sogenannten Varizellen anhand eines Blutbildes geprüft werden. Ist die Anzahl an Antikörpern im Körper zu niedrig, sollte eine Rötelnimpfung und auch eine Windpockenimpfung durchgeführt und vor der Schwangerschaft der Impferfolg noch einmal überprüft werden.

Erkrankt die Frau während der Schwangerschaft an Röteln, kann es zu Fehlbildungen beim Baby kommen.

Darüber hinaus ist ein ausreichender Impfschutz gegen Keuchhusten wichtig. Ausreichend ist der Schutz, wenn die letzte Keuchhusten-Impfung weniger als 10 Jahre zurück liegt.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.