Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Ernährung

Eine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung des Babys. Denn das Ungeborene wird über Plazenta und Gebärmutter mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Dabei kommt es nicht auf die Menge sondern auf die Zusammensetzung der Speisen an, die die werdende Mutter zu sich nimmt. Entgegen der landläufigen Meinung ist der Kalorienbedarf in der Schwangerschaft nur sehr mäßig, nämlich um etwa. 300 kcal, erhöht. Sinnvoll ist daher nicht das Vergrößern der Portionen in der Schwangerschaft sondern die Umstellung auf eine ausgewogene, vitamin- und nährstoffreiche Mischkost.

Die Schwangere sollte in Maßen Milch-und Milchprodukte für die Eiweiß- und Calzium-Aufnahme zu sich nehmen. Blattgemüse und Fleisch liefern Eisen, Fisch bringt Jod, Getreideprodukte enthalten Kohlehydrate, Vitamine und Ballaststoffe fördern die Verdauung. Auf rohes Fleisch, rohen Fisch, auf Rohmilch oder Rohmilchkäse, auf rohe Eier und nicht gewaschenes Obst und Gemüse sollte verzichtet werden.

Weiterhin ist auch der Flüssigkeitsbedarf in der Schwangerschaft erhöht: Werdende Mütter sollten täglich mindestens zwei Liter zusätzlich zur Nahrung trinken.

Hier finden Sie weitere Infos über die Ernährung in der Schwangerschaft.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.