Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Fruchtblase

Die Fruchtblase befindet sich in der Gebärmutter und ist die Hülle aus Eihäuten, in welcher das Fruchtwasser und der Embryo schwimmen. Die Eihäute sind zwar sehr dünn, aber kräftig und sehr elastisch, so dass das Kind in der Fruchtblase sehr gut geschützt wird - beispielsweise vor Stößen. Das Fruchtwasser selbst - man spricht auch von der so genannten Amnionflüssigkeit - wird von den Zellen der Eihaut (Amnion) gebildet - es ist hellgrau und klar, enthält u.a. Natrium, Kalium, Eiweiße, Zucker und Spurenelemente. Bei der Geburt kommt es zu einem Platzen der Fruchtblase. Dies wird als Blasensprung bezeichnet. Das künstliche Öffnen der Fruchtblase wird Amniotomie genannt.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.