Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Erstuntersuchung

Bei dieser ersten Untersuchung wird das Schwangerschaftshormon HCG im Blut nachgewiesen und damit die Schwangerschaft festgestellt. Der Arzt wird bei der Anamnese eine ganze Reihe an Fragen stellen, um sich u.a. einen Überblick über bisherige Krankheiten und mögliche Risiken der werdenden Mutter zu schaffen. Anschließend klärt er die Schwangere unter anderem über eine gesunde Ernährung, über die kommenden Vorsorgeuntersuchungen bzw. über den weiteren Verlauf der Schwangerschaft auf.

Natürlich wird er auch eine körperliche Untersuchung vornehmen: Herz und Lunge abhören, den Blutdruck, Gewicht und Größe messen, eine gynäkologische Untersuchung durchführen, dabei die Gebärmutter abtasten und auch eine Ultraschall-Untersuchung machen.

Auch wird das Blut der Schwangeren unter die Lupe genommen: Die Blutuntersuchung zeigt beispielsweise, ob Hinweise auf eine Blutgruppenunverträglichkeit vorliegen, ob eine Immunität gegen Röteln vorliegt oder wie hoch der Eisengehalt im Blut ist. Bei der Urinuntersuchung wird beispielsweise das Risiko einer Präeklampsie bzw. einer Schwangerschaftsdiabetes aufgedeckt.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.