Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Einnistung

Als Einnistung bezeichnet man den Vorgang wenn sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutter einnistet. Das "Festwachsen" in der Gebärmutterschleimhaut bezeichnet man in der Fachsprache auch als Implantation oder Nidation. Die Einnistung geschieht etwa zwischen dem 5. und 6. Tag nach der Befruchtung der Eizelle und kann gelegentlich mit Einnistungsblutungen einhergehen.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.