Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Zur Startseite von Rund-ums-Baby Zurück zur Übersichtsseite Schwangerschaft
 
Unser Lexikon für die
Schwangerschaft
Schwangerschaft - Fragen und Antworten





 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
A

 
Unser kostenloser Schwangerschafts-Newsletter
 
 

Augenprobleme

Die Hormone, die den Körper während der Schwangerschaft überfluten, können sich auch auf die Augen auswirken. Viele Frauen leiden jetzt vermehrt unter trockenen und geröteten Augen. Ursache ist ein verminderter und verdünnter Tränenfluss, der mitunter auch zu Reizungen und Entzündungen führen kann.

Während der Schwangerschaft kann sich auch die Sehschärfe verschlechtern. Vor allem im letzten Schwangerschaftsdrittel kommt es häufig zu Wassereinlagerungen, die die Hornhaut verdicken können. Dadurch kann sich die Sehkraft um etwa 0,5 bis 1,5 Dioptrien verringern. Auch Kontaktlinsen sitzen manchmal plötzlich nicht mehr richtig, weil sich sogar die Krümmung der Hornhaut verändern kann. Ein paar Wochen nach der Geburt ist die Hornhaut und damit auch die Sehschärfe aber normalerweise wieder so, wie sie vorher waren.


von Maxi Christina Gohlke
 
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia