Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Urlaubstage verloren nach Beschäftigungsverbot

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo und guten Tag,
im Dez. 2009 wurde ich durch Mithilfe der Reproduktionsmedizin mit Zwillingen schwanger. Mitte Januar 2010 bekam ich ein Beschäftigungsverbot. Im August 2010 wurden unsere 2 Kerlchen geboren. Die Elternzeit habe ich bis zum 31.1. 2012 beantragt, mein Elterngeld wird quasi auf diesen Zeitraum gestreckt. Mein 1. Arbeitstag wäre theoretisch der 1.2.2012. Habe ich Anspruch auf die Urlaubstage von 2010 ? Sind sie durch das Beschäftigungsverbot erloschen? Wäre es dreist diese einzufordern? Wie sieht das der Gesetzgeber? Ich bin gespannt auf Ihre Antwort- vielen Dank dafür! B. Richter

von BB0208 am 07.02.2011, 08:37 Uhr

 

Antwort auf:

Urlaubstage verloren nach Beschäftigungsverbot

Hallo,
Sie haben Anspruch auf Urlaub im BV und auch im Mutterschutz (jeder angefanfene Monat), nicht aber in der EZ
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 07.02.2011

Antwort auf:

Urlaubstage verloren nach Beschäftigungsverbot

Das mit den Urlaubstagen ist ganz unspannend:
Der Urlaub, den du vor bem Beschäftigungsverbot nicht nehmen konntest, kannst du in dem Jahr nehmen, in dem du aus der Elternzeit zurück kehrst und in dem Urlaubsjahr danach (also bei dir im Jahr 2012 und 2013).
Genauso verhält es sich übrigens auch bei dem Urlaub, den du während des BV und des Mutterschutzes erworben hast.


Gruß
Sabine

von SumSum076 am 07.02.2011

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.