Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Urlaubstage Mutterschutz

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

mein Sohn kam bereits 2011 zur Welt. Errechneter Geburtstermin war der 20.12. tatsächlich aber kam er am 12.12. zur Welt.

Mein Mutterschutz begann laut errechnetem Geburtstermin am 8.11. Die beiden Wochen vorher hatte ich Urlaub genommen. Mit dem tatsächlichen Geburtstermin hätte mein Mutterschutz nun aber bereits am 31.10. begonnen, also während meiner Urlaubstage.
Was passiert mit den Urlaubstagen zwischen 31.10 und 8.11. Sind diese "verloren" oder "gutgeschrieben".
Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Mit bestem Gruß

Christina Metz

von CMP am 29.05.2013, 08:18 Uhr

 

Antwort auf:

Urlaubstage Mutterschutz

Hallo,
wenn das Kind zu früh kommt, wird doch der Mutterschutz hinten dran gehängt. sonst könnte man es ja bei Arbeitnehmerin, die gearbeitet haben, da nicht berechnen.Dann ergibt sich ihr Problem nicht.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.06.2013

Antwort auf:

Urlaubstage Mutterschutz

Hi,

Du hast doch gar keinen "Verlust". Auch wenn das Kind früher kommt, hat man mind. 14 Wochen Mutterschutz. Die Zeit welche es früher gekommen ist, wird einfach hinten dran gehangen. Ausser, es gilt als Frühgeburt, dann werden nicht 8 Wochen Mutterschutz ab Geburt gerechnet, sondern 12 Wochen.

von Danyshope am 29.05.2013

Antwort auf:

Urlaubstage Mutterschutz

Du hast doch deinen Urlaub normal gehabt und nicht verloren. Und die Zeit aus dem Mutterschutz hast du auch komplett gehabt, nur halt anders aufgeteilt. Die Mutterschutzzeiten werden nicht mehr geändert, wenn der Et vom Arzt festgestellt wurde.

von sternenfee75 am 29.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wieviele Urlaubstage nach Elternzeit und vor Mutterschutzbeginn

Hallo Frau Bader, meine Elternzeit endet am 19.06.2013. Am 20.06. ist somit mein erster Arbeitstag. Da ich erneut schwanger bin, ET 22.09.2013, wäre der letzte Arbeitstag vor MU Beginn der 09.08.2013. Ich werde Vollzeit in diesem Zeitraum arbeiten. Ich lese im Forum immer ...

von Lieselotte1972 26.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubstage, Mutterschutz

Urlaubstage im/nach Mutterschutz

Liebe Frau Bader, mein Entbindungstermin ist am 23.02.2012. Ich habe 28 Urlaubstage im Jahr. Wie viele Urlaubstage stehen mir im 2012 zu? Laut meiner Berechung 2.33 x 4.5 Monate ( d.h. bis Ende des Mutterschutzes, der am 19.04 endet) = 10 ( abgerundet), da ich direkt danach ...

von kryciunia 31.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Urlaubstage, Mutterschutz

Hebelt man mit Elternzeit den Mutterschutz aus?

Hallo Frau Bader! Es heißt ja im Mutterschutzgesetzt § 14 Absatz 4 während der Elternzeit entfällt der Zuschuss zum Mutterschaftsgeld. Nun kann man Elternzeit auch als Mutter ja schon ab Geburt anmelden. Bzw, selbst wenn man formuliert, es ab Mutterschutzende zu tun, wird ...

von SumSum076 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mutterschutz/Krankentagegeld

Ich bin Selbständig und habe eine private Krankenversicherung mit Krankentagegeld.War ab dem 18.3.2013 bis zum 5.5.2013 krankgeschrieben. Am 29.4. hab ich meine Tochter geboren. Jetzt verweigert mir meine Versicherung das Krankentagegeld, mit der Begründung: es bestehe bei ...

von Dickie 22.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Rechnungen stellen während des Mutterschutzes

Hallo Frau Bader, die Aussagen sind sehr unterschiedlich, deswegen wende ich mich an Sie. Ich bin freiberuflich tätig und über die Künstlersozialkasse gesetzlich versichert. Daher bekomme ich Mutterschaftsgeld. Frage: Was passiert, wenn ich in den Wochen vor und nach ...

von Fravy 20.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Weihnachtsgeld im Mutterschutz

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin voraussichtlich ab dem 15.12.13 im Mutterschutz. Die letzten drei Jahre wurde immer zum 1.12. das Weihnachtsgeld mit dem Gehalt zusammen überwiesen. Das Weihnachtsgeld ist allerdings nicht vertraglich festgehalten! Steht es mit trotzdem zu?? ...

von helles-schwarz 19.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Geld bei 400 Euro Job während der Mutterschutzzeit

Hallo Fr. Bader, Ich bin angestellt auf 400 Euro Basis als Kassiererin in der Abendschicht (3 mal pro Woche von 18-22 Uhr). Nun bin ich in der 12.SSW und mein Arbeitgeber ist informiert. Leider ist seit Bekanntwerden meiner Schwangerschaft das arbeiten unzumutbar geworden ...

von meritta 18.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mutterschutz und Mutterschaftsgeld

Hallo, ich (schwanger in elternzeit) habe jetzt folgendes kapiert: "Nach der Gesetzesänderung ab 2013 besteht nach § 16 BEEG die Möglichkeit, am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit zu beenden. Man erhält dann vom Arbeitgeber und der Krankenkasse jeweils ...

von julietta 17.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Schwanger in Elternzeit. Teilzeitarbeit endet aber vor Beginn 2. Mutterschutz

Sehr geehrte Frau Baader, wie oben schon beschrieben, bin ich derzeit in Elternzeit meines 1. Kindes und wieder schwanger. Seit drei Monaten arbeite ich bei meinem AG Teilzeit in Elternzeit. Ich habe bereits in einer anderen Antwort von Ihnen gelesen, dass ich meine 1. ...

von Poca13 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Wieviel Monate Elternzeit für Väter wenn Mutter nur Mutterschutz nimmt.

Hallo, ich bin schwanger und wir überlegen das mein Partner die komplette Elternzeit nimmt, d.h ich bleibe nur die 8 Wochen nach ET Mutterschutz zu Hause und gehe dann wieder voll arbeiten.Ich selber nehme also keine Elternzeit in Anspruch. Da habe ich ein paar Fragen ...

von k.strutzi 13.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschutz

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.