Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Unterhaltszahlungen verringern bei Geburt von weiteren Kind?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,
Folgende Frage mein Partner (nicht verheiratet) und ich erwarten im kommenden Jahr 1 gemeinsames Kind er hat aber bereits eine 13 Jährige Tochter (unehelich) für die er ca. 380 € Unterhahlt zählt. Er selber ist aber dann auch bereits am Selbstbehalt. Wie verhält sich das wenn jetzt unser Kind zur Welt kommt? Nein wir möchten uns nicht vor den Unterhaltszahlungen drücken oder ähnliches aber wir möchten informiert sein um die Elternzeit und eine eventuelle Teilzeitarbeit im Vorfeld klären zu können.

Vielen Dank im Voraus

von Jmunday30 am 23.10.2017, 13:28 Uhr

 

Antwort auf:

Unterhaltszahlungen verringern bei Geburt von weiteren Kind?

Hallo,
sein Selbstbehalt in Höhe von 1080 € bleibt gleich, vorausgesetzt, er arbeitet.
Es sollte also, am besten von einem Anwalt, neu die Höhe des Unterhaltes ermittelt werden.
Wichtig ist hierbei jedoch, dass er den Mindestunterhalt für jedes Kind auf jeden Fall schuldet, ihm also auch fiktive zusätzliche Einkünfte wie bei einem Minijob angerechnet werden.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 24.10.2017

Antwort auf:

Unterhaltszahlungen verringern bei Geburt von weiteren Kind?

Hallo,
Sobald ein weiteres Kind dazu kommt, wird das Geld, was über den Selbstbehalt hinausgeht ausgeteilt, da ja dann zwei unterhaltsberechtigte Kinder da sind. Da die Tochter schon 13 ist und laut Altersstufe mehr unterhalt bekommt als ein 0-5 Jahre altes Kind steht ihr auch mehr von dem zur Verfügung stehenden Geld zu. Wie genau das dann berechnet wird kann ich allerdings nicht sagen. Da müsstet ihr euch dann erkundigen.
Lg und alles gute

von Malou1983 am 23.10.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Geburt Kind in Polen

Hallo, meine Freundin (polnische Staatsangehörigkeit) und ich (deutsche Staatsangehörigkeit) sind in freudiger Erwartung. Unser Kind soll in Warschau/Polen (dem Wohnsitz der Mutter) geboren werden. Nun stellen sich uns Fragen wie folgt: 1. Die ...

von sessionle 27.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Hallo Frau Bader, unser erstes Kind wurde am 21.03.2016 geboren, meine Frau ist aktuell in elternzeit bis zum 21.03.2018. Nun ist meine Frau mit dem zweiten Kind schwanger der errechnete Termin wäre der 22.02.2018 bei unserem ersten Kind hatte meine Frau ein ...

von Erion 10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Elternzeit vor Geburt 2. Kind abbrechen

Hallo Frau Bader, unser erstes Kind wurde am 21.03.2016 geboren, meine Frau ist aktuell in elternzeit bis zum 21.03.2018. Nun ist meine Frau mit dem zweiten Kind schwanger der errechnete Termin wäre der 22.02.2018 bei unserem ersten Kind hatte meine Frau ein ...

von Erion 10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Darf ich mein Elternzeitantrag früher als die Geburt des Kindes abgeben?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe gelesen, dass die Elternzeit der Regel innerhalb eine Woche nach Geburt des Kindes beantragt wird. Muss das so sein oder werde ich ein Nachteil davon haben wenn ich den Antrag schon früher, 3-4 Wochen vor Geburtstermin einreiche. Im Antrag ...

von mizuska 16.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Elternzeit unterbrechen wegen Geburt eines weiteren Kindes - Ende der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, können Sie mir sagen, ob bei einer Unterbrechung der Elternzeit wegen Geburt eines weiteren Kindes lediglich das 3. Elternzeitjahr des ersten Kindes oder aber da 3. Elternzeitjahr plus der Zeitraum, um den die erste Elternzeit früher abgebrochen ...

von Kunderella 24.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

befristete Stelle in CH, Rückkehr nach D vor Geburt des Kindes

Guten Tag Frau Bader, ich lebe und arbeite derzeit in der Schweiz und bin schwanger. Mein Arbeitsvertrag geht bis zum 31.7.17 (habe dann genau 36 Monate in CH gearbeitet), das Baby kommt am 28.9.17.. Mit Beendigung des Arbeitsvertrages möchte ich zum Vater des Kindes nach D ...

von biochemikerin 17.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Lücke zwischen 3. Geburtstag 1 .Kind und Geburt 2 Kind von ca. 6-7Wochen

Sehr geehrte Frau Bader, nach ca. 5 Jahren in Elternzeit mit 2 Kindern möchte ALG 1 beantragen, bis ich eine neue Stelle habe. Ich bin alleinerziehende Mutter und das Geld reicht einfach nicht mehr. Es ist nun eine Lücke zwischen dem 3. Geburtstag des 1.Kindes ...

von ella234 10.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Elterngeldberechnung Kind 2 abhängig vom Geburtstag Kind 1?

Sehr geehrte Frau Bader, wie bei vielen anderen habe ich mich durch viele Fragen durchgekämpft und bin dennoch nicht ganz im Klaren darüber, wie sich das Elterngeld beim 2. Kind errechnet. Ich gehe anhand Ihrer Antworten davon aus, dass es abhängig davon ist, wann das ...

von Serafin77 13.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Restelternzeit vom ersten Kind durch Geburt des zweiten verloren?

Hallo Frau Bader, mein erstes Kind wurde am 22.03.13 geboren. Mein zweites Kind wurde am 15.09.14 (während der Elternzeit vom ersten Kind) geboren. Für beide Kinder habe ich jeweils 2 Jahre Elternzeit beantragt. Am 15.09.16 möchte ich wieder zu meinem Arbeitgeber ...

von Chrimadue 01.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Fällt Betreuungsunterhalt bei Heirat vor der Geburt des Kindes auch weg?

Hallo Frau Bader, EBT meines Kindes ist Ende September. Die Trennung vom Kindesvater war im dritten Monat der Schwangerschaft, die Beziehung als solche ging ca. ein Jahr. Mittlerweile habe ich eine neue Partnerschaft mit einem Mann, den ich seit vier Jahren kenne, leider ...

von Veni16 25.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.