Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Unterhaltskürzung Kind 1 aus 1.Ehe. wen 3 Kind kommt

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo.hab da ne Frage. mein Mann zählt für seine Tochter 301 Euro Unterhalt. Er bekommt ca. 1500euro. Wir haben 1 Tochter und erwarten ein 2. Kind. Frage: kann er weniger an Tochter 1 zahlen? Zahlt er jetzt schon zu viel? Wie können wir eine Neuberechnung in Gange bringen?Lese immer nur das kann nur die Mutter von Tochter 1. die Exfrau wird sich jedoch hüten dies neu berechnen zu lassen wenn für sie weniger bei Rum kommt.Danke

von muckymuck am 24.11.2015, 21:32 Uhr

 

Antwort auf:

Unterhaltskürzung Kind 1 aus 1.Ehe. wen 3 Kind kommt

Hallo,
muss er den Unterhalt von einem Anwalt vor Ort neu berechnen lassen.
Da eine Mangelfallberechnung vorliegt, wird sicherlich weniger rauskommen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 27.11.2015

Antwort auf:

Unterhaltskürzung Kind 1 aus 1.Ehe. wen 3 Kind kommt

Hallo

Würdest Du das freiwillig machen, wenn Dein Ex bei dem Gehalt immer mehr Kinder bekommt ? Eher nicht oder ?
Vorweg: Ich habe einen Mann der jahrelang zwei Kindern zu Unterhalt verpflichtet war, kenne Deine Situation also sehr sehr gut.
Wir konnten uns nur noch ein gemeinsames Kond leisten.

Zu Euch : Gibt es einen Titel ?
Wenn ja, dann muss Dein Mann um Abänderung klagen. Dazu sollte er sich einen Anwalt nehmen.
Gibt es keinen Titel sollte er es auch mit all seinen Unterlagen vom Anwalt ausrechnen lassen und der Mutter mitteilen.
Dann steht es ihr frei es anzunehmen oder zu klagen / zum Jugendamt zu gehen.

Es wird auf jeden Fall weniger, beziehungsweise je nach Job kann ihm auferlegt werden sich einen Nebennjob zu suchen.

von Sternenschnuppe am 25.11.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitskündigung? Grund zur Unterhaltskürzung?

Hallo Frau Baader, hallo an alle, darf ein Vater, dem gekündigt bzw. selbst gekündigt hatte, den Unterhalt seines Kindes kürzen? Um wie viel Euro denn? Ist so etwas rechtens? An wen kann ich mich in so einem Fall wenden, um weitere Fragen und Unklarheiten klären zu ...

von gaby67 10.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhaltskürzung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.