Nicola Bader, Rechtsanwältin

Unterhalt zurück zahlen??

Frage an Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo!

Mein Mann hat eine 12jährige Tochter aus einer früheren Beziehung(Trennung vor 10J.) , für die er immer! den Höchstsatz seiner Gehaltsklasse laut Düsseldorfer Tabelle gezahlt hat.
Letztes Jahr im Juni kam es zu einem finanziellen Engpass und er konnte für den Monat nur 1/3 des Unterhaltes zahlen. Die KM hat für den Monat dann ergänzend Unterhaltsvorschuss erhalten (was ja bei weitem nicht den gewohnten Betrag abdeckt)!
Daraufhin hat die KM den Unterhalt vom JA ausrechnen lassen und beurkunden lassen und es gibt jetzt eben diesen sogenannten Titel...

Nun fordert die KM aber den noch fehlenden Betrag von Monat Juni von meinem Mann ein...

Und wir fragen uns: Muss er den Rest jetzt noch an sie zahlen?
Was könnte passieren, wennn er es nicht tut?
Kann er eigenhändig den fehlenden Betrag splitten und in Raten mit dem laufenden Unterhalt "abzahlen" ?

Lieben Dank & Gruß
J.

von jolina25 am 16.03.2012, 09:43 Uhr

 

Antwort auf:

Unterhalt zurück zahlen??

Klar muss er das zahlen.
Würde mit der KM Raten vereinbaren, wenn es anders nicht geht.
Und eigentlich dürfte da auch nichts gegen sprechen, er ist dann ja zahlungswillig.
Das ist Unterhalt der seinem Kind zusteht, private finanzielle Engpässe interessieren da nicht.
Außer er hat weniger verdient oder die Arbeit verloren, dann kann man eine Abänderung beantragen.

von Thelmalouise am 16.03.2012

Antwort auf:

Unterhalt zurück zahlen??

Nein, nein...es hat sich nichts geändert. Er zahlt nachwievor den Unterhalt voll und pünktlich. Es geht nur um den Monat Juni-->da bestand der Titel aber auch noch nicht!!

von jolina25 am 16.03.2012

Antwort auf:

Unterhalt zurück zahlen??

Ok, wenn der Titel noch nicht bestand, dann weiß ich es rechtlich nicht.
Denke aber dass sie durch Kontoauszüge eine Art "mündlichen Vertrag" nachweisen kann.

Im Endeffekt müsste sie dann wohl klagen auf die Differenz, ich bezweifel dass dieser Stress angebracht ist und der Elternebene gut tut.

Daher Ratenzahlung und Thema erledigt, ohne Streit.

Und das Geld steht dem Kind nunmal zu, ob mit oder ohne Titel.

Seid die Klügeren, um einen allzu hohen Betrag kann es ja auch nicht mehr gehen, wenn es nur die Differenz ist aus einem Monat.

von Thelmalouise am 16.03.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Unterhaltsberechnung nach Düsseldorfer Tabelle

Könnten Sie mir bitte folgende Fragen beantworten. 1) Legt man immer das aktuelle Netto Arbeitsentgelt (AE) oder legt man das AE des Einkommenssteuerbescheides (EKSTB) des Vorjahres zugrunde? 2) gleiche Frage zu 1) Was ist, wenn das aktuelle AE vom EKSTB-AE abweicht zum ...

von HeikeS 14.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle

Hallo Ist es richtig, dass die Beträge der Düsseldorfer Tabelel für drei unterhaltsbedürftige Personen (Mutter und zwei Kinder) ausgelegt ist? Wieviel Stufen höher wird der Vater normalerweise in die DT eingestuft, wenn er "nur" für ein Kind Unterhalt zahlen muss? Drei ...

von HeikeS 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltsberechnung nach Düsseldorfer Tabelle

Hallo wir möchten uns ohne Rechtsbeistand den Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle (DT) für unsere gemeinsame Tochter errechen. Zur INFO: Mein Ex- Mann muss meiner sechsjährigen Tochter (die bei mir lebt) Unterhalt zahlen. Er ist zu 100% und ich zu 60 % ...

von HeikeS 11.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltsverzicht?

Hallo Frau Bader, mein Mann und ich sind dabei uns zu trennen. Die Kinder bleiben bei mir er behält unser Haus. Um dieses weiterfinanzieren zu können verlangt er von mir jetzt eine notariell bestätigte Erklärung das ich niemals Kindesunterhalt von ihm verlangen werde. Im ...

von katja77b 09.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

wieviel Unterhalt muss ich zahlen?

Hallo Fr. Bader, ich bin in volgender Situation. Habe einen 8 jährigen unehelichen Sohn, für den ich auch Unterhalt Zahle. Bin seit 2007 verheiratet und wir haben einen 1 jährigen Sohn. Mein problem besteht darin, das ich letzten Monat der Unterhaltsvorderung nicht ...

von Papi-hoch-2 03.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltszahlung während Elternzeit

Hallo, ich habe zwei Kinder aus 1. Ehe. Mein ältester Sohn (10) lebt bei seinem Vater, der Kleine (8) bei mir. Ich lebe seit 6 Jahren in einer neuen Beziehung und wir hätten jetzt gerne ein gemeinsames Kind. Ich würde dann gerne zwei Jahre Elternzeit nehmen. Meine Frage ...

von 2buben 29.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt bei Arbeitslosigkeit

Liebe Frau Bader, ist ein Mann trotz Arbeitslosigkeit Unterhaltspflichtig für minderjährige Kinder aus erster Ehe, wenn die "neue" Frau des Mannes kein Einkommen hat und diese auch 2 Kinder zusammen haben? Wenn ja, wie hoch ist der Selbstbehalt für den Mann+Frau+2 gemeinsamen ...

von Bonnie101080 26.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt

Hallo! Hätte mal eine Frage. Mein Mann zahlt Unterhalt an seine Ex für das Kind...Inzwischen haben wir auch 2 Kinder, und beim durchsehen der Düsseldorfer Tabelle und der Veränderung seiner Arbeitsstelle haben wir festgestellt das er zu viel Unterhalt zahlt. Ab nächstes ...

von geka 17.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltshöhe bei nachträglichen Abrechnungen - Rückzahlungen ?

Hallo Frau Bader ! Mein Noch-Mann arbeitet seit 6/2011 als Angestellter im EU-Ausland mit festem Einkommen + Umsatzbeteiligung. Der Unterhalt für mich und die Kids wurde im letzten August vorab per einstweiliger Anordnung festgelegt. Der Richter hat damals für die Kinder ...

von Ikmam 09.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Kann es passieren das mein Partner mehr Unterhalt fürs 1Kind Zahlen müsste?

Ich muss nochmal nerven. Wir wohnen zusammen, aber sind nicht verheiratet. Mein Partner hat ja schon eine Tochter und wir bekommen unsere Würmchen auch bald. Würd mein Einkommen ( erstmal Elterngeld und danach wieder Lohn) bei meinen Partner mit angerechnet, obwohl wir ...

von nela1806 08.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.