Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Teilzeit im 2. Jahr der Elternzeit - finanzielle Einbußen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich mehrere Fragen und es wäre sehr nett, wenn Sie mir helfen und diese beantworten könnten.

Mein Mann und ich sind beide Arbeitnehmer in Vollzeit und erwarten am 03.10.16 unser erstes Kind. Wir würden gerne das kombinierte Elterngeld von max. 14 Monate (10 ich + 4 Mann) in Anspruch nehmen.

Fragen:
1.) Ist es für mich möglich, 2 Jahre Elternzeit zu beanspruchen und davon die ersten 10 Monate vollen Elterngeldbezug zu erhalten?
2.) Kann mein Mann nur für die Monate 11., 12., 13. & 14. Elternzeit beantragen und in dieser Zeit den vollen Elterngeldbezug erhalten?
3.) Ich möchte ab dem 11. Monat wieder Teilzeit (30h) arbeiten. Wie sieht es hier finanziell aus? Erhalte ich ganz normal meinen Lohn (natürlich 30h anteilig), obwohl mein Mann in dieser Zeit volles Elterngeld erhält? Immerhin erhalte ich das Elterngeld nicht mehr. Oder wird das Elterngeld meines Mannes in den 4 Monaten (11.-14.) mit meinem Gehalt aus 30h verrechnet?
4.) Wie würde es finanziell bei mir aussehen ab dem 15. Monat, wo ich in Teilzeit arbeite und mein Mein kein Eltergeld bezieht und nicht mehr in Elternzeit ist? Bekomme ich ab hier (15.) wenigstens mein normales Gehalt (30h) und wir beide kein Elterngeld mehr?
5.) Wann ist die Elternzeit genau rum, wenn ich sie für 2 Jahre beantrage und mein Mann wie geschildet sich 4 Monate daran beteiligt? Nach dem 24. Monat oder erst nach dem 26. Monat?
6.) Nach Beendigung der Elternzeit möchte ich wieder Vollzeit arbeiten gehen. Doch was ist, wenn ich während der Elternzeit, wo ich Teilzeit arbeiten gehe, wieder schwanger werde und der Mutterschutz aber erst beginnt, wenn ich zum Beispiel bereits 4 Monate wieder in Vollzeit gearbeitet habe. Wie berechnet sich dann mein neues Elterngeld. Welche 12 letzten Monatsgehälter werden zur Durchschnitts Berechnung herangezogen? Werden auch die aus der Elternzeit, wo ich in Teilzeit gearbeitet habe zur Berechnung herangezogen oder die "neuen" Vollzeit Gehälter nach meiner Elternzeit + die "alten" Vollzeit Gehälter vor meinem Mutterschutz aus der ersten Schwangerschaft?

Ich wäre Ihnen sehr dankbar für die Beantwortung meiner Fragen!

von zukiii am 15.07.2016, 10:15 Uhr

 

Antwort auf:

Teilzeit im 2. Jahr der Elternzeit - finanzielle Einbußen?

Hallo,
1. Die ersten beiden Monate erhalten Sie MG, das wird auf das EG angerechnet, deshalb bekommen Sie gar kein EG. Ehepaare erhalten also im Ergebnis zusammen nur zwölf Monate Elterngeld.
2. Ja
3. Nein, da wird nichts verrechnet
4. Ja natürlich
5. Jeder nimmt die Elternzeit für sich. Wenn Sie für zwei Jahre Elternzeit beantragen, endet sie am zweiten Geburtstag des Kindes
6. Auch die Teilzeitgehälter
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.07.2016

Antwort auf:

Teilzeit im 2. Jahr der Elternzeit - finanzielle Einbußen?

1) Ja
2) Ja
3) Ja, Nein, Elterngeld deines Mannes wird nicht mit dem Elterngeld von dir verrechnet. (Warum nehmt ihr nicht auch die Partnerschaftsmonate?)
4) In der Konstellation bekommt ihr ab LM 15 wieder sein Vollzeit-Gehalt und eben dein Teilzeit-Gehalt.
5) Wie du möchtest! Du kannst die EZ für 2 Lebensjahre nehmen (2. Geburtstag ist dann der 1. Arbeitstag) Du kannst aber auch den Montag nach dem Geburtstag nehmen. Oder den nächsten 10. oder den ........welches Datum auch immer! Welche Elternzeit "verbraucht" ist, errechnet sich ab Geburt.
6) Da du in der Konstellation ab LM 11 kein Elterngeld mehr bekommst, zählt das Einkommen ab LM 11. Liegen zwischen LM 11 und dem neuen Mutterschutz weniger als 12 Monate, dann kommen zur Berechnung noch Monate von vor dem 1. Kind hinzu.
Liegen zwischen LM 11 und neuem Mutterschutz mehr als 12 Monate, dann zählen die 12 Monate vor dem neuen MuSchu.

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 15.07.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

selbständige Tätigkeit im 2. Jahr der Elternzeit

Hallo Frau Bader, Ich war vor der Geburt Teilzeit angestellt und habe nebenberuflich selbständig gearbeitet, im Juli d.J. läuft mein Elterngeld aus, ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt, ich möchte im August d. J ggf, wieder meine selbständige Tätigkeit für ca 10 std/Woche ...

von katjesmouse 26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Jahr der Elternzeit

Antrag auf 50% Stelle im 2. Jahr der Elternzeit

Hallo Frau Bader. Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt d.h. bis zum 23.06.2015. Ich würde aber gerne jetzt wieder arbeiten gehen. Ich habe meinem Abeitgeber kürzlich einen Antrag auf eine 50% Stelle geschickt und bis jetzt noch keine schriftliche Absage erteilt bekommen. ...

von stiffkli 24.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Jahr der Elternzeit

2. Jahr der Elternzeit TZ arbeiten, Auswirkung auf Elterngeld 2. Kind

Hallo Fr. Bader, ich überlege im 2.Jahr der Elternzeit wieder TZ arbeiten zu gehen. Wie wirkt sich das auf das Elterngeld aus? Ich habe bisher 2.Jare EZ beantragt und habe das Elterngeld auf 24 Monate gesplittet. Würde das Gehalt dann mit dem Elterngeld verrechnet oder ...

von Gea 23.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Jahr der Elternzeit

Krankheit bei Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe vor bald Teilzeit in Elternzeit zu arbeiten. Wie verhält es sich wenn man bei Teilzeit in Elternzeit aufgrund einer zweiten Schwangerschaft krankheitsbedingt bereits vor dem Mutterschutz ausfällt? Bekommt man in dem Fall das Gehalt aus der ...

von tantobi 14.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

teilzeit in elternzeit oder kündigen?

hall frau bader , folgenedes ich werde ab august bei einem anderen AG arbeiten, vereinbart war 30h teilzeit in elternzeit. mein eigentlicher AG ist einverstanden. nun möchte mein neuer AG aber mich für 35 h einstellen, was mir auch lieber wäre denn so bekomm ich auch mehr ...

von kattja 13.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

Kann ich meine Teilzeit während der Elternzeit kündigen und zu Hause bleiben?

Hallo Frau Bader, ich brauche mal Ihre Hilfe… Mein Sohn ist am 09.08.2014 zur Welt gekommen und ich habe Elternzeit bis zum 31.08.2016 eingereicht. Nun habe ich diese ab 01.09.2016 verlängert bis zum 08.08.2017 und gleichzeitig Teilzeitarbeit beantragt mit 25 Wochenstunden. ...

von Murmel82 11.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

Anspruch auf Teilzeitstelle in der Elternzeit

Hallo, habe hier bereits vor ein paar Tagen schon mal geschrieben. Jetzt lese ich eben von Frau Bader, dass ich auf eine Teilzeitstelle Anspruch hätte während der Elternzeit, wenn keine wirtschaftlichen Gründe entgegen sprechen. Ich hatte meine Frage damals falsch ...

von Christina1988 07.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

Teilzeit in Elternzeit und Kündigungsschutz

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin noch bis 31.5.17 bei meinem Arbeitgeber in Elternzeit, möchte aber ab 01.09.16 bei einem neuen Arbeitgeber 600 km entfernt, eine Teilzeitarbeit annehmen. Stimmt es, dass ich beim jetzigen Arbeitgeber einen Antrag stellen muss, oder reicht, ...

von Christiane Döner 05.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

befristete Teilzeitarbeit während der Elternzeit

Hallo Fr. Bader, meine beantragte Elternzeit läuft noch bis April 2018. Ich werde nun ab Mitte Juli wieder bei meinem alten Arbeitgeben in Teilzeit (16 Std.) tätig werden. Ich hatte vor der Elternzeit einen unbefristeten Vollzeitvertrag. Der neue Teilzeitvertrag wird nur ...

von sonja.bauer83 05.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

Teilzeit arbeiten in Elternzeit – wieder schwanger

Guten Tag Frau Bader, für meine Fragen folgende Eckpunkte vorab zur Info: - aktuell befinde ich mich in Elternzeit (2 Jahre bis 31.12.2016) - während meiner Elternzeit habe ich einen Teilzeitvertrag mit meinem Arbeitgeber, der mit Ende der Elternzeit ebenfalls endet und ...

von Nina_11 05.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Teilzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.