Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Schwanger/ mit Freund zusammenziehen / Wird man als Bedarfsgemeinschaft gesehen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Ich dachte ich wende mich an Sie und das Forum mit der Hoffnung, dass mir weitergeholfen werden kann. Ich schildere mal kurz den Sachverhalt:

Ich (23) bin ungeplant schwanger von meinem Freund (25). Ich habe letztes Jahr eine Ausbildung abgeschlossen und habe seit August auf 450€-Basis in einem Einzelhandelsgeschäft für Sportartikel gearbeitet. Der befristete Vertrag wurde nun auf Grund der Schwangerschaft nicht verlängert (was noch eine andere Sache für Arbeitsrechtler ist!). Deswegen musste ich zum Amt und ALG 1 beantragen. Dies fällt jedoch raus, da der Ausbildungslohn in den letzten Jahren zu gering war und somit falle ich in ALG 2.

Mein Freund hat gerade seinen Bachelor-Abschluss gemacht, ist aber auch nur auf 450€-Basis am arbeiten - er möchte allerdings in seiner Studienrichtung eine Vollzeitstelle finden.

Nun haben wir uns entschlossen gemeinsam in eine Wohnung zu ziehen. Momentan ist es so, dass ich in seiner WG wohne, allerdings in einem eigenen Zimmer (es gibt auch einen separaten Mietvertrag).

Nachdem ich von Amt zu Amt getingelt bin, habe ich nun weitere Formulare für meinen Freund bekommen, da er auch sein Vermögen offen legen soll und wir anscheinend als Bedarfsgemeinschaft gelten, auch schon in der WG!

Nun sind meine Fragen:

1) Müssen wir als BG gesehen werden? Es gibt doch ein sogenanntes Findungsjahr - gielt dies nicht auch bei Schwangerschaft? Wir haben getrennte Kassen, getrennte Möbel usw. die in die Wohnung eingebracht werden...

2) Mein Freund hat Aktien im Wert von ca. 7500 €, ich nur Geschäftsguthaben von 160 € - ansonsten kein Vermögen. Wie sieht es hier mit dem Grundfreibetrag aus? Kann sein Vermögen auf mich angerechnet werden, sodass ihm nichts weggenommen werden kann?

3) Ist es nun sinnvoll der Ansicht, dass wir eine BG wären, zu widersprechen und somit als Einzelpersonen gehsehen zu werden? Was wäre für uns finanziell sinnvoller?

Ich hoffe sehr, dass Sie mir weiterhelfen können, da ich momentan echt ratlos bin!

Vielen, vielen Dank schonmal!!

Lara

von Lara92 am 14.10.2015, 13:03 Uhr

 

Antwort auf:

Schwanger/ mit Freund zusammenziehen / Wird man als Bedarfsgemeinschaft gesehen?

Hallo,
unabhängig von der Frage der Bedarfsgemeinschaft (würde ich bejahen) ist er Mutter u Kind gegenüber unterhaltspflichtig - und das wird auch vom Jobcenter geprüft.
Er ist also immer vor dem Amt dran
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 15.10.2015

Antwort:

Klar seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft....

Ihr wohnt ja zusammen, sprich beide Einkommen werden gezählt und er muss u.U. erst seine Aktien verkaufen...

Bei mir ist es schon eine Weile her (also 14 Jahre) und damals bin ich zu meinem Freund gezogen und ab da war er für mich "unterhaltspflichtig" bzw wurde sein Gehalt angerechnet.. ich fand allerdigns superschnell wieder Arbeit.

Bei seinem Arbeitskollegen ist es damals sogar so gelaufen, seine Freundin und er hatten getrennte Wohnungen und sie war Hartz IV Empfängerin und nachdem rauskam, das sie ab und an bei Ihr wohnt, musste auch er sein Vermögen offenlegen...

Mal eine Gegenfrage, wer soll denn sonst für sein Kind aufkommen?

von peekaboo am 14.10.2015

Antwort:

Kurze Anmerkung

Auch wenn Ihr nicht zusammenzieht, ist er ab Geburt des Kindes sowohl dem Kind als auch Dir unterhaltspflichtig, sofern er zahlen kann. Dir gegenüber bis zum 3. Geburtstag des Kindes.

von Port am 14.10.2015

Antwort auf:

Schwanger/ mit Freund zusammenziehen / Wird man als Bedarfsgemeinschaft gesehen?

Kann man gemischt sehen.

Es gibt bestimmte Indizien welche das Amt zu Grunde legt um eine Bedarfsgemeinschaft zu sehen. Dazu gehören zB gemeinsame Versicherungen, gemeinsame Konten, gemeinsame Kinder und eben die Bereitschaft für einander dazu sein. Was diese teils auch voraussetzen wenn man entsprechend lange zusammen sind. Nun habt ihr eine gemeinsame Wohnung - siehe Anschrift, erwartet ein Kind und gebt auch an ein Paar zu sein. Da kann man als SB schon denken, OK, das ist was langfristiges. Entsprechend schwer wird es da dann nicht als BG angesehen zu werden. Untermietvertrag ist so eine Sache, den Trick versuchen viele. Entsprechend dürfte das schwer werden.

Davon ab habt ihr aber beide bestimmte Freibeträge. Gestaffelt nach dem Alter. Da ihr beide recht jung seit, dürfte der Aktienwert aber den Freibetrag überschreiten, also denke ich mal, er wird den erst kündigen müssen. Zumal er den nicht mal als "Altersvorsorge" geltend machen kann.

Kann also echt schwierig werden.

von Danyshope am 14.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Schwanger während der Elternzeit, wie berechnet sich das erneute Elterngeld?

Liebe Frau Bader, ich benötige einmal Ihren Rat. Ich habe im Oktober 2014 ein Kind geboren und und befinde mich z. Z. In Elternzeit. Eingereicht habe ich insgesamt 2Jahre und das Elterngeld habe ich in den ersten 12 Monaten bekommen. Somit bin ich jetzt noch 12 Monate ...

von Danieve 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Kündigung nach Bekanntgabe der Schwangerschaft

Hallo, meine Schwester hat einen befristeten Arbeitsvertrag (Minijob) in einem Supermarkt als Regalauffüller bis September 2016. Letzte Woche hat sie erfahren, dass sie in der 8. Woche schwanger ist. Jetzt hat sie große Angst davor, ihren Arbeitgeber von der Schwangerschaft in ...

von EnqeLchen2001 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Wer zahlt bei Krankheit und Schwangerschaft?

Hallo ,ich (30J.Verheiratet)habe wegen Psychischen Problemen am 31.07. bei meiner Arbeitsstelle (in der Gaststätte meines Vaters )selbst Gekündigt und bin seit 17.08 Arbeitslos gemeldet .Am 25 .08 hab ich dann erfahren das ich Schwanger bin ,bin aber wegen der Psyche seit ende ...

von dolisue 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

In Elternzeit Arbeitslos und Schwanger!

Hallo Frau Bader! Ich habe eine frage und hoffe, dass sie mir helfen können! Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und nach der Geburt meines Sohnes zwei Jahre Elternzeit bei meinem Arbeitgeber angegeben. Jetzt wollte ich aus finanziellen Gründen schon nach einem Jahr ...

von Jubi1676 13.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Wieder Schwanger in Elternzeit

Guten Abend, Frau Bader, Ich befinde mich bis August 2016 in Elternzeit. Das Elterngeld habe ich auf 2 Jahre gesplittet. Wir wünschen uns noch ein weiteres Familienmitglied. Jetzt habe ich erfahren, dass mein AG zum Ende des Jahres den Friseursalon schließt und ...

von Jessica 87 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Schwanger beworben, wann Arbeitgeber bescheid geben?

Liebe Frau Bader, habe mich vor ca. 3 Wochen bei einer Stelle als Kinderpflegerin beworben, die ich vor zwei Wochen angetreten habe. Der Job macht mir sehr viel Spass, allerdings bin ich in der 16. Woche schwanger und würde ein sofortiges Beschäftigungsverbot bekommen, ...

von reisireis 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Arbeit innerhalb Elternzeit wieder schwanger Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, wenn ich in der Elternzeit (arbeite aber wieder bei AG in 20 Std!!!)schwanger werde bekomme ich dann weiterhin Gehalt wenn ich im Beschäftigungsverbot bin (vom Arzt verschrieben)? Kann mein AG während ich in der Elternzeit bei Ihm arbeite auch die ...

von ayda 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Rufbereitschaft während Schwangerschaft zulässig?

Hallo Frau Bader, ich arbeite im Büro 39,5 Stunden pro Woche. Zusätzlich gibt es ein Notdiensthandy, das jeder Mitarbeiter ungefähr alle drei Monate für einen Zeitraum von zwei Wochen nehmen muss. Als Ausgleich gibt es einen halben Tag dafür frei, der unmittelbar nach diesem ...

von Funnyeagle 10.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Elterngeld wenn während Bezug vom Elterngeld meine Frau erneut schwanger wird

Hallo Frau Bader, Wenn meine Frau ab dem 27.11.2015 Elterngeld bezieht und innerhalb wenigen Monaten erneut schwanger wird - wie errechnet sich dann das Elterngeld für das zweite Kind ? Verlängert sich dann nach der Geburt vom zweiten Kind das Elterngeld mit der selben ...

von Dance6767 10.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

in Elternzeit erneut schwanger

Hallo Frau Bader, Ich bin derzeit in Elternzeit und meine Tochter ist 4 Monate alt. Wir rätseln gerade wann der richtige Zeitpunkt ist um ein Geschwisterchen zu planen. Und zwar war ich damals ab Bekanntwerden der Schwangerschaft im Berufsverbot, auf Grund von Chemikalien, ...

von Sandra0506 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.