Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

unsere Tochter wurde am 12.04.13 geboren, ich hatte ursprünglich 1 Jahr Elternzeit beantragt, musste aber gezwungenermaßen Elternzeit verlängern, weil wir (trotz Anmeldung/Vormerkung im September 2012) keinen Krippenplatz bekommen haben...
Meine Elternzeit hatte ich um 6 Monate verlängert und mein AG hat auch zugestimmt.

Meine verlängerte Elternzeit endet also am 11.10.14.
Wir haben nun eine tel. Vorab-Info der Krippe erhalten, dass wir im Okt./Nov. 2014 einen Betreuungsplatz bekommen.
Ich könnte also mit ziemlicher Sicherheit meine Beschäftigung nicht zum 12.10.14 antreten.
Hinzu kommt, dass ich erneut schwanger bin.
Der errechnete Geburtstermin ist Mitte Dezember 2014, d.h. der Mutterschutz würde schon Ende Oktober 2014 beginnen.

Genieße ich ab Mitteilung der erneuten Schwangerschaft weiterhin Kündigungsschutz?
Ich habe Befürchtung in den 2-3 Wochen zwischen Ende der Elternzeit und Anfang des Mutterschutzes ggf. meinen Arbeitsplatzanspruch zu verlieren bzw. gekündigt werden zu können.

Muss mich mein Chef für diese kurze Zeitspanne wieder anstellen?

Könnte ich mich theoretisch mit meinem AG auf unbezahlten Urlaub einigen (weil wir evtl noch keinen Krippenplatz oder die Eingewöhnung beendet haben) oder schriftlich vereinbaren, dass mein Arbeitsverhältnis für diese Zeit weiterhin ruht?

Verlieren wir nun unseren Rechtsanspruch auf den Vollzeit-Krippenplatz, weil ich ja dann erst mal nicht arbeiten werde, sondern in Mutterschutz und Elternzeit fürs zweite Kind gehe?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen und Ihre Hilfe!

MfG
Andrea H.

von AndreaKarina am 11.04.2014, 21:42 Uhr

 

Antwort auf:

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

hallo,
Sie haben keinen Anspruch auf Freistellung, ich wùrde aber davon ausgehen, dass der Ag freuwillig der Verlàngerung zustimmt.
Ansonsten noch Urlaub ùbrig?
Ich wùre einfach mal mit dem AG reden, kùndigen kann er nur, wenn Sie einfach nicht auf der Arbeit erscheinen.
Liebe Grùsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 19.04.2014

Antwort auf:

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Hallo

Zum Arbeitsplatz : Die erste Verlängerung war schon Kulanz.
Eine erneute Verlängerung bis zum Mutterschutz wäre erneute Kulanz.
Macht er es nicht musst Du arbeiten gehen oder selbst kündigen.
Also am besten zeitig klären um Fristen zu wahren.

Zur Krippe: Regelt jede Region anders. Ich verlor zu Recht den Ganztagesplatz und mein Großer durfte 4 Stunden am Tag ( Rechtsanspruch ) gehen. Die Ganztagesplätze sind je nach Region rar und genau wie Du damals sind viele darauf angewiesen.
Aber wie gesagt, das kann 5km weiter schon anders sein.

von Sternenschnuppe am 11.04.2014

Antwort auf:

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Der unbezahlte Urlaub ist die schlechteste Variante (finde ich, zB wegen Fragen zu KK).

Du kannst
- um Verlängerung der EZ bis zum Tag vor dem neuen Mutterschutz bitten (der AG kann zustimmen)
- irgendwie versuchen, ein Netzwerk aus Leuten aufzubauen, die in den 3 Wochen das Kind hüten (Kiga dann erst ab Mutterschutzbeginn)
- den Zwischenraum teilweise mit Urlaub (hast du noch Überstunden?) überbrücken. Dir steht der Urlaub für Okt - Dez zu und (sofern dein AG will) auch der für Jan+Feb 2015

Ja, du hast Kündigungsschutz. Aber gewissen Pflichten musst du schon nachkommen.
(zb wenn der AG keine EZ, keinen Urlaub, keinen unbezahlten Urlaub genehmigt, musst du arbeiten gehen)


Gruß
Sabine

von SumSum076 am 12.04.2014

Antwort auf:

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Danke für die schnellen und ausführlichen Antworten :)

Die mögliche/notwendige Verlängerung der Elternzeit im Falle eines fehlenden Betreuungsplatzes war vorab mit meinem Vorgesetzten und dem zuständigen Personaler angesprochen und schriftlich festgehalten - es ging hier quasi nur noch um die Formalitäten.

Ich werde mal mit der Personalabteilung klären wie viel
Resturlaub und Stunden ich noch habe und ggf. mit dem Betriebsrat sprechen.

von AndreaKarina am 12.04.2014

Antwort auf:

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

steht einem nicht rechtlich die elternzeit von drei jahren in den ersten drei jahren zu? dann könntest du erneut verlängern und dann einen tag vor beginn des mutterschutzes für kind zwei wieder kündigen, den rest kannst dir, wenn der AG einverstanden ist, gutschreiben lassen bis 7. lj glaub ich. zb.b wenn kind 1 in die schule kommt dann so habe ich es gemacht. betriebsrat wäre vielleicht die erste anlaufstelle :-)

von mellomania am 12.04.2014

Antwort auf:

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Ja, es stehen einem 3 Jahre zu, da man sich bei der Erstanmeldung aber für einen von 2 Jahren festlegen muss, braucht der AG einer Verlängerung nicht zuzustimmen, wenn der AN weniger als 2 Jahre angemeldet hat.

Man muss auch keine ganzen Jahre nehmen, also könnte man direkt auch nur bis zum neuen MuSchu verlängern.

Für den Rest kann man den Antrag auf Übertragung über das dritte Lebensjahr hinaus stellen. Da muss der AG aber nicht zustimmen.

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 12.04.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wie berechnet sich der Urlaubsanspruch in Elternzeit mit Teilzeitarbeit?

Liebe Frau Bader, mir ist der Urlaubsanspruch während der Elternzeit meines Mannes mit Teilzeitarbeit nicht klar. Gehen wir davon aus, dass das Kind am 24.4.14 geboren wird. Würde mein Mann nun zwei Monate Elternzeit am Stück nehmen, vom 24.4. bis 23.6.14, dann würde sich ...

von TinaBX1 07.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Darf Arbeitgeber Forderungen für Teilzeitarbeit in Elternzeit stellen?

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin Lehrerin (verbeamtet) und habe vor meiner Schwangerschaft einen Versetzungsantrag in einen anderen Schulamtsbereich gestellt (beide gehören zum selben Bundesland). Während der Antrag lief, wurde ich schwanger. Mein derzeitiges Schulamt ...

von Septemberbabyblog 31.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeitsvertrag in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich bin aktuell in Elternzeit. Meine Erste Tochter ist 20 Monate und die zweite Tochter ist gerade 7 Wochen. Ab 01.07.2014 moechte ich wieder zum Arbeiten und habe von meinem Unternehmen nun eine Zusage fuer eine neue Stelle bekommen. Nun gibt es meines ...

von LittleX 24.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie wird das Elterngeld in Elternzeit angerechnet?

Hallo Frau Bader, ich habe bei meinem ersten Kind 15 monate Elternzeit beantragt... nun bin ich wieder schwanger, das Elterngeld für ein Jahr habe ich schon bekommen und habe somit momentan keine Einnahmen...im August fange ich wieder an zu arbeiten... der Geburtstermin ist ...

von Giuseppina 17.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie bemisst sich das Gehalt für eine Teilzeittätigkeit in Elternzeit ?

Liebe Frau Bader, ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt und möchte vor Ablauf der Elternzeit in Teilzeit wieder "einsteigen". Vor der Elternzeit hatte ich eine Vollzeitstelle in leitender Funktion. Meine Position wurde (befristet) für die Dauer der Elternzeit neu (und von ...

von doti24 13.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit erneut schwanger

Hallo, Ich hoffe, dass Sie mir helfen können! Mein Sohn wurde im Mai 2013 geboren, ich habe bis zu meinem Mutterschutz normal in Vollzeit gearbeitet, dann 3 Jahre Elternzeit beantragt, aber beabsichtigt nach einem Jahr wieder auf Teilzeit zu arbeiten. Elterngeld bekomme ich ...

von Jajeto 04.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeitslosenversicherung in Elternzeit

Ich bin seit 2010 in Elternzeit: 2 Jahre bis 2012 für mein 1. Kind (geb Okt2010), anschließend 2 Jahre bis 2014 für mein 2. Kind (geb. Sep2012). Davor war ich erwerbstätig. Meine Frage: Wenn ich ab Sep 2014 das 3. Jahr Elternzeit für mein 1. Kind (dann fast 4 Jahre alt) nehme ...

von Stef44 04.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit wieder Schwanger

Hallo Frau Bader mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt, und ich habe 2 Jahre Elternzeit und Elterngeld beantragt. Wir planen noch in diesem Jahr ein weiteres Baby, wie wird dann das Elterngeld berechnet falls es mit einer erneuten Schwangerschaft klappt.? Wird das Elterngeld von dem ...

von j.m 21.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teizeit bei 2. AG in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe einen unbefristeten Vollzeitvertrag und bin derzeit im ersten Jahr Elternzeit, welche ich gerne um noch ein jahr verlängern würde. Ich würde meinem Arbeitgeber gerne mitteilen, das ich wenn dann nur für max. 20st. IN meinem 2. Elternzeitjahr ...

von kalamo 19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Elterngeld und Elternzeit beantragen, wenn man noch in Elternzeit ist

Hallo, mein Sohn ist am 5.3.13 geboren und ich beantragte 3 Jahre Elternzeit und habe mein Elterngeld auf 2 Jahre splitten lassen. Ich erwarte am 18.7.14 also in der Elternzeit nun mein zweites Kind. Ich möchte auch hier alles genauso beantragen wie beim ersten Kind. Ich möchte ...

von Ella105 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.