Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kann Arbeitgeber den Zeitraum der Elternzeit festlegen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ursprünglich hatte ich ein Jahr Elternzeit beantragt und dieses nochmal um weitere 12 Monate (bis April 2018) verlängern wollen um währenddessen wieder in Teilzeit zu arbeiten. Als Antwort habe ich bekommen, dass die Elternzeit bis Juli 2017 verlängert wird und ich danach wieder Vollzeit zu den alten Konditionen arbeiten muss.
Kann mein Arbeitgeber eigenmächtig festlegen bis wann meine Elternzeit geht?

Vielen Dank für Ihre Antwort!

von moli1 am 17.04.2017, 17:24 Uhr

 

Antwort auf:

Kann Arbeitgeber den Zeitraum der Elternzeit festlegen?

Hallo,
stellen Sie die Farge bitte neu u schreiben Sie das Geburtsdatum des Kindes rein
Liebe Grùsse
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.04.2017

Antwort auf:

Kann Arbeitgeber den Zeitraum der Elternzeit festlegen?

In diesem Fall ja. Eigentlich hättest Du ab April ja wieder Vollzeit arbeiten müssen. Du hast weniger als 2 Jahre genommen. Der AG hätte eine Verlängerung auch komplett ablehnen können.

von Sternenschnuppe am 17.04.2017

Antwort auf:

Kann Arbeitgeber den Zeitraum der Elternzeit festlegen?

Da du nur ein Jahr EZ gemeldet hast, kannst Du dem AG dankbar sein das er wenigstens bis Juli verlängert hat. Wenn geplant war nach einem Jahr in TZ zu arbeiten hättest u besser gleich 2 Jahre EZ gemeldet, mit dem Hinweiß das du planst innerhalb der EZ in TZ zu arbeiten.

Blöde gelaufen, aber rechtlich hättest Du so nach de Jahr in VZ arbeiten müssen, das der AG dir die Verlängerung für diese kurze zeit gewährt ist schon ein Entgegenkommen seinerseits was er nicht machen müsste.

Fakt ist halt, man muss sich nach der Geburt für die ersten 2 Jahre festlegen, Du hast dem AG gesagt, Du nimmst ein Jahr EZ, und kommst dann in VZ wieder. Das dritte Jahr dagegen könntest du mit der 7 Wochen Frist wieder in EZ anmelden. Oder hättest Du gleich 2 Jahre gemeldet auch ohne Zustimmung des AG dranhängen.

von Danyshope am 17.04.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitgeberwechsel in einem Elternzeitmonat

Liebe Frau Bader, ich beende mein aktuelles Arbeitsverhältnis beim AG1 zum 30.06.17 und meine neue Anstellung beginnt am 01.07.17 bei AG2. Unser noch nicht geborenes Kind soll am 18.06.17 zur Welt kommen. Wenn ich nun den 1 LM in Elternzeit gehen möchte, muss ich ja ab dem ...

von Stephan85 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Elternzeit ist rum, Arbeitgeber will mich nicht mehr einstellen!

Lieber Frau Bader, meine zweijährige Elternzeit endet Ende April. Vor meiner Elternzeit war ich 25 Std. Pro Woche in einer Apotheke beschäftigt( weniger als 10 Mitarbeiter) mit einem unbefristeten Vertrag. Jetzt möchte ich wieder zurück, genau zu diesen Kondition. ...

von Beautyholic 20.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Arbeitgeber wünscht Verlängerung der Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, nach meiner geplanten Elternzeit von zwei Jahren habe ich diese wegen der fehlenden Betreuung meiner beiden Kinder (6 und 2 Jahre) um weitere 6 Monate verlängert. Dies wurde mir auch vom Arbeitgeber genehmigt. Am 01.04.2017 wollte ich in Teilzeit wieder ...

von JaSch 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Arbeitgeber will meine Stelle direkt nach der Elternzeit kürzen

Liebe Frau Bader, vom Betriebsrat habe ich erfahren, dass mein Arbeitgeber zu meinem Wiedereinstieg nach der Elternzeit meine Vollzeitstelle auf eine 0,88 Stelle reduzieren will. Laut Zusatz zu meinem Arbeitsvertrag kann mein Arbeitgeber dies mit einer dreimonatigen ...

von BananjaG. 28.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Kriegt meine Frau wieder geld vom arbeitgeber während der elternzeit?

Hallo Frau Bader meine Frau hat am 16.2.16 unseren ersten Sohn zur Welt gebracht und hat darauf 2 jahre elternzeit bei ihrem arbeitgeber genommen. Jetzt ist sie nach 1 jahr also im Januar 2017 wieder schwanger geworden und weiss jetzt nicht genau was sie machen soll ob sie ...

von Szymon94 21.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Anspruch auf Elternzeit - neuer Arbeitgeber

Guten Abend, Meine Arbeitsvertrag lief kurz vor dem Mutterschutz aus. Ich war dann ein paar Wochen arbeitssuchend gemeldet, kam in den Mutterschutz und habe dann bis zum ersten Geburtstag des Kindes Elterngeld bezogen. Da ich keinen Arbeitgeber hatte, habe ich logischerweise ...

von roza_soza 19.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Arbeitgeber verweigert Teilzeitstelle in Elternzeit und nach Ellternzeit

Hallo Frau Bader, bei meinem bisherigen Arbeitgeber - einem großen Getränkehersteller mit über 600 Mitarbeitern - arbeitete ich seit 6 Jahren zunächst Vollzeit (39 Stdn.) und nach meiner ersten Babypause (1 Jahr) Teilzeit in Elternzeit (30 Stdn.). Noch während der ...

von Sabrina0102 19.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Während Elternzeit ist mein Arbeitgeber insolvent, erneut schwanger

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich derzeit im 2. Jahr meiner Elternzeit (3 Jahre beantragt). Mein Arbeitgeber steckt mitten im Insolvenzverfahren. Soviel ich weiß sind bereits alle Mitarbeiter zum 31.12.2016 gekündigt worden. Ich habe jedoch noch keine Kündigung ...

von Linchen2016 10.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Midijob in Elternzeit bei anderem Arbeitgeber

Guten Tag Frau Bader, es geht um folgende Situation. Ich bin in ungekündigter Anstellung bei meinem Arbeitgeber in Vollzeit seit zwölf Jahren beschäftigt. Momentan bin ich in Elternzeit. Ich habe Elternzeit für zwei Jahre beantragt. Ich habe mir das Elterngeld auch auf ...

von Laan1712 07.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Arbeitgeberwechsel während der Elternzeit geht das?

Sehr geehrte Frau Bader, vielleicht können Sie uns weiterhelfen, ist ein Arbeitgeberwechsel in der Elternzeit möglich und könnte man mit dem Einverständnis die Elternzeit fortsetzen? Zu Lasten von wem geht die Krankenversicherung, Rentenversicherung usw.? Gute Besserung ...

von Neva5 06.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elternzeit, Arbeitgeber

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.