Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag,

ich möchte gern mit meiner Frau Elternzeit beantragen. Meine Frau wird 3 Jahre zuhause bleiben und ich möchte 14 Monate zuhause bleiben und den Rest der drei Jahre auf Teilzeit ( 25 Std/W )

Ist das so möglich? Wir arbeiten beide bei großen öffentlichen Arbeitgebern mit vielen tausend Mitarbeitern. Dringende betr. Gründe sprechen nicht dagegen.

Wären wir beide dann während dieser 3 Jahre im besonderen Kündigungsschutz?

Bzgl. des Elterngeldes haben wir uns schon beraten lassen.

Danke vorab.

von WerdenderPapa am 08.08.2017, 13:31 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

Hallo,
ja, das ist möglich
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.08.2017

Antwort:

Schau mal, das habe ich auf die Schnelle gefunden

https://www.erstekinderbetreuung.de/blog/Gleichzeitig-in-Elternzeit-gehen-Elterngeld-und-andere-gesetzliche-Regelungen

von peekaboo am 08.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

das klingt sehr gut. Dann würde die Planung ja so passen.

Ich bin auch am überlegen. Meinen Antrag auf 25 Monate zu ändern.14 Monate daheim beim Baby und 11 Monate auf 25 std/w. Dann kann ich nämlich zum Ablauf 7 Wochen vorher eventuell nochmal auf 25 std/w verlängern oder aber nochmal komplett frei, für die Familie nehmen und der AG kann mir dies dann nicht verweigern, weil ich von Anfang an mehr als 24 Monate eingereicht habe.

Stimmt der Gedankengang soweit?

Danke für die Hilfe!

von WerdenderPapa am 08.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

Wow, ihr scheint sehr sparsam zu sein, wenn ihr mit dem wenigen Geld auskommt. Aber bestimmt eine super Zeit!

von Tina_33 am 08.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

ja, wir kommen wunderbar zurecht :-)

freue mich auf die Zeit. Möchte nur vorher die Feinheiten geklärt wissen.

von WerdenderPapa am 08.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

Klar darfst du das, wenn ihr dws finanzieren könnt.

Ihr müsst aber mal wegen Rentenversicherung in der parallelen "Zuhause Zeit" schauen.

Mein Mann und ich haben beide 13 Monate parallel Zuhause EZ mit EG gemacht (ich zeitweise mit bzw ohne TZ, mein Mann ganz ohne). Er hat in der Zeit den Mindestsatz freiwillig in die gesetzliche Rente eingezahlt (was um die 80 €), um die Zeit bei der gesetzlichen Rente angerechnet zu bekommen. Die bekommt nur einer (idR die Frau) sonst als Betreuungszeit angerechnet.

LG Lilly

von lilke am 08.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

Und falls ihr beide nicht Pflichtversichert seid, die KK Beiträge nicht vergessen einzurechnen. ;) Wenn ihr privat seid ist das ja eh klar, aber auch wenn ihr beide freiwillig gesetzlich versichert seid, heißt das KK Beitrag zahlen so lange keiner Arbeitet.

Schöne EZ, es ist toll, wenn sich die Papas diese Zeit nehmen (können).

LG Lilly

von lilke am 08.08.2017

Antwort auf:

Elternzeit mit meiner Frau zusammen

Hallo Lilly,

ich habe bisher nur das hier gefunden:

https://www.krankenkassenzentrale.de/elternzeit#

d.h. da wir beide in der Pflichtversicherung sind, wären wir für die Elternzeit, solange wir beide daheim sind Beitragsfrei versichert.

bzgl. der Rente gibt es da ein Modell von meinem Arbeitgeber der mir den entsprechenden freiwilligen Anteil übernimmt. Bzw. mir auszahlt.

Damit war für mich soweit alles erledigt. Oder hat sich da was bei den Krankenkassen geändert, sodass man noch zusätzlich zahlen muss?

Gruß
Andreas

von WerdenderPapa am 09.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Vater elternzeit obwohl man nicht zusammen lebt ?

Hallo , ich und mein Partner ( nicht verheiratet ) erwarten Anfang November unser Baby . Er möchte auch elternzeit/Elterngeld 2 Monate beantragen. Wir leben auch zusammen in einem Haushalt , jedoch ist er nicht bei mir gemeldet. Also eine andere Wohnenschrieft ! Wird es ...

von Felicity1984 10.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Rückwirkend mit dem Partner zusammen Elternzeit nehmen?

Sehr geehrte Frau Bader! Ich habe meine Elternzeit vom 0. bis 8. LM meiner Tochter genommen & ab 9. bis 14. LM nimmt nun mein Freund (& Vater meiner Tochter) Elternzeit da ich meine Ausbildung wieder aufgenommen habe. Ich habe, als ich meinen Antrag stellte, erfahren, dass ...

von Nikki81 14.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Ehemann hat gekündigt-wie Elternzeit in Zusammenhang mit Elterngeld beantragen?

Hallo Frau Bader, ich surfe schon den ganzen Tag im Netz, konnte aber noch nicht wirklich eine Antwort für folgendes Problem finden: Unser Kind wird voraussichtlich am 15.06.2014 geboren, ich befinde mich bereits im Mutterschutz und werde 2 Jahre Erziehungszeit nehmen ...

von Nightlight1980 13.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Hängen Rentenpunkte mit Elternzeit zusammen?

Guten Tag, meine Elternzeit hatte ich für ein Jahr beantragt. Nun haben mich zwei Gründe zu einem Antrag auf Verlängerung veranlasst: 1. evtl. Rentenanspruchzeiten, die an die Elternzeit geknüpft sind? 2. der neue Chef der Abteilung sieht es leider nicht so locker mit der ...

von Stutti 02.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Wie setzt sich das Gehalt nach der Elternzeit und Beschäftigungsverbot zusammen?

Sehr geehrte Frau Bader, mein Fall: ich bin momentan in Elternzeit mit meinem dritten Kind, das Ende des ELterngeldbezuges ist der 16.1.2014. Ich habe mich spontan entschlossen 1,5 Jahre zuhause zu bleiben, da die Kleine ein Frühchen ist und wir einen schwierigen Start ...

von sesambein 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Können wir die Elternzeit zusammen nehmen

Guten Tag Frau Bader. Mein Freund und ich erwarten im Sommer unser gemeinsames Kind. Ich möchte gern 12 Monate Elternzeit nehmen, mein Freund 1-2 Monate. Können wir die Elternzeit zusammen nehmen, oder muß er seine 1-2 Monate hinten ranhängen, wenn ich wieder arbeite? Wir ...

von suse_b 20.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Zusammen Elternzeit wie lange ist das möglich? Gerne auch an alle!

Hallo! Ich habe eine Frage bezüglich der Elternzeit! Und zwar ich und mein Partner haben uns Gedanken gemacht wie die Aufteilung werden soll! So jetzt sind wir soweit, das wir beide zusammen die Zeit nehmen wollen und bis zu 30 Stunden jeder Teilzeit arbeiten würden! So das ...

von oktobermami 13.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit zusammen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.