Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Befristeter Arbeitsvertrag bis Ende Februar 2016 jetzt schwanger 7 w.

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Ich habe ein paar mehr Fragen und hoffe sie können mir helfen.

Ich bin 32 j in der 7 w schwanger und mein Arbeitsvertag ist befristet bis 26.02.2016 ( meine Firma verlängert meist erst paar Tage vorher)

Nun hat es fast 4 Jahre gedauert bis wir es geschafft haben in der Kinderwunschklinik schwanger zu werden. Darum möchten wir natürlich nichts riskieren aber eine Fimamziele Absicherung ist natürlich auch wichtig.

Ich arbeite in der Kunststoffindustrie Nur in der Nachtschicht und dort ist es laut, ich muss immer stehen und auch dämpfen bin ich ausgesetzt. Auch die Schnelligkeit der Maschinen ganz schon fast an Akkord. Ich denke das ich ein Beschäftigungsvervot bekommen würde.

Also generell müsste ich ab bekanntgeben ja eh raus aus der Nachtschicht doch die anderen Dinge wären ja trotzdem ein Problem.

Mein nächster Termin in der Klinik ist Anfang Januar denke ich bekomme dann den Mutterpass. Danach geht's erst wieder zum normalen Frauenarzt zurück.

Nun zu meinen Fragen

Soll ich mit der Bekanntgabe warten um die Verlängerung zu bekommen ich wäre ja dann schon Anfang 18 w!?

Wenn ich ein Beschäftigungsverbot bekomme welche 3 Monate Gehalt werden genommen zur Berechnung des Gehalts wärend des Beschäftigungsverbot die 3 vor Bekanntgabe oder vor Eintritt der Schwangerschaft ?

Muss die Firma die Nachtschichtszulagen weiter zahlen beim Beschäftigungsverbot ?
Und wenn ja und sie tun dies nicht, an wenn muss man sich dann wenden?

Muss die Zulage auch weiter gezahlt werden wenn ich in die Tagschicht versetzt werde ?

Wenn ich das Beschäftigungsvervot bekommen würde, muss ich es sofort einreichen beim Arbeitgeber oder kann ich das auch bis nach der Verlängerung zurückhalten und solange arbeiten gehen und bin trotzdem versichert !?

Ist das Beschäftigungsvervot dann beim späteren einreichen noch gültig ?

Wie wäre das wenn ich nicht verlängert werden würde, dann müsste ich ja zum Arbeitsamt wie läuft das dann finanziell ?
Erst Arbeitslosengeld und dann Elterngeld übers Amt oder wie?
Und wie würde man das Elterngeld dann berechnen?

Ich weiß sehr viele Fragen sorry alles so neu und speziell gerade ?

Ich danke Ihnen schonmal im Voraus und wünsche Ihnen schöne Weihnachten!

von kati-ronja am 21.12.2015, 10:42 Uhr

 

Antwort auf:

Befristeter Arbeitsvertrag bis Ende Februar 2016 jetzt schwanger 7 w.

Hallo,
1. Das würde ich mit dem FA besprechen - und das Risiko abwägen
2. Bei einem BV wird das Gehalt der letzten 3 Mo. vor der SchwS herangegezogen
3. Der Ag kann Sie anders einsetzen - Sie bekommen trotzdem den vollen Lohn
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 29.12.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Befristeter Arbeitsvertrag endet im Mutterschutz - KK zahlt nur Krankengeld

Guten Tag Frau Bader, ich komme gerade von der Krankenkasse und bin etwas verwirrt. Heute, 12.11.15 beginnt mein Mutterschutz, mein befristeter Arbeitsvertrag läuft bis 30.11.15. Die Sachbearbeiterin der Krankenkasse sagte mir, dass ich ab 1.12.15 bis zum Ende des ...

von bergfex1682 12.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag endet im Mutterschutz Arbeitsamt

Hallo, mein Arbeitsvertrag endet noch während des Mutterschutzes. Wann und wie melde ich dem Arbeitsamt meine Schwangerschaft. Oder den Mutterschutz. Meinen Arbeitsvertrag haben sie bereits vorliegen, da mein Arbeitsvertrag gerade verlängert wurde. Bis ende Dezember. Mein ...

von Tendai 22.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag endet einen Tag vor Mutterschutzbeginn

Sehr geehrte Frau Bader Mein befristeter Arbeitsvertrag endet am 30.6. Ab 1.7 beginnt mein Mutterschutz. Ich habe Mutterschaftsgeld bei meiner Krankenkasse beantragt. Die haben mir mitgeteilt sie brauchen zur Bearbeitung einen Bewilligungs- und Aufhebungsbescheid von der ...

von Jujum83 20.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Schwanger und befristeter Arbeitsvertrag

Hallo, Sie hatten mir ja gestern geantwortet, dass Sie nichts mehr sagen dürften. Ich habe keine anwaltliche Vertretung,hatte mir nur eine telefonische Auskunft eingeholt. Wie sehen Sie denn meine Chancen,wenn ich mir jetzt anwaltliche Vertetung einhole und den unbefristeten ...

von Bärchen29 02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Befristeter Arbeitsvertrag, schwanger befristeter Arbeitsvertrag

Schwanger und befristeter Arbeitsvertrag

Hallo Frau Bader, Sie hatten mir am 26.05 geantwortet und ich hatte es gerade erst gelesen. Wie sehen Sie meine Chancen? Ich habe 2 Zeugen, die sagen können, dass ich ab 01.08 den unbefristetn AV bekommen sollte. Ich hatte am 21.05 zum Gespräch mit meiner Chefin auch meinen ...

von Bärchen29 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Befristeter Arbeitsvertrag, schwanger befristeter Arbeitsvertrag

Schwanger und befristeter Arbeitsvertrag

Hallo Frau Bader, ich habe ein Problem und zwar läuft mein befristeter AV bis 31.07.15 und ich bin jetzt in der 6. Woche schwanger. Gestern war ich bei meiner Chefin und habe ihr das mitgeteilt. Jetzt wird es darauf hinaus laufen, dass mein Vertrag zum 31.07.15 ausläuft, ...

von Bärchen29 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Befristeter Arbeitsvertrag, schwanger befristeter Arbeitsvertrag

schwanger und befristeter Arbeitsvertrag mit unterschriebener Verlängerung

Hallo Frau Bader, Bei mir wurde am 19.05.2015 meine Schwangerschaft festgestellt (9.SSW). Ich befinde mich momentan in einem befristen Arbeitsverhältnis (bis 31.05.2015), welches aber schon Mitte März schriftlich auf ein weiteres Jahr verlängert wurde (von der ...

von Franzi28041984 21.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Befristeter Arbeitsvertrag, schwanger befristeter Arbeitsvertrag

Was steht mir zu ,wenn mein befristeter Arbeitsvertrag ausläuft und ich BV habe?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe am Samstag (16.05) positiv getestet. Da mein Arbeitsvertrag bis zum 01.08.2015 läuft und eine Verlängerung eigtl. ,bis auf die Schwangerschaft, nichts im Wege steht, traue ich mich noch nicht zum Arzt bzw. meiner Chefin es mitzuteilen. Ich ...

von mini-mama1989 21.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Dauer der Elternzeit, wenn befristeter Arbeitsvertrag ausläuft

Sehr geehrte Frau Bader, mein Kind wird voraussichtlich am 16.05.2015 geboren. Der Mutterschutz würde dann entsprechend bis 11.07.2015 dauern. Mein befristeter Arbeitsvertrag endet am 31.08.2015. So wollte ich bei meinem Arbeitgeber ab 12.07.2015 Elternzeit beantragen. ...

von Endlich 30.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag endet im Mutterschutz

Hallo Frau Bader, ich sollte diese Woche einen neuen (befristeten) Vertrag voraussichtlich bis Ende August bekommen. Der Mutterschutz fängt am 23.8. an. Wie lange werde ich den Mutterschutz haben? Und falls ich den Vertrag bis zum 31.7. bekomme und der Mutterschutz erst am ...

von Andjelka 22.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.