Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Melissa95 am 19.12.2008, 9:53 Uhr

Mein Mann nörgelt ständig rum

Hallo,mein Mann ist nur am rumnörgeln.Wenn er von der Arbeit kommt geht es gleich los ,er ist kaum in der Wohnung dann sagt er das wir den Fernseher gleich auf ein Programm stellen sollen wo er das Wetter sehen will ,wenn wir das nicht schnell genug machen wird er ungeduldig.Dann dürfen wir kein Wort sagen weil der liebe Ehemann dann nichts versteht .Wenn es Wochenende ist oder er hat Urlaub ,dann sagt er ,so jetzt bin ich zu hause da geht es anders rum.Er ist so ,alle sollen was machen und er will garnichts machen .Er hat zu mir gesagt das ich drei Weiber habe er meint unsere Kids ,sie sind 10,13,14Jahre .Das sie mir im Haushalt schon helfen können hat er ja recht.Aber sie gehen auch in die Schule dann sind sie auch ers 14,00Uhr zurück .Dann gibt es Mittag und dann werden HA gemacht ich meine ich bin den ganzen Tag zu hause ich müsste meine Arbeiteigendlich schaffen.Aber ich nehme mir am Vormittag wenn die Kids in der Schule sind Zeit für mich .Ist das so schlimm?Wo er noch Arbeitslos war hat er nichts anders gemacht.Aber das hat er vergessen. Ich mache ja meinen Haushalt,auch wenn ich nicht alles geschaft habe heißt es nicht das ich nichts mache .Mein Mann verlangt, dass ich alles schaffen soll und er hat selber keine Lust was zu machen.Er nörgelt nur rum .Heut morgen hat er zu mir gesagt das ich mal den Korp mit den Äpfeln unter den Käffig von unseren Papagei hervorhollen soll ,er könne sich nicht bücken nur weil er mit der Hüfte hat.Er hat schon so oft gezeigt das er sich die gut bewegen kann .Schuhe sich zu binden kann oder sich den Strumpf allein anziehen kann wenn er will .nagut an den Fuss wenn er wirklich nicht hinkommt helfe ich ihn .Aber dann hält er noch den Fuss hin wo er noch gut allein hinkommt auch noch hin das die schnürsenkel gleich aussehen.Ich sage immer andere Männer gehen auch arbeiten und helfen noch zu hause .Mir richt es schon wenn er nur mit dem Hund raus geht.Bei uns ist nur Streit ob es ums Geld geht oder ob die Kids mitgeholfen haben.Er hat selbst keine Lust für nix . Nichteinmal um die Wohnung zu renovieren und das ist echt nötig aber er hat kein bock,er schiebt immer alles aus Geld obwohl wie die Tapete im Keller haben. Wie haben Schimmel ander Wand im Bad in der küche im Kinderzimmer hinterm eckkleiderschrank den ich nicht allein vor bekomme weil er so schwer und gross ist.Es richt sogar in seinem Schrank nach Schimmel und er will ihn nicht vorrücken.Ich wess nicht wie ich ihn dazu griegen soll sich darum zu kümmern weil da schläft ja unsere Tochter das ist ja nicht gesund.Er will nichts dran ändern ich habe auch mal gesagt das wir ein neue Wohnung brauchen ,da hat er gesagt da sich allein mit den Kids umziehen soll,er will nicht aus der Wohnung ausziehen wegen der guten Aussicht.Ich weiss nicht was ich machen soll.



LG.Silke

 
28 Antworten:

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum /Nachtrag

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 10:02 Uhr

er hat noch geagt das wir eine scheiss Familie sind nur weil es nicht so läuft wie er das so gern hätte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum /Nachtrag

Antwort von wesermami am 19.12.2008, 10:08 Uhr

ich denke mal da hilft nur ein gespräch..und dabei sollte wirklich mal jeder sagen was einem nicht passt..und dann sieht man ob es noch sinn macht oder nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum /Nachtrag

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 10:16 Uhr

habe ich schon versucht aber er dengt er hat immer recht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum /Nachtrag

Antwort von wesermami am 19.12.2008, 10:35 Uhr

so blöd es klingt...aber denk du mal drüber nach wie lange du das noch mitmachen willst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

du machst doch sonst auch, was er sagt, oder?

Antwort von malwinchen am 19.12.2008, 10:47 Uhr

dann zieh doch mit den kindern aus!

was ich nicht so ganz verstehe: deine kinder sind doch schon recht groß und du sagst, es gibt oft streit um das geld... such dir doch eine arbeit! das hat den netten nebeneffekt, dass du auch etwas eigenes geld hast und somit auch weniger abhängig bist. warum machst du dich von dem nörgler so abhängig? ob du nun morgens abhängst oder einfach etwas tapetenwechsel in einer arbeit hast... deinen haushalt machst du doch eh erst, wenn die kinder zu hause sind, oder? und wenn jedes kind sowieso kleine aufgaben übernimmt - was ja wirklich in diesem alter schon sinn macht -, dann kannst du doch deinen kram locker schaffen. möglicherweise stellst du dann auch fest, dass ihr den nörgelnden "ernährer" nicht wirklich braucht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Roxylady am 19.12.2008, 12:29 Uhr

Hallo

ja wieso gehst du denn nicht arbeiten, deine Kids sind doch sicher in der Schule, ok jetzt sind Ferien, aber danach? 20 Std./Woche passt doch sicher.
Und sich mal was zu essen warm machen oder gar kochen, werde sie doch können in dem Alter.

Aber ob das auf Dauer das Problem löst?
Ich finde die Aussage "scheiß Familie" krass, es ist ja schließlich auch seine Familie.... Ich würde mir das nicht gefallen lassen und gehen.
Aber das musst du selber entscheiden.

LG Roxy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: du machst doch sonst auch, was er sagt, oder?

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 12:35 Uhr

ich habe einen Nebenshop wo ich einmal die Woche hin gehe möchte auch Vollzeit gehen aber finde nichts.ICH HABE zWISCHEN DURCH auch eine Vollbeschäftigung gehabt aber da war es auch nicht viel besser.Ich denke das er will das ich wie seine Mutter bin die sich keine Minute ruhe gönt.So war seine Mutter und sie ist immer noch so obwohl sie kein Esel mhr zu kämmen hat .Sie hat ihn immer verwöhnt er hat noch bis zu sein 29jährigen Lebensalter bei seiner Mutter gelebt ,hat das Geld gehortet,brauchte nichts machen ,hat ihr aber immer mal bei der Wäsche geholfen.Wenn er vom Fusball kam hat für ihm schon einberg stullen da gestanden.Er ist fast 10Jahre älter als ich ,vieleicht liegt alles mit am altersunterschied ich weiss.es nicht er .Er dengt ist jetzt schon an Rente, er sagt wenn ich in Rente gehe mußt du noch viele Jahre Arbeiten.Da kann ich endlich meine Beine hochlegen. so hat er sich ausgedrügt.Ich habe mich schon mit meiner Schwester unterhalten sie hat auch gesagt das er zu nichts lust hat ,aber von mir erwartet er das ich alles schaffen soll. Er ist so ein Mensch im Büro nett und freundich und zu Hause das gegendteil .Ich will nicht sagen das er nur schlecht ist ,er kümert sich gut um die Kids lernt mit ihm fährt mit der grossen abends nach der Arbeit zum Gesangsunterricht. Das find ich ja gut .Aber er beschimpft die Kids auch .Wenn ich dann was sage ,ist er eingeschnabt und geht zu seiner Mutter die nur ein paar Meter wegwohnt .Jedenfalds denke ich das er dort hingeht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 12:37 Uhr

ich habe ihn gefragt was er noch will wenn wir eine scheiss Familie sind ,habe keine Antwort bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Sonja31 am 19.12.2008, 12:37 Uhr

Du bist von ihm abhängig und er ist sich dessen voll bewußt.

Da solltest Du ansetzen, denn wenn Du Dich irgendwann mal scheiden lassen willst, denn so ist es sicher kein Dauerzustand, dann stehst Du da wie "das Mutti".

Vielleicht kannst Du Dir Respekt verschaffen, wenn er sieht, dass Du Eigeninitiative ergreifst.
Ich will sein Tun sicher nicht gutheißen! Aber wenn er nix tut, dann mach Du was!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 12:45 Uhr

ich muss noch dazu sagen das meine kids schon sehr slbständig sind .Sie backen kekse wo ich bei der Kur war und mein Mann war arbeiten haben sie auch gekocht usw. Mein Mann lobt die Kids nicht für was sie was gemacht haben er sieht nur was nicht gemacht wurde.Ich helfe meinen Kids immer über .Auser wenn er im Recht ist,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 12:54 Uhr

ich denke auch das ich von ihm abhängig ,ich denke das ich allein nicht zu Recht komme .Das glaubt er bestimmt auch von mir.Und deshalb bin ich schon so lange mit ihm zusammen seit 1992 ,ich bin jetzt 36 und er wird 47.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von LexiundNadi am 19.12.2008, 13:11 Uhr

Hallo,

das klingt nicht gut.Du solltest dir erst für dich darüber klar werden ,was du möchtest und erwartest.
Und ihm das dann mitteilen.
Und vor allem musst du unabhängiger werden.
Hast du niemanden wo du mit deinen Kinder mal für eine Zeit hin kannst?

Sag ihm was dich stört,nimm die Kinder und geh und sag ihm,wenn er bereit ist mit dir an der Situation zu arbeiten,dann soll er sich melden.

Kommt er dir nicht entgegen verschaff dir ein eigenes Leben.

Lexi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 13:20 Uhr

habe keinen wo ich mal ein Zeit mit den Kids hin kann .Ich habe eine Schwester aber sie auch ihre Sorgen .Ich glaube mein Mann will sich nie ÄNDERN.Ich muss mich auch bei manchen dingen ändern das habe ich auch bei mein Mann zugegeben aber ich habe zu ihm gesagt das er sich auch ändern muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von LexiundNadi am 19.12.2008, 13:25 Uhr

Naja du solltest dir echt überlegen ob er der Richtige für dich ist.

Ich vermute wirklich das eine Trennung besser wäre.Such dir eine eigene Wohnung.Deine Kinder sind ja schon recht gross.Ihr schafft das auch ohne ihn.
Wahrscheinlich sogar viel besser.Du bist Mama und brauchst deine kraft für dich und die Kinder.Klar in jeder Beziehung gibt es auch Streit.Aber grundsätzlich sollte der Partner doch eine Unterstützung im Leben sein und keine Belastung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 13:31 Uhr

bei uns läuft es ja auch nicht mehr gut,Meine grosse Tochter hat zu mein Man gesgt ihr liebt euch doch gar nicht mehr und anfassen läst mama sich auch nicht mehr von dir .das hat sie zu mein Mann gesagt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von +emfut+ am 19.12.2008, 13:32 Uhr

Was hat sich denn geändert, daß es 16 Jahre okay war, und jetzt plötzlich (?) nicht mehr. Was ist schlimmer geworden? Was ist anders geworden?

Du hast mit diesem Mann 3 Kinder, und Ihr seid seit 16 Jahren verheiratet. Irgendwas muß doch mal schön und toll gewesen sein mit ihm! 16 Jahre halten viele Ehen nicht. Meine hielt nur 10 Jahre, aber sie war am Anfang toll, nur die letzten 2 bis 3 Jahre waren die schlimm. Ich kann nicht glauben, daß Du freiwillig und ohne Zwang seit 16 Jahren in der Hölle lebst. Das macht man ein paar Jahre mit, aber nicht 16.

Mein Standardtipp in solchen Fällen: Eheberatung. Notfalls gehst Du (erstmal) alleine hin. Oft kommen die unwilligen Männer dann nach.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 13:38 Uhr

es ist nicht immer schlecht gewessen ,es ging erst mit dem Streit los um so älter die Kids geworden sind und er eine umschulung als Bürokaufmann gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von +emfut+ am 19.12.2008, 13:51 Uhr

Nun ja, im Posting weiter oben hast Du ja quasi seine Kindheit ausgegraben....

Vielleicht ist er sonst unzufrieden, und läßt es zu Hause aus.
Nicht, daß ich das prickelnd finde. Aber dann läßt sich ja was ändern. Vielleicht wäre es hilfreich, wenn Du nicht zurücknörgelst, sondern mal ganz anders reagierst - das ist für ihn unerwartet, regt meistens zum Nachdenken an, und hätte die Chance, die U(rsachen für das Problem zu beheben und nicht nur an dem Symptomen hermzukritteln.

Frag ihn doch mal, wie es ihm geht. Ob er glücklich ist - und zwar generell, nicht nur mit der Familie. Was ihm fehlt im Leben. Ob er noch Ziele hat, und welche. Was er sich anders wünschen würde, speziell beruflich.

Werdet doch mal (wieder) ein Team, Kämpft nicht gegeneinander, sondern gemeinsam gegen das, was das zerstört, was mal gut war.

Gehen kannst Du immer noch, wenn es gar nicht weitergeht. Aber ich würde 16 Jahre nicht kampflos über den Jordan schmeißen.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Melissa95 am 19.12.2008, 14:02 Uhr

ich werde noch mal versuchen auf ihn zu zu gehen und mit ihm zu reden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Roxylady am 19.12.2008, 14:03 Uhr

Hi nochmal

zum Thema nirgendswohin. Zur Not geh ins Frauenhaus oder such dir eine Beratungsstelle. Google mal, da findest du sicher was....wenn du es auch wirklich willst.
Irgendwie habe ich den Eindruck du redest dir sein Verhalten auch noch schön. Nicht nur du leidest auch deine Kinder. Und wenn deine Tochter sowas schon sagt, dann solltest du deinen Kids wegen die Kurve kriegen.
Alles Gute....

LG Roxy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von Schnarchnase am 19.12.2008, 21:19 Uhr

Du weißt nicht mehr, was du machen sollst?

1. Lerne, wie und wo Kommas, Punkte und andere Satzzeichen eingesetzt werden können um einen Text sinnvoll und lesbar zu gestalten... Die Rechtschreibung geht zwar noch, aber deine Groß- und Kleinschreibung sowie Zusammenschreibung von Wörtern ist auch überarbeitungsbedürftig. *blubber*
2. Wenn du den ganzen Tag zu Hause bist und dann immernoch deinen Haushalt nicht schaffst, also Alter Schwede, da würde ich auch rumnörgeln. Zeit für dich und die schönen Dinge des Lebens kannst du dir doch nehmen, wenn du deine Arbeiten fertig hast.
3. Die Kinder sind zwar den ganzen Tag in der Schule, können aber trotzdem bei der Hausarbeit helfen. In dem Alter habe ich bei meinen Eltern jeden Morgen den Tisch abgeräumt und nachmittags nach der Schule Müll weggebracht, abgewaschen, Zimmer aufgeräumt oder Blumen gegossen oder so. Alles Arbeiten, die keine 5 Minuten in Anspruch nehmen. Also kein Hit. Auch nicht, wenn noch Hausaufgaben oder der Besuch von/bei Freunden ansteht.
4. Kümmer dich doch selber um den Schimmel: Lüften, heizen, Lüften... Und wenn du das nicht hinbekommst, würde ich mal den Vermieter hinzitieren und ihm das zeigen. Der hat sicherlich auch kein Interesse daran, dass die Wohnung so runterkommt... Zur Not - falls sich Vermieter da quer stellen - hilft auch ein Anruf beim Gesundheitsamt. Die kommen dann und nehmen Proben, diese kannst du dann ja mal Mann und Vermieter unter die Nase reiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von nicolh am 19.12.2008, 22:29 Uhr

(Wenn du den ganzen Tag zu Hause bist und dann immernoch deinen Haushalt nicht schaffst, also Alter Schwede, da würde ich auch rumnörgeln.)das hab ich mir auch gedacht der mann bringt doch schließlich das geld nachhause oder nicht?ich habe 2 kinder 1 jahr und 2 jahre bin die meiste zeit alleine mit den kindern und ich sehe es als selbstverständlich wenn der mann das geld nachhause bringt das ich den haushalt erledige.Und deine kinder unterstützen dich doch beim haushalt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schnarchnase

Antwort von glitzerglänzer am 20.12.2008, 16:49 Uhr

lern du mal erst selber, absätze zu machen. dein text liest sich nicht wesentlich leichter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:glitzerglänzer

Antwort von Schnarchnase am 20.12.2008, 17:09 Uhr

Ich weiß nicht, was dein Problem ist. Ich habe Absätze gemacht. Soll ich in Zukunft hinter jedem Satz einen neuen Absatz anfangen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@schnarchnase

Antwort von katinka1979 am 20.12.2008, 22:03 Uhr

Sie meint die fehlenden Absätze zwischen Deinen Aufzählungen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von sylea am 21.12.2008, 21:48 Uhr

also,
1. ich bin nicht hier damit andere meine fehler suchen in der rechtschreibung!! finde es nicht ok jemanden sooo anzumotzen, was soll sowas?? denke mal sie möchte hier ratschläge und keine grammatikstunde!!
aber gut zu wissen das es wohl doch perfekte menschen gibt, oder welche die es von sich glauben!!
und ich nehme mir einfach heraus alles klein zu schreiben, oh schreck!!

zum thema:
16 jahre ist eine lange zeit, und ich denke mal, dass du es immer so mitgemacht hast. es wird sich sicher von jahr zu jahr gesteigert haben.
ich habe es so verstanden das er nicht großartig im haushalt helfen soll, sondern einige dinge erledigen soll die nötig sind, sowie tapete und schimmel entfernen ect. oder eben dinge selber macht, wie eben den korb hervorholen, fersehprogramm umschalten usw.
holt er sich wenigstens seine flasche bier für den abend selber?
den korb hätte ich ihm nicht hervor geholt, hätt er schön selbst machen können, wenn ich weiß das ansonsten die hüfte funktioniert!
viele menschen geraten unbewusst in eine rolle die ihnen dann irgendwann nicht mehr passt oder erst spät bewusst wird.
ich denke mal ich hätt mir das liebchen schon längst vorgeknöpft!!
allerdings hätt ich mich auch nicht auf jahre hin in so eine rolle drängen lassen.
auch wenn es sicher nach so langer zeit sehr schwer fällt, und du auch angst vor den antworten haben wirst, musst du mit ihm reden.
frag ihn wie er die ehe sieht, ob er glaubt das ihr es hinbekommt, was ihm alles nicht passt (aber vorsicht, nicht das er dinge aufzählt in der hoffnung das du dann alles nach seiner nase macht)
ihr müsst beide eure probleme mit den verschiedenen sachen auf den tisch bringen, und sehen ob sich es noch für euch lohnt zu kämpfen!!
eine eheberatung ist dafür immer gut.

mehr kann ich dir nicht raten, da ich nie in so einer lage war und auch nicht kommen würde. ich bin ein mensch der über alles redet, bevor das kind in den brunnen gefallen ist. ich bin keine typische mutter/ehefrau/hausfrau.
wenn die gespräche nichts bringen und sich auf beiden seiten nichts ändert bin ich weg, mit allen konsequenzen!

wünsche dir alles gute,
und trotzdem ein schönes weihnachtsfest,
lg
sylea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von berita am 22.12.2008, 13:55 Uhr

Hallo Silke,

liebst du deinen Mann noch? Oder bist du im Grunde froh, wenn er nicht zu Hause ist? Dann würde ich persönlich die Konsequenzen ziehen. Geh wieder arbeiten (deine Kinder sind alt genug), so dass du weniger abhängiger wirst und such dir eine eigene Wohnung. Ich hätte keine Lust, mein ganzes Leben mit so einer Nervensäge zu verbringen, die sich nur bedienen lässt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mein Mann nörgelt ständig rum

Antwort von deischuhzu am 26.12.2008, 4:42 Uhr

Ist ja eine tolle Einstellung hier. Sobald der Mann das Geld nach Hause bringt, hat sie zu kuschen und die Sklavin zu spielen. Echt, ich kotze gleich. Sie arbeitet doch selber. Außerdem, wenn man sich entschließt, die Erziehung der Kinder zu übernehmen, übernimmt man nicht automatisch die unbezahlte Putzstelle im Haus....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.