Dr. med. Wolfgang Paulus

Sertralin Stillzeit

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Frage:

Lieber Herr Dr. Paulus,

wenn ich das Medikament Sertralin in der Stillzeit mit max. 50mg nehme, müsste ich zuvor den Kinderarzt über die Einnahme informieren oder ist es hinfällig, solange mein Baby keine Auffälligkeiten zeigt?

Vielen Dank und liebe Grüße

von MartinaS. am 30.09.2022, 17:14 Uhr

 

Antwort auf:

Sertralin Stillzeit

Unter den Serotonin-Reuptake-Hemmern liegen insbesondere Angaben zu Sertralin in der Stillzeit vor.

Eine Untersuchung von 4 Säuglingen vor und 9 Wochen nach Beginn einer mütterlichen Sertralin-Therapie (maternale Dosis: 50 mg/d bzw. 100 mg/d) ergab keine Auffälligkeiten (Epperson 1997).

In mehreren Studien mit insgesamt 70 Mutter-Kind-Paaren fanden sich bei den Säuglingen sehr niedrige Serumkonzentrationen für Sertralin und seine Metaboliten (Stowe at al 1997, 2003; Mammen et al 1997, Kristensen et al 1998, Dodd et al 2000, Hendrick et al 2001, Wisner et al 2006).

Eine Metaanalyse zu 167 Mutter-Kind-Paaren zeigte, dass die Serumspiegel von Sertralin bzw. Desmethylsertralin bei der Mehrheit der gestillten Kinder unter der Nachweisgrenze lagen (Peinheiro et al 2015).

Wenn Sie mit der moderaten Tagesdosis von 50 mg Sertralin planen, ist bei einem gesunden Säugling keine Kontaktaufnahme mit dem Kinderarzt vor Behandlungsbeginn erforderlich.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 30.09.2022

Antwort auf:

Sertralin Stillzeit

Falls noch von "Wichtigkeit" meine Kleine ist heute genau 12 Wochen alt.

von MartinaS. am 30.09.2022

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Sertralin - Stillzeit

Hallo Herr Paulus, seit kurzem nehme ich Sertralin. 1 Woche a 25 mg täglich - jetzt 50 mg täglich. Ich stille meinen 3 Monate alten Sohn voll. Auch wenn man liest, es ist das Mittel der ersten Wahl in der Stillzeit, und mit dem höchsten Sicherheitsprofil. Inwiefern ...

von Amanda123 01.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit, Sertralin

Sertralin stillzeit

Guten Tag meine Psychiaterin hat mir angeraten Sertralin 50 mg zu nehmen. Mein Baby ist jetzt 17 Wochen alt. Sie meinte dass ich nach der Einnahme von Sertralin mindestens 3 Stunden warten soll, um mein Baby zu stillen. Das ist aber nicht immer möglich einen so langen Zeitraum ...

von Cornhulio 19.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit, Sertralin

Heparin und Sertralin in Stillzeit

Sehr geehrter Dr Paulus, aufgrund dessen dass meine Zwangssymptome gegen Ende der Schwangerschaft zunehmen und auch durch die schwierige Schwangerschaft die Ängste immer mehr werden, werde ich nach der Geburt wieder Sertralin nehmen müssen. Das Kleine wird in spätestens ssw ...

von PanikPaula 07.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit, Sertralin

Stillzeit, Paracetamol, Sertralin

Guten Tag Herr Dr. Ich nehme seit Juni in Absprache mit meiner Psychiaterin während der Stillzeit 50mg Sertralin. Mein Baby ist 8 Monate alt. Nun bin ich stark erkältet und habe Fieber. Sonst nehme ich Ibu 400 bei Schmerzen und Fieber aber in der Packungsbeilage des ...

von Maxilina32 06.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit, Sertralin

Sertralin 50 mg vor Geburt reduzieren, Sertralin in der Stillzeit

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus! Vor ca. 3 Monaten konnte ich die Sertralindosis auf 50 mg reduzieren. Ich befinde mich nun in der 38. SSW. Meine Ärztin meinte, ich könnte die Dosis eine Woche vor der Geburt auf 25 mg reduzieren, um die Gefahr für Anpassungsstörungen beim Baby ...

von Ella Sophie 02.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit, Sertralin

Sertralin oder Paroxetin in der Stillzeit?

Sehr geehrter Dr. Paulus, aufgrund drei mittelschwerer bis schwerer depressiver Episoden zwischen 2003 und 2009 habe ich bis zur 7. SSW 50 mg Sertralin zur Rezidivprophylaxe eingenommen und dann in Absprache mit meinem Psychiater abgesetzt. Falls es nach der Geburt zu ...

von Mama in spe 21.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit, Sertralin

Guttaplast und Ciclopolilack in SS und Stillzeit?

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, 1. Kann ich in der Schwangerschaft (aktuell 36. SSW) und anschließenden Stillzeit Guttaplast Pflaster zur Entfernung zweier Warzen am Finger bedenkenlos nutzen? Falls nicht, was wären geeignete Alternativen? 2. Kann ich in der kommenden ...

von Pali90 30.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillzeit

CBD Öl während Stillzeit

Hallo Hr.Dr.Paulus, Ich leide seit einiger Zeit an Angstzuständen, jedoch nicht immer.ist eher auf Situationen bezogen bzw Orte. Nun meine Frage: kann ich dafür CBD-Öl 10%, 2-3 Tropfen punktuell bei Bedarf einnehmen? Würde sich um 2-3 mal im Monat handeln,evtl auch ...

von Mama2019_2022 23.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillzeit

Etorican/Etoricoxib in der Stillzeit

Hallo Herr Dr. Paulus, aufgrund einer länger andauernden Schmerzsituation und Zeit nach OP (Nervenschmerzen, Schmerzen in Knochen und Muskeln, "Still-Rheuma") hat mir mein Schmerztherapeut nun Etorican verordnet. Ich soll es 3 Tage lan täglich nehmen, ob es überhaupt bei ...

von sila-lorelai 23.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillzeit

MMR Impfung in der Stillzeit

Guten Tag Dr. Paulus, ich habe zwei Fragen: Mein MMR Titer wurde in der Schwangerschaft als nicht mehr ausreichend bewertet. Ist es nun vertretbar, wenn ich mich jetzt in der Stillzeit impfen lasse oder ist es sicherer, vorsichtshalber bis nach dem Abstillen oder ...

von Leni1203 09.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillzeit

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.